banner

Freitag, 19. Oktober 2012

Heimische Pilze



Bei uns schießen im Moment die Pilze aus dem Boden, das ist die wahre Wonne!
Im Garten sieht es richtig verwunschen aus. Wie eine Lichtung im Märchenwald!
Gut, dass unsere Jungs jetzt groß genug sind, um die Finger davon zu lassen. Bis
letztes Jahr habe ich immer alle Pilze rausgeschmissen, war mir doch zu gefährlich.
Aber da ich Pilze, auch in echt, sehr dekorativ finde, lasse ich sie jetzt mal stehen.
Mich würde wirklich interessieren, ob die Pilze giftig sind, oder nicht (also, einige
davon scheinen essbar zu sein, denn die Krähen pieken daran herum).
Leider verstehe ich gar nichts von Pilzen.
Ich habe zwar schon ein paar Bestimmungsbücher gekauft, aber ich würde mich nie
trauen (auch wenn ich der Meinung wäre, sie wären essbar), selbst gesammelte Pilze
zu essen. Schade drum!
Deshalb meine Bitte:
Wer sich mit Pilze auskennt (oder jemanden kennt, der sich mit Pilze auskennt)
bitte mal bei mir melden! Danke!

Kommentare:

  1. Gute Tipps sind das! Ich liebe Pilze und gehe auch selbst gerne in den Wald zum sammeln. Es ist erstaunlich was es in heimischen Wäldern alles zu entdecken gibt, habe hier eine Auswahl gefunden http://www.myheimat.de/waldsassen/natur/pilze-pilze-nichts-als-pilze-d2518983.html
    lg, Doro

    AntwortenLöschen
  2. hier der direkte Link heimische Pilze
    lg, Doro

    AntwortenLöschen
  3. Oh, vielen Dank für den Link. Ich werde mir heute Abend die Seite mal genau anschauen! Reingeschnüffelt habe ich gerade schon.. grins! Sieht gut aus... Herzlichst, Frau Frieda

    AntwortenLöschen