banner

Donnerstag, 11. September 2014

Steckrübeneintopf mit gerösteten Bacon (Thermomix)



ZUTATEN
375 g Steckrübe, grob gewürfelt
125 g Karotten, in groben Stücken
750 ml Gemüsebrühe
1 Prise Muskat
1 Prise Salz
Pfeffer oder Cayennepfeffer
80 g  Sahne

ZUBEREITUNG
Die Steckrüben und die Karotten in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern. 750 ml Gemüsebrühe zufügen und 17 Min. / 100°C / Stufe 1 kochen. Anschließend noch einmal 30 Sek. / Stufe 8 pürieren, um eine feinere Konsistenz zu bekommen. Sahne und Gewürze dazugeben und nochmals 5 Min. / 80° C / Stufe 2 köcheln lassen. 

Als Topping bieten sich angeröstete Kürbiskerne (für die Vegetarier unter uns) oder gerösteter Bacon (für die Fleischliebhaber) an. Wer mag reicht noch etwas Brot dazu!

Wir hatten leider weder Kürbiskerne noch Bacon im Haus.. aber lecker war es trotzdem.. mmhh!!

Kommentare:

  1. Also wenn es so etwas Leckeres zu essen gibt, bleibe ich auch gern...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh.. da freue ich mich aber sehr!!
      Herzlich Willkommen, liebe Lotta!!
      Liebe Grüße, Nicole

      Löschen
  2. ...sieht gut aus, liebe Nicole,
    und was warmes könnte ich heute auch vertragen...so eine suppe wärmt doch immer gut durch...egal, ob man innerlich oder äußerliche friert,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich Dir nur zustimmen. Wie man erahnen kann, haben wir unsere Suppe im Hof gegessen. Erst ein Prussel-Tag im Garten und gegen frühen Abend dann die Suppe.. für uns alle eine Wohltat.
      Herzlichst, Nicole

      Löschen
  3. Mmmh, sehr lecker! Und schon hat sich die Frage "was koche ich heute Abend?" geklärt :)
    Vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich immer, wenn ich helfen kann.. zwinker, zwinker!!
      Ein ganz warmes Willkommen hier bei mir, liebe Petra!!
      Herzlichst, Nicole

      Löschen
  4. Ich glaube, ich muss mich jetzt doch endlich auf die Suche nach Steckrüben machen :-)
    Ich könnte mir das auch gut mit ein gewürfelten Erdäpfeln (Kartoffeln) darin vorstellen.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kann ich mir auch gut vorstellen!! Und trotzdem dann mit den Toppings.. mmhh!!
      Vielleicht findest Du die Steckrübe ja eher und der Bezeichnung "Schwedische Rübe".
      Hab' einen wunderbaren Tag, Nicole

      Löschen
  5. ... oh hmmm ... geht sicher auch ohne .... hmmmm!
    Das wird demnächst nachgekocht. Jetzt beginnt ja wieder die Suppenzeit
    Hab ein feines Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herbstzeit - Suppenzeit. Ja, das passt!!
      Dir auch ein schönes Wochenende!!
      Herzlich, Nicole

      Löschen