banner

Sonntag, 12. Oktober 2014

Pilzschule



Mein Göttergatte und ich haben uns zum Hochzeitstag einen Tag in der Pilzschule geschenkt! Und es war herrlich!! Das Wetter spielte mit und ich hatte endlich jemanden an meiner Seite, der sich mit Pilze auskennt. Die achtzehn Teilnehmer kamen aus ganz NRW und ob Ihr es glaubt oder nicht, der Treffpunkt für den Niederrhein war hier in unserer Stadt. Was für ein Zufall! Nach einer kurzen Einweisung über Pilzarten ging es in kleinen Gruppen in den Wald. Wir durchforsteten insgesamt drei Waldstücke und zwischendurch gab es immer wieder eine Lehrrunde. Hier waren Zuhören, Mitschreiben und Fotografieren die wichtigsten Aufgaben. Jeder durfte seine gesammelten Schätze zeigen und sie wurden durch den Experten nach essbar oder giftig sortiert. Ganz besonders amüsant fand ich die Zackpilze. Ihr fragt Euch was wohl Zackpilze sind? Ganz einfach: zack und (mit einem gekonnten Schulterwurf) weg.. grins!! Nach acht Stunden Exkursion war unser Pilzkörbchen mit den schönsten und essbaren Pilzen gefüllt und es ging für uns abgekämpft, aber glücklich nach Hause. Das Beste an dieser Pilzexkursion war, dass wir die einzigen Teilnehmer hier aus der Region waren und wir nun wissen, wo die Pilze stehen. Da werden wir in den nächsten Jahren bestimmt erneut fündig!

Hier nochmal unsere gefundenen Pilze im Detail:



  1. Rötlicher Lacktrichterling
  2. Krause Glucke
  3. Maronenröhrling
  4. Violetter Lachtrichterling
  5. Perlpilz
  6. Gepanzerter Rasling
  7. Täubling
  8. Zitterzahn

Noch viel mehr Sonntagsfreuden gibt es beMaria!

Kommentare:

  1. Was für ein lehrreicher Tag - ich würde wohl trotzdem die Pilze lieber nur knipsen und schön finden.
    Die Krause Glucke sieht ein bisschen aus wie das leere Gelege einer Wellhornschnecke.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  2. Zack-Pilze ist cool. Hoffentlich kann ich mir das merken. Diese Sorte wächst hier im Moment am meisten.
    Dir noch einen schönen Sonntag.
    Ganz lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön für Dich, endlich Pilze ;) liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  4. Toll! Ein Hochzeitstagsgeschenk der etwas anderen Art, find ich super! Und wenn man dabei kulinarisch auch noch was rausschlagen kann, umso besser!
    Da steht jetzt einer leckeren Schwammerlsauce nichts mehr im Weg :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ein tolles Geschenk!

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    ich hoffe, du hast gut aufgepasst, welche von den Pilzen NICHT essbar sind! Ich möchte hier bei dir nämlich noch etwas länger mitlesen!!!!!
    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ihr habt eine Krause Glucke gefunden - was für ein Pilzglück! Für mich der beste Speise- und Würzpilz den es gibt, aber hier nur alle paar Jahre mal zu finden. Die letzte bestimmt vor 5 Jahren.
    Hat es denn auch geschmeckt?

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Pilze!!
    Das ist etwas, was ich auch gerne machen würde. Doch noch ist das Risiko, Giftpilze zu pflücken zu gross..
    Auf alle Fälle viel Freude beim Verspeisen!
    Ganz liebs Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen