banner

Freitag, 11. Juli 2014

Henne oder Hahn?



Nun sind unsere Küken schon 14 Wochen alt und ich bin mir immer noch nicht sicher, ob es Hennen oder Hähne sind. Ich habe mal in vergangene Blog-Einträge aus dem letzten Jahr geschaut und da war ich mir (als die Hühner acht Wochen waren) sicher, dass es zwei Hähne und zwei Hennen sind. Heißt das jetzt, da ich keinerlei Merkmale eines Hahnes (ausgeprägter Kamm, lange Schwanzfedern, etc.) erkennen kann, dass die neuen Küken alles Hennen sind?! Mmmpf.. ich weiß es nicht! Gehen wir mal davon aus, das es tatsächlich Hennen sind, dann wird es allmählich Zeit, dass die Damen einen Namen bekommen. Auch hier ist die Sache nicht ganz so einfach, denn wir hatten ja schon einige Tiere (die leider eines viel zu frühen Todes gestorben sind.. snief! Ihr wisst noch: Habicht, Hund, Katze, Frettchen?!) und die für mich besten Namen waren schon einmal vergeben. Wäre es pietätlos, wenn ich mir eine zweite Berta, Agathe oder Elisabeth wünsche? Ich hoffe nicht. Nur eine zweite Frau Frieda, die wird es wohl nicht geben! Es sei denn, ich bekomme ein Huhn und weiß sofort, dass es eine Frieda ist.. grins schief!!

Übrigens: Auf dem Foto sind zu sehen (hinten von links nach rechts): Holger, Küken Berta (?), Trine. Davor Gustav (unser Chef), zweite Reihe Küken Elisabeth (?) und Trude. Und ganz vorne: Küken Agathe (?). Hanni und Nanni sitzen derweil im Nest und sind fleißig. Und wie Ihr seht: das Aussengehege ist leider noch nicht ganz trocken..mmpf!

Kommentare:

  1. Irgendwie sehen die "Kücken" wild aus. Sind sie das auch?

    AntwortenLöschen
  2. Nein, sind sie gar nicht. Ich glaube sie wirken 'wild', weil sie noch keine Kämme haben. Dadurch wirkt ihr Gesicht irgendwie grummelig.. grins! Sie sind noch scheu und zurückhaltend, aber 'wild' überhaupt nicht.

    AntwortenLöschen