banner

Sonntag, 23. November 2014

Laubsägekasten





Mein Kleiner und sein Kumpel schleichen im Hof um mich herum. "Was ist los?", frage ich leicht gereizt, denn eigentlich wollte ich im sonnigen Hof in Ruhe eine Tasse Kaffee trinken und meine "Weihnachtsland*ust" lesen. "Uns ist langweilig!", informiert mich mein Kleiner. "Gar nicht!", wirft sein Kumpel laut ein, "Du willst nur nicht Ritter spielen.". Ehe meine Ruhe völlig hinüber ist, schlichte ich schnell den aufkeimenden Streit: "Hol' doch deinen Laubsägekasten. Dann könnt ihr sägen und einbissel schnitzen.". Die beiden Kinder wechseln kurz einen Blick. "Okay. Ich gehe ihn holen. Besorg du schon mal ein paar Stöcke!", weist er seinen Kumpel. "Wir sind wohl dann Ritter, die ihre Schwerte selber machen.", spinnt sein Kumpel sein erdachtes Spiel weiter. Mein Kleiner verdreht die Augen, nickt jedoch ergeben. Kurz drauf sind beide Jungen wieder da und das Sägen und Schnitzen geht los. Mein Kleiner kürzt die Stöcke auf die richtige Länge, während sein Kumpel den Holzschwertern mit dem Schnitzmesser einen Handgriff gibt. Erleichtert lehne ich mich zurück, nehme einen Schluck Kaffee und konzentriere mich wieder auf meine Zeitschrift. Hach, was für eine Sonntagsfreude!

Noch mehr Sonntagsfreuden gibt es bei Maria!

Kommentare:

  1. Tja, Ideen muss Muttern haben ;-))
    Ich bin ganz begeistert von dem Laubsägekasten. Sowas gefällt mir.
    Und lustig finde ich auch, wie der Freund das Sägen in sein Spiel integriert hat.
    Ich bin glücklicherweise nicht krank geworden, fühle mich nur ein bißchen schlapp und habe Halsschmerzen.
    ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie schön, dass sich Deine Befürchtungen nicht bewahrheitet haben..lächel!! Ja, so ein Laubsägekasten ist schon toll. Es gibt auch passend hierfür ein schönes Buch: "Laubsägen für Jungs: Freche und coole Ideen für Jungs" von Armin Täubner. Nur falls Du Interesse hast.. grins!! Liebste Grüße, Nicole

      Löschen
    2. Immer diese Geschlechter-Stereotypen. Darf meine Tochter das nicht. Ts!
      Aber dennoch danke für den Tipp!

      Löschen
    3. Lach schallend.. nee.. so nicht.. bin ja halt 'ne Jungens-Mutti.. Bei Mädels kenn ich mich nicht aus.. grins!!

      Löschen
  2. Meine Söhne haben ihren Laubsägekasten geliebt :)
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben nur den einen Laubsägekasten. Er gehört eigentlich meinem Großen, aber wie das so ist, ausgewachsenes wird einfach weitergegeben. Liebe Grüße zurück, Nicole

      Löschen
  3. Den letzten Laubsägekasten habe ich gesehen, als mein Bruder noch klein war. Unser Sohnemann hat nur ein Schnitzmesser und oft stundenlang in den Spänen gesessen, als er Ringe in die Stöcke geschnitzt hat.
    Toll, daß sogar zwei damit bei Dir hantieren dürfen. Die Mutter des Kumpels wäre mir auf´s Dach gestiegen ;o)
    Seit der weiterführenden Schule hat das alles sehr nachgelassen. Was nun alles so wichtig geworden ist :o(
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir die Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Mutter des Kumpels wusste gar nichts davon.. guck erschrocken! Aber der Kumpel treibt sich so oft hier herum, dass er mir schon fast wie mein drittes Kind vorkommt! Da frage ich gar nicht.. ähem.. hüstel!! Dir einen wunderbaren Montag! Lieben Gruß, Nicole

      Löschen
  4. Liebe Nicole,
    vielen Dank für deine guten Worte.
    Ja wirklich, Urlaub wäre unsagbar viel besser gewesen...
    Die Weihnachtsland*ust?
    Ich habe Werbung dafür gesehen, aber noch nicht die Zeitung. Lohnt die Anschaffung aus deiner Sicht?
    Ich geh jetzt hier erstmal rückwärts lesen.
    Sonntagsclaudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, wenn ich ehrlich bin, liebe Caudia, lohnt es sich nicht! Ganz besonders nicht, wenn man so wie schon seit Jahren ein Abo regelmäßig geschenkt bekommt. In der Weihnachtsausgabe sind ganz wenig neue Ideen. Eher eine Zusammenfassung der alten Weihnachtsausgaben.. mmpf!! Dir einen angenehmen Montag! Herzlichst, Nicole

      Löschen
    2. Dann vielen Dank für deine Ehrlichkeit. Ich kaufe die Zeitung nur hin und wieder (und zwischendirch andere ähnliche Hefte).
      Viel Geld für ein Hochglanzmagazin gegen die Umwelt :-(
      Gelegentlich denke ich, es ist ein Bilderbuch für Große und ärgere mich, immer wieder der Versuchung zu unterliegen.
      Dir eine gute Woche.

      Löschen
  5. Schön, dass sich die Jungmannschaft dank deines Impulses doch noch so intensiv beschäftigen konnte und du Zeit für Kaffee und Zeitschrift hattest - viel zu kurz sind doch manchmal für uns Mütter solche kostbaren freien Minuten.
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt wohl, liebe Sarah!! Und diese Minuten müssen wir schützen... kicher!! Ich wünsche Dir eine Woche voller kostbaren freien Minuten! Herzlichst, Nicole

      Löschen
  6. Ich kenn das Gefühl nur zu gut, wenn sich die Zahnräder im Hirn wie verrückt drehen, weil man ganz schnell eine ganz super Lösung für ein aufkommendes Problem braucht :-) Jedenfalls hast du deines perfekt gelöst. Wie alt ist denn der Kleine, dass er schon so ein guter Holzarbeiter ist? Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Kleiner ist jetzt schon acht, liebe Babsy, also zwei Jahre älter als Dein Schnecki! Aber mit Holz arbeiten unsere beiden schon länger. Unser Großer war sechs und unser Kleiner vier Jahre alt als sie ihr erstes eigenes Messer bekommen haben. Den Laubsägekasten hat mein Großer mit fünf vom Christkind bekommen. Dir einen ganz wunderbaren Wochenstart! Liebste Grüße, Nicole

      Löschen