banner

Montag, 30. Juni 2014

Headbangen

"Was ist los?", aufmerksam betrachte ich meinen Großen. Seine langen Haare zwirbeln sich heute morgen ohne zutun zu Dreadlocks und unter dem Haar-Gewirr kann man seine müden Augen sehen. Nach einem dunklen "Guten-Morgen"-Gemurmel lässt er sich stöhnend auf der Holzbank vor dem Esstisch nieder. "Mein Nacken tut mir weh!", ächzt mein Großer. Grinsend wende ich mich wieder meiner ersten Tasse Kaffee zu: "Ja. Headbangen kann ganz schön anstrengend sein." "Besonders am Tag danach!", ergänzt mein Großer, während er sich den Nacken reibt. Vor meinem inneren Auge sehe ich nochmal meinen Großen mit einer Horde großen Cousins zu Nirvana 'Smells Like Teen Spirit' abrocken. Ein wildes Springen, Headbangen und Mitgrölen. Ja, mein Großer wird erwachsen! Obwohl er am Samstag bei der Hochzeitsnachfeier meiner Nichte mit Abstand der (Zweit-)Jüngste war, konnte er mühelos mit seinen Cousins mithalten. Und alle (mich und meinen Göttergatten eingeschlossen) haben den selben Musikgeschmack. Hammer, oder?! (Würde jetzt die Freundin meines ältesten Neffe sagen..lach!!)

Kommentare:

  1. Dafür hat der älteste Neffe Muskelkater vom Tanzen! :D

    AntwortenLöschen
  2. Und wie erging es meiner Nichte? :*

    AntwortenLöschen