banner

Montag, 1. Juli 2013

Giersch



"Stell dir mal vor.", meine Freundin sieht mich amüsiert an, "Heute war jemand im Laden", sie arbeitet in einer Gärtnerei, "der wollte wissen, wie er am besten Giersch aus seinen Garten bekommt!" "Und? Was hast du geantwortet?!", grinsend schaue ich sie an. "Am besten aufessen!", wir kichern beide, "Was glaubst du, wie ungläubig der geguckt hat!" "Das kann ich mir vorstellen!" Mein Giersch steht im Moment in voller Blüte und ich finde, die Blüten wirklich sehr hübsch. Auch in der Vase halten sie sich gut und eine einzelne Dolde sieht auch noch sehr dekorativ aus. Ich habe schon längst aufgegeben, den Giersch ganz aus meinen Garten zu bekommen. Aber ich bin ständig dabei, ihn wenigstens einzugrenzen. Als ganz junge Pflanze schmeckt er prima als Salat und jetzt im Juni/Juli lieben ihn noch unsere Meerschweinchen.

Kommentare:

  1. Ach soooooo...! Ich Dummi.
    Da muss ich mich also bei meiner Schwägerin bedanken, dass sie mir mit ihrer aussortieren Staude "Salat" eingeschleppt hat. Ok, jetzt sehe ich es in einem anderen Licht. .....ha....ha...

    AntwortenLöschen
  2. Kicher, lach.. genau!! Kommt der Giersch immer noch an der Hortensie raus?? Ärgerlich..

    AntwortenLöschen
  3. Na klar, wie verrückt. Die Nummer ist gegessen. Das werde ich nicht mehr los.

    AntwortenLöschen
  4. >Die Nummer ist gegessen.< einfach köstlich!! Grins..

    AntwortenLöschen