banner

Montag, 5. Januar 2015

Wir feiern Knut



Dieses Jahr sind wir früh dran. Wir feiern Knut. Ihr wisst nicht was das ist? Wir werfen den Tannenbaum aus dem Fenster (wie in der Werbung vom Möbel-Schweden.. grins!) und bringen alle Weihnachtssachen auf den Dachboden. Traditionell würden wir den Weihnachtsbaum erst am "Dreikönigstag", also am 06. Januar aus dem Fenster werfen (denn so kenne ich es aus meiner Kindheit), aber bereits am Dienstag werden laut Abfuhrplan alle alten Weihnachtsbäume von der Stadt abgeholt. Außerdem sind für meinen Göttergatte und mich die Weihnachtsferien leider schon zu Ende, deshalb bleibt uns nichts anderes übrig als früher tätig zu werden. Für meine Freundin endet Weihnachten erst am 02. Februar, an "Maria Lichtmess". Erst an diesem katholischen Festtag wird der Tannenbaum von ihr abgeschmückt und entsorgt. Wie ist es bei Euch? Wann ist für Euch Weihnachten vorbei?

Kommentare:

  1. Sehr cooles Foto! Ist das dein Großer, der hier den Baum entsorgt?
    Bei uns wird normalerweise am Dreikönigstag abgeräumt. Heuer machen es der Schnecki und ich schon heute, lassen dann den nackerten Baum aber noch ein, zwei Tage für unseren Kater Gilbert stehen, dann kann er sich gerne nochmal am Baumwipfel schwingen (so wie er es vo dem Aufputzen schon gemacht hat).
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grins.. nein.. mein Göttergatte wirft den Baum.. mein Großer ist ganze 14 cm kleiner und noch lange nicht so.. ähem.. einnehmend..lach!! Für Bremse und Julie ist der Baum total uninteressant.. komisch, nicht wahr?! Liebste Grüße, Nicole

      Löschen
  2. Bei uns wird auch an Dreikönig abgeräumt..... aber ich kann ihn heute schon nicht mehr sehen. Ich habe heute noch frei und wenn es mich packt, kommt er und all die anderen Weihnachtssachen heute auch schon weg. So sehr ich mich immer auf Weihnachten und den ganzen Dekokram freue, so froh bin ich dann auch jedes Jahr aufs Neue wieder, wenn ich die Sachen auf den Dachboden bringen kann.....

    Sei lieb gegrüßt und hab nen tollen Wochenstart (wenn auch schon wieder bei der Arbeit)
    Pamy

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nicole,
    auch bei uns wird NORMALERWEISE am Dreikönigstag der Weihnachtsbaum abgeschmückt aber uns ging es da wie Euch.
    Auch uns hat der Arbeitsalltag ab heute wieder und die Woche über brauche ich meinem Mann dann zum Feierabend mit solch unsinnigen Tätigkeiten nicht zu kommen, das heißt wenigstens das Gerippe hätte kommendes Wochenende immer noch im Wohnzimmer gestanden.
    Und deshalb haben wir auch gestern KNUT gespielt......genau wie ihr, aus dem Fenster. Das macht am wenigsten Sauerei.
    Unsere Nachbarn haben Ziegen und die freuen sich immer über den Weihnachtsbaum der wird auf natürliche Weise entsorgt.

    Meine Tochter hat noch bis inkl Mittwoch Schulferien, mein Mann und mein Sohn sind schon zur Arbeit und ich starte wieder morgen früh..... dann hat der Alltag uns fast wieder.
    Gibt schlimmeres oder ??

    Ganz liebe Grüße und einen super Start in die Woche wünscht

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  4. Ehrlich gesagt finde ich es unmöglich, dass die Weihnachtsbäume schon so früh abgeholt werden...Unser Weihnachtsbaum bleibt mindestens stehen bis zum nächsten Wochenende, dann entsorgen wir ihn bei der Müllabfuhr direkt. Einen Weihnachtsbaum, der bei uns traditionell erst am 24.12. aufgestellt wird, den kann ich doch nicht schon nach wenigen Tagen wieder entsorgen...das hat er einfach nicht verdient...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es auch schrecklich! Ich werde mit den Herren und Damen der Abfallplanung mal ein ernstes Wörtchen reden.. ;)

      Löschen
  5. Bei uns ist seit gestern Weihnachten vorbei. Gestern wurde der Baum abgeschmückt und entsorgt. Denn heute müssen auch wir wieder arbeiten, nur die Jungs dürfen noch drei Tage ihre Ferien genießen.
    Aber abgeholt werden die Bäume erst am Samstag, immer nach den heiligen drei Könige.
    Bei Euch ist es ja unverschämt früh.
    Die Lichterketten draußen dürfen aber auch bis zum 2. Februar leuchten, dann ist auch ihre Zeit vorbei.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. ...aus Kinderzeiten kenne ich auch noch den alten Brauch mit Lichtmeß, liebe Nicole,
    obwohl das ja eigentlich kurz nach meiner Geburt beim Konzil offiziell geändert wurde...unseren Baum zu Hause lasse ich stehen so lange ich ihn mag und noch Nadeln dran sind ;-)...aber auf jeden Fall bis nach dem 6.1....und weil er erst am Heiligabend oder einen Tag davor aufgestellt wird, schafft er das auch gut und meist noch einige Tage danach...

    wünsch dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Toll wie ihr Knut feiert :-)
    Bei uns endet Weihnachten am 6 Januar,da aber morgen alle wieder los müssen zur Schule,Arbeit und Kita ,haben wir schon entweihnachtet,sonst würde alles bis zum nächsten Wochenende rumstehen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Wir werden heute den Baum abschmücken. Zusammen mit unseren Kindern. Und dann darf ihn mein Mann traditionsgemäß zum Bauhof "schleifen".
    Früher konnte ich den Baum nicht früh genug loswerden, aber nun gefällt er mir auch heute noch sehr gut. Bis zum Februar wollte ich ihn allerdings nicht im Haus stehen haben.
    Ich darf gar nicht daran denken, dass es bei uns übermorgen wieder losgeht. Buhuuuu.
    Andereseits wird's schon auch lansgam mal wieder Zeit etwas produktiver zu werden (ich weiß ja immer kaum, welcher Wochentag gerade ist).
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute ist Montag.. lach schallend! Nur mal so.. ganz liebe Grüße, Nicole

      Löschen
  9. Liebe Nicole,
    da bin ich direkt mal zum Abfallkalender gespurtet! Normalerweise schmücke ich erst am Samstag nach dem 6. Januar ab... aber der Grünschnitt wird schon am 9. Januar geholt, sah ich gerade! Am 8. Januar bekomme ich aber noch Besuch und wollte doch alles noch so lassen... örgs!
    Mal sehen... wir haben ja noch unser riesen Loch hinten rum, das schluckt enorm ;o)
    Maria Lichtmess war auch bei meiner Oma erst der Abschmücktag. Eine sehr alte Dame aus dem Ort hielt es auch immer so. Mir wurde mal gesagt, daß das früher besser ging, denn durch die kühleren Räume hielten sich die Bäume länger.
    Und ich habe immer den Eindruck, es hallt im Wohnzimmer, wenn alles weggeräumt wurde ;o)
    Einen schönen Wochenstart und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    euer Knut ist tatsächlich recht früh, obwohl auch wir wohl diese Woche noch den Baum in Einzelteile zersägen werden und ab aus dem Fenster damit. Bis Februar hätte ich dann doch keine Geduld mit ihm, weil wir den Platz anderweitig brauchen.
    Habt ein gutes Jahr,
    LG
    Gea

    AntwortenLöschen
  11. Bei uns zu Hause wird der Baum am Drei-Königstag rausgeworfen und vom Mann und Sohnemann "fachgerecht" ;) mit einer kleinen Axt zerlegt und ein gemütliches Lagerfeuer damit entfacht. Und darauf wird im Dreibein dann ein Kartoffelgulasch zubereitet
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank , liebe Petra.. Du hast mich an einen ganz wichtigen Plan erinnert.. :)

      Löschen
  12. Hallo Du Liebe,
    also hier steht der Baum noch. Bei uns wird immer Samstag nach dem 6,1, abgeholt. Aber heute habe ich gar keine Lust mehr auf das viele Weihnachtszeug, denn die Sonne knallt so richtig herein und dann ist die Weihnachtsstimmung irgendwie dahin. Bei uns wird immer am 06.01. abgeräumt, denn der Mann hat zwei Tage später Geburtstag und dann brauchen wir Platz...
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Nicole,
    unser Baum darf noch stehen, Samstag wird er von der Freiwilligen Feuerwehr für das Osterfeuer abgeholt. Und 2 Lichterketten bleiben, auch wenn wir evangelisch sind, bis zu Maria Lichtmess hängen, die restliche Deko dazu ist dann winterlich - neutral.
    Liebe Grüße und einen guten Start in den Alltag! Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,
    da wir ja keinen Baum hatten, mußte ich auch logischer Weise keinen abräumen ;o)
    Und insgesamt abgeweihnachtet hab ich ja "letztes Jahr" auch schon.
    Der zeitliche Ablauf ist von Jahr zu Jahr hier ganz verschieden und nur von einem abhängig: meiner Stimmung.
    Es gab auch schon Jahre, wo ich mich nur sehr schwer von der Tanne trennen konnte. Da stand sie dann bis Monatsende.

    Was ich dich die ganze Zeit längst fragen wollte, hat eigentlich euer Barbarazweig geblüht?
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine einzige Blüte ist zu sehen.. liebe Claudia.. mit ein paar zartgrünen Blättern kann ich dienen.. snief.. aber mehr nicht.. keine Hochzeit und kein Baby für 2015.. büäh!! Liebste Grüße, Nicole

      Löschen