banner

Freitag, 9. November 2012

Spalierobst

Ich bin so zufrieden, mit mir, mit meinem Göttergatten, mit unserem Garten,
mit Gott und meiner kleinen Welt.
Wir waren den ganzen Nachmittag im Garten, und obwohl es ungeplant (ein
Greul für meinen Göttergatten) war, waren wir richtig effektiv.
Wir haben aus unseren wild wuchernden Obstbäumen (Kirsche und Apfel)
im Vorgarten, schöne (na, gut: es sieht schon ein wenig komisch aus)
Spalierbäumchen gemacht. Das tat auch Not, denn es war absolut kein Platz
mehr zum Wachsen da. Jetzt sind sie in Form geschnitten und müssen nur
noch ein Gerüst bekommen.
Aber das aller Tollste an dieser Aktion war/ist: ich habe keine Grummellaune 
mehr. Denn bevor wir raus gegangen sind, war meine Laune echt auf dem 
Tiefpunkt. Aber jetzt einbissel durchgefroren, mit guter Luft gefüllt, grinse
ich vor mich hin. Schön, wenn das so einfach geht!! (Und meinem Göttergatten
geht es ähnlich, obwohl er jetzt schon über seinem neusten Innenprojekt sitzt 
und schimpft.. kicher)

Kommentare:

  1. Wenn du mal wieder schlechte Laune hast, dann darfst du gerne in meinen Garten wirken und werken. Da ist auch Einiges zu tun. Du brauchst mir auch nicht zu danken. Gern geschehen...ha..ha..ha...

    AntwortenLöschen
  2. Grins.. glaub mir, unser Garten reicht mir.. wenn man hinten fertig ist, kann man vorne wieder anfangen. (Obwohl: ich glaube, ich war noch nie fertig, weder hinten noch vorne. Aber falls es so kommen sollte, werde ich mich an Dein Angebot erinnern. Lach!

    AntwortenLöschen