banner

Mittwoch, 24. April 2013

Brokkoli ade





Da haben wir uns soviel Mühe gegeben, und nun das!! Alle Brokkoli-Pflanzen sind weg gefressen. Unsere, sonst so herzallerliebsten, Wildkaninchen haben die Umrandung mit einer Hüpferung bezwungen und unsere sorgfältig gepflanzten Brokkoli-Pflanzen mit Genuss (so hoffe ich doch!) aufgefuttert. Männo! Mein Kleiner und ich standen heute Morgen fassungslos vor unserem Beet. Dieses Jahr gibt es also keinen Brokkoli. Mal sehen wie viele Pflanzen noch den hungrigen Mäulern zum Opfer fallen. Zur Auswahl stehen noch: Rotkohl, Kohlrabi, Blumenkohl, Sellerie, Endivien und Eisbergsalat. Und, wenn der Samen aufgeht: Möhren, Erbsen und (mal wieder, wie in jedem Jahr mein Versuch) Kürbis!! Falls der Brokkoli ganz weg gefressen wird, kommen an seiner Stelle wieder Kartoffeln, die mögen Kaninchen nämlich nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen