banner

Dienstag, 21. Oktober 2014

Kürbis "Jacky"



"Willst du mit den Jungs mal rüberkommen? Und bring deinen Mann mit! Es ist soweit. Der Kürbis, den ich euch versprochen habe, muss geerntet werden!", meine Nachbarin, unsere Tierärztin, lächelt mich an, "Die Pflanze selbst ist bereits abgestorben und ich habe Angst, dass der Kürbis noch runterfällt!". "Na klar, kommen wir!", antworte ich, "Ruf einfach, wenn es dir recht ist!". Und nun war es recht. Die ganze Familie ist im Gänsemarsch rübergelaufen. Erst mein Großer mit der Schubkarre, dann mein starker Göttergatte, gefolgt von mir und als Schlusslicht unser Kleiner. Wir fuhren mit unserer Schubkarre direkt bis unter den Kürbis. Mein Göttergatte hielt den Kürbis von unten fest, während unsere Nachbarin beherzt sägte. Ritsche, ratsche, ritsche, ratsche und ab war er - der Kürbis. Fest hielt mein Göttergatte ihn im Arm und beförderte ihn vorsichtig in die Schubkarre. "Boah, was ist das für ein Riesen-Kürbis!!", mein Kleiner kommt aus dem Staunen gar nicht mehr raus. "Wir nennen ihn Jacky, okay?!", mein Großer tätschelt liebevoll den Monster-Kürbis. Mein Nachbarin grinst in die Runde. "Was meinst du, wie schwer der Kürbis ist?", fragt sie meinen Göttergatten stirnrunzelnd. "Ich würde sagen so fünfzig Kilo!", im Schätzen ist mein Göttergatte übrigens spitze. Wir bedanken uns fröhlich und Ideen sammelnd ziehen wir wieder im Gänsemarsch in unseren Garten. Jetzt hat "Jacky" ein neues Zuhause und kann Halloween bei uns im Garten feiern.. lach!!


Ein Kürbisgedicht

War ein Kürbiskern, so klein,
wollt viel lieber größer sein.
Winkte froh zum Abschied allen,
ließ sich in die Erde fallen.
Bald erschien ein kleiner Spross,
der hurtig aus der Erde schoss.
Es wuchs ein Kürbis, erst noch klein,
wollt viel lieber größer sein.
Er wuchs und wuchs, ihr ahnt es schon.
Er platzte wie ein Luftballon.
Und streute seine Kerne,
in die Nähe und die Ferne.
Damit sich diese größte Beere,
weiterhin auch gut vermehre.

(Himmelchen)

Kommentare:

  1. Na, das ist aber ein Prachtkerl . . . den aushöhlen wird bestimmt eine schweißtreibende Angelegenheit ;O)
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das denke ich auch, liebe Doris!! Aber ich habe hier ja starke Männer.. grins!!
      Lieben Gruß, Nicole

      Löschen
  2. Uiuiui! Das ist ja mal ein RIESENkürbis!
    Ich hoffe, wir bekommen zu sehen, wie er lächelt, oder grinst oder mürrisch schaut ;o)
    Einen schönen Dienstag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dass kommt drauf an, wer ihn schnitzt, liebe Elke.. bei meinem Kleinen wird es grusselig, bei meinm Großen wird es Comic mäßig und bei mir bekommt er Sternchen-Augen und bei meinem Göttergatten... mmhh.. wird es ordentlich.. lach!!
      Liebe Grüße, Nicole

      Löschen
  3. Mensch das ist aber auch mal ein Brummer! =)
    Da haben wohl alle Faktoren gut zusammen gepasst dieses Jahr.

    Viel Spaß mit eurem Halloween-Monster-Kürbis,

    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. BRUMMER.. trifft es ausgezeichnet.. lach schallend!!
      Vielen Dank und liebe Grüße, Nicole

      Löschen
  4. Also SO habe ich Kürbisse noch nie wachsen sehen. Toll! Vielleicht finde ich dann doch noch einen Platz in meinem Garten?? Merke: wenn in die Tiefe nichts mehr geht, nach oben pflanzen ;-)) Das ist jedenfalls wirklich ein cooles Teil. Schön ist er. Und 50kg - ich bin beeindruckt! Viel Spaß beim was-auch-immer-damit-machen
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, clever die Idee, nicht wahr?! Aber meine Nachbarin hat auch einen super tollen Gemüsegarten.. wie gemalt.. aber da steckt auch ein Haufen Zeit drin.. mmpff.. und Arbeit..! Liebe Grüße, Nicole

      Löschen
  5. Boah, ein Ungetüm!!! Werdet ihr ihn schnitzen oder lasst ihr ihn in seiner ganzen Pracht bei euch im Garten?
    Alles LiebeBabsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich weiß es noch gar nicht, liebe Babsy!! Wenn mein Göttergatte hilft, dann werden wir ihn wohl aushöhlen.. bin ich mit den Jungs alleine.. dann bleibt er wohl, so wie er ist.. Liebste Grüße, Nicole

      Löschen
  6. Liebe Nicole,
    du hsst ja ein neues Profilbild. Wie schön!
    Der Kürbis wird sich zu Halloween sicher sehr gut machen und ihr werdet ordendlich satt, bei so viel Suppe...
    Das Gedocht ist süß.
    Ein Kürbisgedivht kannte ich noch gar nicht.
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S. Och nee, hsst, ordendlich, Gedocht, Gedivht ich glaub, da ist ein Knoten in der Tastatur ;o)

      Löschen
    2. Liebe Claudia, wie schön, dass Dir mein neues Profilbild aufgefallen ist!! Habe lange überlegt, ob ich es ändern soll.. grins!! Und das mit der Suppe... ja, satt werden wir wohl auf jedenfall..Mal schauen, ob wir Herrn Kürbis verarbeiten können.. lächel!!
      Herzlichst, Nicole

      Löschen
  7. Ich noch mal...rolle deinen Blog von hinten auf und schnüffel mich durch.
    Ein grandioser Kürbis, sicher der schönste oder größte an Halloween! Das Kürbisgedicht ist klasse!
    Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach.. ja, das ist er wohl.. ein echtes Prachtexemplar von Kürbis!!
      Herzlichst, Nicole

      Löschen