banner

Dienstag, 2. Juli 2013

Der Pickel

"Mama, du hast da einen Pickel am Kinn.", mein Kleiner sieht mich forschend an, "Der ist ganz schön groß!". "Ich weiß!", seufze ich, "Den habe ich auch schon bemerkt." Mein Kleiner nimmt mein Kinn in beide Hände und schaut noch genauer: "Mama, es gibt da eine Creme für junge Männer, damit ist der Pickel in ein paar Stunden weg. Habe ich im Fernsehen gesehen." "Ja, die kenne ich.", antworte ich erheitert. "Die musst du mal kaufen!", schlägt mein Kleiner mir vor. Ich grinse: "Die habe ich schon mal gekauft und ausprobiert. Bei mir funktioniert die nicht!" "Das ist aber schade!", mein Kleiner zieht eine Schnute und sagt: "Ich überlege mir was!" Nächster Morgen. "Mama, dein Pickel ist immer noch da.", mein Kleiner dreht meinen Kopf in seine Richtung. "Ich weiß!", wieder seufze ich, "Aber es ist kein Pickel, sondern nur noch eine Wunde." "Bist du da etwa dran gegangen?", mein Kleiner sieht mich streng an. "Ja.", sage ich kleinlaut. "Das darf man doch nicht!", er hebt den Finger, "Jetzt muss du Aua-Creme draufmachen!". "Habe ich schon." erwidere ich lächelnd. "Dann ist ja gut.", mein Kleiner nickt zufrieden. Nächster Morgen. "Guten Morgen, Mama!" mein Kleiner gähnt, "Lass mal deinen Pickel gucken." Ich gebe einen kleinen Stoßseufzer ab. "Schon viel besser!", lobt mein Kleiner mich, "Aber lass heute auch die Finger davon!"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen