banner

Sonntag, 30. Juni 2013

Nackte Hauswand

"Hast du gesehen, wie unsere Hauswand aussieht?!", mein Göttergatte schnappt sich im Vorbeigehen die Gartenschere. "Nee, welche Seite denn?", frage ich verwundert. "Die Seite, wo der wilde Wein war.", mein Göttergatte holt die Leiter raus, "Über der Garage." "Wieso denn: war?", frage ich, schon Böses erwartend. "Der Regen hat ihn wohl so schwer gemacht, dass er komplett abgerissen ist.", mein Göttergatte sieht verärgert aus. "Oh, nein!", sage ich und begebe mich zur Garage. Ein Blick nach oben, und die ganze Sache ist bestätigt. Die Hauswand ist komplett nackt. Man kann überall auf den Backstein sehen. So eine Schitte!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen