banner

Sonntag, 14. April 2013

Wildkräuter-Nudelauflauf

3 Handvoll Wildkräuter (Brennnesseln, Giersch, Löwenzahn, eben alles was man halt so findet)
250 g Quark
1/2 Tasse Milch
1 TL Gemüsebrühe
2 Zwiebeln gewürfelt
2 Eier (4 Zwerghühner-Eier, lach!)
Salz und Pfeffer
Muskat
300 g Hörnchen-Nudeln
150 g geriebenen Käse
1 EL Butter, für die Form

Quark, Eier, Milch und Gewürze verquirlen. Gehackte Zwiebeln und gehackte Kräuter dazugeben.
Gekochte Nudeln unter die Kräuter-Masse heben und in eine gefettete Auflaufform geben.
Mit dem geriebenen Käse bestreuen und im Ofen goldbraun backen.
Das ist eine Einsteiger-Rezept. "Normale Küche" mit einem Touch "Wildkräuter-Küche".
Und, wer ist so mutig es auszuprobieren??

Ach, übrigens: Gänseblümchen sind auch essbar. Und beim Löwenzahn nehme ich nur die Blätter. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen