banner

Sonntag, 31. August 2014

Erste Kastanien



Nein, noch ist es nicht soweit! Ein Kastaniensüppchen können wir noch nicht kochen, aber um ein freudiges Kindergesicht zu sehen, reicht es allemal: "Mama, guck mal!", mein Kleiner läuft zwischen den hohen altehrwürdigen Bäumen auf mich zu, "Ich habe eine Kastanie gefunden!". Kurz bevor er mich erreicht, stolpert er über eine Wurzel und verzieht schmerzhaft sein Gesicht: "Aua! Blödes Stauchelding!", schimpft er verärgert und öffnet vorsichtig seine Hand, die sich ruckartig um die stachelige Schale der Kastanie geschlossen hatte. "Nix passiert!", ruft er und grinst mich an. Schon steht er vor mir, seine Haare sind wuschelig zerzaust und seine Wangen leicht gerötet. Kleine Wölkchen kommen stoßweise aus seinem Mund. Lächelnd beuge ich mich über seine geöffnete Hand und bewundere gebührend seinen Fund. "Weißt du denn auch, was das für eine Kastanie ist?", frage ich neugierig. Er macht eine abwinkende Handbewegung: "Na, klar! Eine Esskastanie. Bei der Bastelkastanie gibt es zum Glück nicht so viele Stacheln!".

Noch viel mehr Sonntagsfreuden gibt es bei Maria!

Kommentare:

  1. Liebe Maria,
    was eine reizende, kleine Geschichte!!! Ich schmunzle noch immer!
    Habt eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass sie Dir gefällt!!
      Herzlichst, N I C O L E ..lach!!

      Löschen
  2. Wie nett, den Ausdruck "Bastelkastanie" habe ich noch nie gehört! :))
    Als Kind habe ich jedoch den Begriff "Rosskastanie" immer als "Rostkastanie" gehört, hihihi...
    Ich habe übrigens gelesen, dass die beiden Kastanien biologisch gar nicht miteinander verwandt sind, sie gehören ganz unterschiedlichen Familien an.
    Die Essekastanien gehören im Herbst zu einer meiner größten Freuden, aber da heißt es schon noch, eine Weile zu warten.
    Schönen Sonntag und einen lieben Gruß aus dem verregneten Südtirol
    Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, warten werden wir wohl noch. Sowohl auf die Rostkastanien (kicher!) als auch auf die Esskastanien. Aber wie heißt es so schön? Vorfreude ist die größte Freude!!
      Herzliche Grüße vom ebenfalls verregneten (stöhn!) Niederrhein,
      Nicole

      Löschen
  3. Faszinierend, wie gut er sich schon auskennt! Von wem er das wohl hat :-)?
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, das weiß ich auch nicht.. lach!!
      Allerliebste Grüße, Nicole

      Löschen
  4. Ja, so eine Bastelkastanie ist schon was feines :D
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa.. wir freuen uns schon so auf die Sammelzeit und dann geht es los: basteln, basteln, basteln..
      Herzlichst, Nicole

      Löschen
  5. Antworten
    1. Also, genügend Nüsse und Kastanien hängen hier im Strauch und Baum.. Wie groß sie werden?? Warten wir es ab.. grins!!
      Ein ganz herzliches Willkommen hier bei mir,
      Nicole.

      Löschen
  6. Hallo Nicole,
    oh, ich freue mich auch schon auf die Kastanien. Ich bin zwar schon etwas größer, aber über die erste gefundene Kastanie im Jahr freue ich mich jedes Jahr wieder. Meistens habe ich sie dann in der Fleecejacke und beim Abenspaziergang fasse ich sie immer wieder an und freu' mich.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu,
      genau so geht es mir auch.. lach!! Aber Bastelkastanien sind auch so richtige Handschmeichler, nicht wahr??
      Ganz herzliche Grüße zurück, Nicole

      Löschen
  7. Ich schmunzle wieder mal. So schön erzählt und so toll, dass der kleine das weiß :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebes Fräulein Düsterland! Ich freu mich jedesmal wie bolle von Dir zu lesen.. Herzlichst, Nicole

      Löschen