banner

Sonntag, 9. Juni 2013

Panzermännchen vs. Dinos



Vor ein paar Jahren: "Mama, kann ich auch so Panzermännchen haben? Biiiiitttttteeee!", mein Großer steht bettelnd vor, "Der Tom hat auch welche??!!" (Panzermännchen sind kleine Soldaten aus Plastik.) "Nein!", sage ich entschieden, ich hasse militantes Spielzeug. "Och, bitte, bitte! Ich weiß auch, wo es diese Panzermännchen gibt: bei Edeka!", mein Großer bettelt, jammert, fragt wochenlang.
Irgendwann steht er direkt hinter mir an der Kasse mit einer Tüte "Panzermännchen" und seinem Ersparten, der Kleine hat die ganze Nacht geweint, mein Kaffee war mir ausgegangen.. ja, ja.. ich weiß! Alles Ausreden. "Aber nur für den Sandkasten!", ermahne ich meinen Großen und hoffe still, dass sie dort in "Null komma nix" verschwunden sind. Wie gesagt, das war vor ein paar Jahren. Gestern höre ich merkwürdige Geräusche aus dem Sandkasten kommen. "PIIIJJJOO, PJJJOOONNNGGG!!", mein Großer schnalzt mit der Zunge. "WWWAAAHHHRRR! Ich werde euch alle fressen!", kontert mein Kleiner. Die Jungs (ja , Beide: auch der Große) buddeln schon eine ganze Weile lang mit ganz viel Wasser im Sandkasten, Matschepampe pur! Eine große Sandburg ist entstanden, mit Burggraben, Hauptburg und Wehrtürmen. Auf jeden Wehrturm steht ein Panzermännchen und versucht die angreifenden Dinos abzuwehren. Still grinse ich in mich hinein, lehne mich zurück und genieße das herrliche Wetter. "Schitt wat dropp!", denke ich und freue mich, dass die Jungs gemeinsam so viel Spaß haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen