banner

Montag, 28. Januar 2013

Wippende Schwanzfedern

Heute der Tag war wie ein Fest für meine Hühner. Mit wippenden Schwanzfedern spazierten sie im warmen Sonnenschein über die, vom Schnee befreite, grüne Wiese (na, gut: warm war es nicht, aber immerhin schien die Sonne). Es kam mir fast wie ein Tänzeln vor. Und gerade eben sind die Herrschaften in unserem alten Rhododendron verschwunden und auch hierbei kamen sie mir extrem entspannt und fröhlich vor. Frau Frieda (unser Althuhn) stieß einen, ja geradezu jubelnden, Laut bei der Erklimmung ihres Lieblingsplatzes aus. Ich habe mich köstlich amüsiert und dabei die Garage und den Hof vom gröbsten Dreck befreit. Versprochen ist versprochen. (Und außerdem ist es eine Wohltat mal endlich wieder im Garten zu prusseln.. grins!)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen