banner

Montag, 29. Oktober 2012

Gänse




Ob die Armen wissen, dass ihre Stunden gezählt sind?!
Man mag gar nicht darüber nachdenken, oder?
Jetzt zu Sankt Martin (und auch noch die ganze
Vorweihnachtszeit durch) liest man in jedem Restaurant:
"Gänsebraten, bitte vorbestellen!"
Es mag ja lecker sein, aber wenn ich vor einer so idyllischen
Wiese stehe und mir die prächtigen Geschöpfe anschaue,
denke ich immer nur: "Oh, die Armen!"
Hier bei uns in der Nähe gibt es einen sehr hübschen Weg,
direkt am Bach entlang, gesäumt von einigen Kleingärten,
und in einem dieser Gärten waren jedes Jahr Gänse durch
den Zaun zu beobachten. Für mich war ihr Anblick immer ein
richtiger Seelentröster. Dieses Jahr stehen auf dieser Wiese
Truthähne. Auch schön, aber nicht dasselbe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen