banner

Samstag, 8. März 2014

Die "Alte Schmiede"

Am Abteiplatz unseres altehrwürdigen Klosters liegt die "Alte Schmiede". Das Haus wurde um 1880 erbaut und war bis 1946 (wie der Name schon erahnen lässt) eine Schmiede. Vor einigen Jahren wurde das heutige Restaurant liebevoll restauriert. Es hat eine anheimelnde und ansprechende Atmosphäre: Herrliche Cotta-Fliesen ergänzen die rohen alten Wände und die derben Holztische verleihen dem Raum einen rustikalen Charakter. Die verschiedenen Stühle und die schlichte Dekoration geben dem Restaurant den nötigen Shabby-Chic. Der Schankraum der "Alten Schmiede" ist sehr klein, deshalb ist unbedingt erforderlich, zu reservieren. Wer direkt am knisternden Kamin sitzen möchte, sollte sich in der Winterzeit auf den Weg machen; wer sich direkt noch das Kloster anschauen mag, kann auch im Sommer im kleinen Biergarten des Restaurants schmausen. Die "Alte Schmiede" hat eine feine kleine Karte und ich muss sagen, es war echt lecker! Schon alleine die Zutaten der einzelnen Gerichte waren eine wahre Augenweide und Gaumenfreude: Mangold, retro Karotten (lach!), Staudensellerie, Steinpilze.. einfach mmmhhh!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen