banner

Freitag, 17. August 2012

Aufregung im Hühnerstall













Unsere Patentochter ist zu Besuch, und möchte zu den Hühnern. Nachschauen, ob es frische Eier gibt.
Die Kinder und ich gehen also zum Hühnerstall... und auf einmal erschallt da ein Ruf:
"Mama, da ist ein Igel!!"
Und tatsächlich, ein noch nicht ganz ausgewachsener Igel versucht wieder aus dem Hühnerstall zu kommen. Leider erfolglos, da das ganze Gehege von Kaninchen-Draht umzingelt ist.
Es erschallt wieder ein Ruf: "Mann, komm schnell. Wir brauchen Hilfe." Und da mein Mann, ein Mann der Tat ist, eilt er herbei, mit seinen Arbeitshandschuhen.
Er schnappt sich den Igel, und wird sofort von den Kindern, mir und der Mama der Patentochter umringt.
Oh, wie süß.. ist der putzig.. darf ich ihn halten..
Nein, niemand darf ihn anfassen.. nur gucken.
Nachdem das Igelchen gebührend bestaunt wurde, wird er ins hohe Gras, nahe unserem "Garten-Wäldchen", gesetzt. Er bleibt noch eine Weile sitzen und ist dann verschwunden.
"Bitte, bleib Herr Igel, hier gibt es genügend Nacktschnecken!" kicher..

1 Kommentar: