banner

Dienstag, 8. April 2014

Altes Stelzenhaus

"Mama?", mein Kleiner schaut mich überlegend an, "Warum darf ich nicht in unserem alten Stelzenhaus spielen?" "Hase! Du weißt doch, der Boden ist dort ganz morsch! Eine Stelle ist sogar durchgebrochen.", tröstend ich streichele ihm über seine Wuschelhaare. In Gedanken füge ich hinzu: "Und außerdem ist es ganz dreckig. Die Vögel haben alles voll gekackt. Es war einfach eine dumme Idee, das Stelzenhaus ins Wäldchen zu bauen.". "Kannst du es nicht mal reparieren?", mein Kleiner grinst mich zaghaft an. "Ich helfe dir auch!". "Nee, dafür brauchen wir schon Papa. Mit Holz kenne ich mich nicht aus!", bedauernd schaue ich ihn an. "Ich habe eine Idee!", ruft mein Kleiner mit leuchtenden Augen aus, "Ich frage einfach meinen Patenonkel!". Ich ziehe eine Schnute: der arme Patenonkel, immer muss er ran! Ausweichend antworte ich: "Frag erstmal Papa, vielleicht kann dein Patenonkel ja dabei helfen.". "Und außerdem,",  füge ich in Gedanken hinzu, "werden wir wohl noch mehr Hände benötigen, um das olle Stelzenhaus aus dem Wäldchen zu bekommen und an einem Ort zu platzieren.".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen