banner

Freitag, 17. Oktober 2014

Von Kakao mit Sahne und Dreadlocks



Meinen Kleinen und seinen Papa hat die Abenteuerlust gepackt. Gemeinsam sind sie los gezogen, um die Monrealer Burgruine zu erobern. "Warum wolltest du denn nicht mit?! Du kletterst doch sonst so gerne.", frage ich stirnrunzelnd meinen Großen. "Ich kann einfach nicht mehr, Mama!", seufzt mein Großer. Treuherzig schaut er mich an: "Der Kleine redet und redet und macht nie 'ne Pause. Seit dem wir hier sind, muss ich mir sein Geplapper anhören! Ununterbrochen. Er redet sogar im Schlaf!! Ich brauche eine Pause und zur Stärkung meiner Nerven einen Kakao mit Sahne!". Verblüfft schaue ich ihn an, in den vergangenen Tagen habe ich nicht annähernd so viele Worte hintereinander von ihm gehört. "Na, dann!", lache ich ihn an, "Lass uns einen Kakao trinken gehen!". Und da sitzen wir nun im Schatten der Burgruine, vor einem entzückenden alten Pfarrhaus am Ufer der Eltz. Erfreut schaue ich mir die Terrasse mit den bunt zusammengewürfelten Tischen und Stühlen an. Über jeden zweiten Stuhl hängt eine rote Kuschel-Decke und auf den Tischen stehen liebevoll gefüllte Vasen einer ortansässigen Töpferin. Oma und Opa mummeln sich ein und mein Großer findet endlich auch mal Zeit plaudern. Hach, herrlich! Eine junge freundliche dreadlocks-geschmückte Kellnerin bedient uns und ich kann schmunzelnd beobachten, wie sehr ihr mein Großer gefällt. Du meine Güte! Er ist erst zwölf!! Aber ich muss zugeben, er wirkt erwachsener mit seinen fast 1,70 m (der Kerl ist schon wieder gewachsen!), der dunklen Stimme (das Kieksen in seiner Stimme wird immer weniger) und seiner langen blonden Mähne. Ein Gespräch über das Für und Wider von Dreadlocks entflammt aufs Neue und während wir alle unseren Kakao genießen, fotografiere ich für den Friday-Flowerday die vor mir stehende Vase, denn mit eigenen Blümchen kann ich diese Woche nicht aufwarten.

Kommentare:

  1. Ja, die Zeit vergeht, wie im Flug :S
    Ich wundere mich auch jeden Tag :)
    Viele Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht wollte er Dich mal einfach für sich alleine haben, Dein Großer, die Kleinen vereinnahmen uns ja doch mehr... Und unsere Großen genießen es ja auch sehr, uns mal für ausschließlich für sich zu haben. Genießt die Zeit,
    liebe Grüße und schönes Wochenende,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja lustig. Bei uns reden BEIDE Kinder so viel, aber da kann sich immerhin keiner beschweren (außer die Eltern) ;-))
    Und gestern Nacht zählte mein Kkeiner im Schlaf von eins bis sieben - sehr merkwürdig.
    Eure Kakaobilder sehen richtig gemütlich aus und ich wette ihr habt die gemeinsame Zeit sehr genossen.
    1,70 mit zwölf, wow. Da will einer hoch hinaus (also benimm dich bloß anständig ;-))
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. ...gute Idee, liebe Nicole,
    Kakao mit Sahne, könnte ich jetzt auch vertragen...
    mein Großer war mit zwölf auch schon so groß und hat dann erst bei 1,89 Schluß gemacht...

    schönes Wochenende wünsche ich dir,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Kakao mit Sahne - das wäre jetzt auch etwas für mich.
    Hab ein schönes Wochenende
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  6. Deine Mutter-Söhen-Geschichten finde ich immer sooooo toll!
    Wie fein, daß Ihr Euch mal für Euch alleine hattet... wenn da nicht die Mädels schon um die Ecke lauern würden ;o))))
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole, schau mal hier : http://holunderbluetchen.blogspot.co.at/2014/07/sailingein-tutorial.html
    Ich nehme an, es ist eine Stützmauer, dahinter befindet sich ein kleiner Garten eines Gymnasiums, das erhöht liegt . Ganz herzliche Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  8. Alles so schön und nett, Text + Bild! :))

    AntwortenLöschen