banner

Samstag, 27. April 2013

Maientau


In den Tau der Maienglocken 
wäscht die Jungfrau ihr Gesicht,
badet sie die goldnen Locken,
und sie glänzt von Himmelslicht;
selbst ein Auge, rotgeweinet,
labt sich mit dem Tropfen gern, 
bis ihm freundlich niederscheinet, 
taugetränkt, der Morgenstern.

(Ludwig Uhland)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen