banner

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Herbstzeit - Zeit der Lagerfeuer


Nichts ist schöner als das Kochen am Feuer draussen in der freien Natur. Ganz besonders, wenn es jetzt im Herbst schneller dunkel und die Luft schon kühler wird. Lagerfeuer üben eine ganz eigene Faszination und Sinnlichkeit aus, sie sind verbunden mit Abenteuer und dem Erlebnis der Ursprünglichkeit. Das Buch "Wilde Küche" von Susanne Fischer-Rizzi zeigt traditionelle Kochmethoden und Rezepte: Waffeln oder Indianerbrot über der Glut gebacken, Eichelkaffee, sogar zart-saftiges Fleisch in der Erdgrube gegart - alles ist vertreten. Es sind wunderbare Rezepte und dazu noch ganz einfach und ohne viele Hilfsmittel am offenen Feuer zu kochen. Ein Buch, welches inspiriert und die Abenteuerlust weckt. Mit genauen Anleitungen, allen notwendigen Informationen zum Feuermachen, vielen Wildpflanzentipps und als Abrundung Lagerfeuergeschichten zum Vorlesen und Nacherzählen. Ein tolles Buch für Pfadfinder und für alle, die schon immer mal welche wollten. Daumen hoch!!

Kommentare:

  1. Toller Tipp...na dann auf zum Lagerfeuer...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    das klingt spannend und bestimmt sind deine Söhne begeistert?
    Solche Mahlzeiten werden doch zu erinnerungen fürs Leben!
    Claudiagruß

    P. S. Und DANKE dir für deine lieben Glückwünsche.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    das hört sich nach Freiheit und Abenteuer an :o)
    Liebe Grüße schickt die Elke

    AntwortenLöschen
  4. Moin Nicole,
    das ist ein toller Tipp.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, das stell ich mir auch sehr gemütlich vor!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    ein Lagerfeuer mit Stockbrot haben wir jahrelang zum Geburtstag meiner Tochter gehabt. Sie hat es sich immer wieder gewünscht :) Das macht soviel Spaß und ist immer wieder etwas ganz Tolles für die Kinder. Das kann ich nur dick unterstreichen.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein Cover! Das sieht aus, als ob es da direkt brennen würde.
    Eichelkaffee? Jetzt bin ich neugierig.
    Ich finde so ein Feuerchen im Herbst auch total schön und sollte wirklich mal wieder unseren (nahezu ungenutzten) Feuerkorb anschmeissen.
    Danke für die Inspiration und schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nicole, das klingt echt toll.
    Ich mochte das als Kind schon sehr gern und find die Stimmung dabei immer super.

    AntwortenLöschen