banner

Sonntag, 2. November 2014

Ein Hahn zieht aus














Ja, es ist soweit. Hahn Holger zieht aus. Aber er geht nicht alleine, sondern er nimmt seine Lieblingshennen mit. Trine, Agathe und Nanni begleiten ihn in sein neues Heim. Nach verzweifelter Suche, denn die beiden Hähne trugen schon blutige Kämpfe aus, erbot sich eine liebe Freundin Holger zu sich in Dauer-Pflege zu nehmen. Da es ganz schnell gehen musste, packten wir kurzer Hand unseren Ersatzstall auf den Hänger und bauten ihn im Garten meiner Freundin wieder auf. Ihre beiden Zwerge warteten schon ungeduldig auf die fröhliche Hühnerschar. Was für ein freudiges Willkommen! Nachdem der Stall stand, musste der Große meiner Freundin erstmal schauen, ob alles in Ordnung für die neuen Gartenbewohner ist. Seht Ihr ihn im Hühnerstall verschwinden? Meinen Hühnern geht es in ihrem neuen Heim einfach prächtig. So gut, dass sie schon die ersten Eier ins Nest gelegt haben. Nun können alle wieder aufatmen: ich - da ich Angst um das Leben meine Hähne hatte, Gustav - er ist wieder Chef im Stall und Holger - er darf zum ersten Mal in seinem Leben der Hahn im Korb sein: Vielen Dank, liebe Steffi!! Mir fällt ein Stein vom Herzen.

Kommentare:

  1. Na Gott sei Dank hat's ein gutes Ende mit euren Hähnen genommen und du konntest für Holger wi. Zuhause finden, in dem er so richtig aufblühen kann. Ich kenne Hühnerhaltung aus dem Dorf meiner Oma und dort hatte jeder nur einen einzigen Hahn in der Hühnerschar, weil die so Testosterongesteuert u ständig kämpfen würden.
    Jetzt ist endlich wieder Friede unter dem Federvieh und das find ich schön für alle gefiederten Beteiligten ;-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  2. Das hier hatte ich ja noch gar nicht gelesen... wie schön! Ein Happy-End!!!!
    Und klasse ist auch, daß Du Deine Schar nicht ganz aus den Augen verlierst :o)
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch unheimlich froh darüber.. leider sind meine Hühner hier nicht mehr so glücklich.. seitdem mein "Keine-Hühner-Mehr-Nachbar" liebenswerterweise mir die Hühner von der Stange gepfückt hat, haben sie noch kein einziges Ei gelegt. Während die Hühner bei meiner Freundin jeden Tag ein Ei legen.. snief!!
    Liebste Grüße, Nicole (die den Post heimlich reingeschmuggelt hat, da er als Entwurf vergessen worde..grins schief!!)

    AntwortenLöschen
  4. Na dann, auf das sie ein schönes Leben im neuen Heim haben :)

    AntwortenLöschen