banner

Sonntag, 3. Februar 2013

Agathe




Darf ich vorstellen? Unser Neuzugang, die "Tante Agathe". Nicht besonders schön, aber immerhin ein Chabo-Huhn. Wir waren heute auf der Kleintierbörse in Sonsbeck und haben ein Ersatz-Huhn für Martha gesucht. Leider hat "unser" Züchter keine Chabo-Hühner im Moment abzugeben. Und es gab auch nur noch einen einzigen Verkaufsstand mit Chabo-Hühnern. Und die sahen nun mal so aus: Pechschwarz mit weißen Tupfen. Wir haben Agathe gesehen und sofort gekauft, ohne groß zu überlegen. Jetzt wohnt Tante Agathe bei uns im Hühnerstall und bereichert unsere lustig-bunte Hühnerschar.
Im Auto:
"Mama, wenn noch mal ein Raubvogel kommt, dann baue ich eine Falle.", schwört mein Kleiner und listet
auf, welche Dinge er dazu braucht. "Ja, oder: wir bauen ein Pfefferhuhn wie bei "Pettersson und Findus"!", wirft mein Göttergatte ein. "Wir könnten aber auch unserer Seilbahn benutzen.", schlägt mein Großer vor. "Auch wie bei "Pettersson.". "Oh, ja!", sage ich. "Wie Findus!", ruft mein Kleiner entzückt, "Ich verkleide mich dann auch als Gespenst." "Genau! Und dann fährst du auch mit der Seilbahn!", mein Großer ist begeistert, "Und rufst auch...". "Du sollst keine Hühner jagen!!!", beenden wir alle lachend den Satz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen