banner

Mittwoch, 19. Februar 2014

Knallvergnügt

Ich bin so knallvergnügt erwacht.
Ich klatsche meine Hüften.
Das Wasser lockt, die Seife lacht.
Es dürstet mich nach Lüften.
Aus meiner tiefsten Seele zieht
Mit Nasenflügel beben
Ein ungeheurer Appetit
Nach Frühstück und nach Leben.


(Joachim Ringelnatz)

Ist dieses Gedicht nicht einfach wunderbar?!!
Schon alleine das Lesen zaubert mir ein 
Lächeln ins Gesicht..
Vielen Dank, Herr Ringelnatz!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen