banner

Montag, 14. April 2014

Schatzkisten-Pinata



"Schlag zu! Schlag zu!", laut tönt es durch unseren Garten. Nein, es ist nicht so, wie es sich anhört. Ganz im Gegenteil, zehn Kinder und alle anwesenden Erwachsenen feuern den 'Schläger' an. Mit verbundenen Augen und einem langen Stock bewaffnet, versucht mein Kleiner, das Geburtstagskind, die Pinata zu treffen. "Eins, zwei, drei! Ich bin dran!", jubelt das nächste Kind. Endlich gelingt es: die Schatzkiste zerbirst in tausend Stücke und es regnet Süßigkeiten auf die Kinder herab. Ein buntes Knäuel fröhlich jauchzender Kinder wälzt sich Süßigkeiten haschend auf dem Boden herum. Am Abend: "Und wie war es?! Mit dem Wetter habt ihr ja Glück gehabt.", ein Vater blickt forschend auf mich hinunter. "Prima, war es. Es haben alle super mitgemacht und ihren Spaß gehabt", grinse ich und zähle auf, "Wir haben 'Plumpsack' gespielt und 'Fischer, Fischer wie tief ist das Wasser' , dann haben wir 'Der Kaiser schickt seine Soldaten raus' und 'Ringe werfen' gespielt...!". "Also alles Retro-Spiele!", unterbricht mich grinsend der Vater, "Wie schön! Wir haben letztens noch im Kollegium darüber gesprochen, dass die schönen, alten Spiele alle vergessen werden!". "Nicht bei uns!", entgegne ich zufrieden lächelnd und wuschele meinem vorbeilaufenden Kleinen durch die verschwitzten Haare. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen