banner

Donnerstag, 27. Juni 2013

Siebenschläfertag

Heute ist Siebenschläfertag und wir müssen uns ganz fest die Daumen drücken, dass es heute nicht regnet. Denn die einzigen Bauernregeln, die ich kenne, verheißen nichts Gutes:

- Wie das Wetter sich am Siebenschläfer verhält, ist es sieben Wochen lang bestellt.
- Wenn’s am Siebenschläfer regnet, sind wir sieben Wochen mit Regen gesegnet.
- Ist der Siebenschläfer nass, regnet’s ohne Unterlass.

Der Name Siebenschläfertag hat nichts mit possierlichen Tierchen "Siebenschläfer" zu tun, sondern beruht auf der Legende der Sieben Schläfer von Ephesus (heutige Türkei) im Jahr 251. Der Legende zufolge suchten sieben junge Männer, die aufgrund ihres Glaubens auf der Flucht vor dem römischen Kaiser Decius waren, Unterschlupf in einer Höhle. Sie wurden jedoch aufgespürt und Decius ließ die Höhle zumauern. Die sieben Brüder riefen Gott um Hilfe an, der sie in einen tiefen Schlaf fallen ließ, der fast 200 Jahre dauerte. Und als sie wieder erwachten wurden Christen nicht mehr verfolgt. Lange sind die Siebenschläfer als Heilige verehrt worden. Der Siebenschläfertag, der früher am 27. Juni richtig gefeiert wurde, ist heute nur noch als Lostag für das Wetter bekannt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen