banner

Dienstag, 13. Mai 2014

Kleine Kröte



Mein Göttergatte und ich flitzen in einer kleiner Regenpause (fieseln zählt schon nicht mehr..grins!) schnell durch den Garten, um unsere ganzen Viecherln zu versorgen. Hund Julie hüpft munter neben uns her und auch unsere kleine Katze Bremse begleitet uns schleichend, gut versteckt durch das Unterholz. "Stopp!!", rufe ich laut und füge freudig hinzu, "Bleib mal stehen. Guck mal, hier ist eine kleine Kröte!". Mein Göttergatte bleibt abrupt stehen: "Oh, ja!". "Kannst du sie einfangen?", bittend schaue ich meinen Göttergatten an, "Ich hole die Kinder!". "Mach ich!", erwidert mein Göttergatte, "Aber beeil dich!". Ich nicke und laufe los. "Kinder!!", brülle ich aufgeregt durchs Haus, "Kommt mal schnell in den Garten! Papa, hat eine Kröte gefangen!". Von oben aus dem Kinderzimmer hört man lautes Gepolter. In null Komma nix stehen mein Großer, mein Kleiner und sein Kumpel im Garten und betrachten mit großen Augen die kleine Kröte. Mein Göttergatte hält das kleine Geschöpf behutsam in seinen großen Händen. "Oh, die ist ja toll!", erklärt der Kumpel meines Kleinen. "Wie niedlich, die ist ja ganz klein!", auch mein Großer ist von der kleinen Kröte angetan. "Pass auf, sie hüpft hoch!", ruft mein Kleiner leicht erschrocken und kichernd zucken die Jungs zusammen. "So, das reicht jetzt. Ich lasse die Kröte wieder frei.", beschließt mein Göttergatte und setzt die kleine Kröte vorsichtig zurück ins hohe Gras am Brunnen.

1 Kommentar:

  1. Was bei Euch alles so im Garten wohnt, ist schon toll.

    AntwortenLöschen