banner

Freitag, 4. Juli 2014

Flüssiges Gold



"Oh, das ist ja ein schönes Foto, Mama!", mein Großer blickt mir interessiert über die Schulter, "Das ist ja mein Honig! Es sieht aus wie flüssiges Gold!". "Ja, ganz genau!", bestätige ich meinem Großen, "Toll 'ne?!". Mein Großer war zum Abschlusstreffen vor den Sommerferien mit den Pfadfindern bei einem befreundeten Imker und durfte sich als 'Give-away' ein Glas selbst geschleuderten Honig mit nach Hause nehmen. Aus sicherer Quelle weiß ich, dass es sehr informativ war und alle ganz aufmerksam bei der Sache waren. Und von den im Anschluss gereichten Brötchen, natürlich bestrichen mit frischem Honig (!), sind wohl nur noch Krümel übrig geblieben.. lach!

Kommentare:

  1. Wie toll für die Kinder, so etwas selbst gemacht zu haben! Und mit allem drum und dran zu den Bienen. Dieser Honig wird bestimmt ganz besonders gut schmecken. Wenn nicht sogar "der allerbeste Honig der Welt" sein :-) Lasst es Euch schmecken!

    (Hat absolut perfekt zu unserem GRÜNZEUG von letzter Woche gepasst :-))

    Liebe Grüße,

    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 06.46 Du nutzt anscheinend auch die Zeit 'vor dem Aufstehen'. Bevor der ganze Rummel anfängt.. grins! Uns schmeckt der Honig wirklich ausgezeichnet.. besonders gut im Naturjoghurt..mmhh! Einen ganz wunderbaren Tag, Nicole

      Löschen