banner

Mittwoch, 4. Februar 2015

Kräutertee



Gerade jetzt in der Winterzeit ist es einfach wunderbar sich es mit einem warmen Kräutertee nach getaner Arbeit gemütlich zu machen oder sich in der großen Pause die Hände zu wärmen und einen warmen Bauch zu bekommen. Die richtige Kräuterteemischung zu finden ist gar nicht so einfach, findet zumindest mein Großer. Da er aber jeden Tag einen Tee mit in die Schule nimmt, ist mir seine Meinung auch sehr wichtig. Deshalb haben wir uns gemeinsam auf die Suche begeben, um den richtigen Pausentrunk zu finden. Wir haben einen Erkältungstee von Tee Gschwendner ausprobiert (mit Drachenkopfblätter, Holunder, Lindenblüten, Spitzwegerich, Thymian, Salbei, Malvenblüten). "Zuviel Salbei!", war die Beurteilung meines Großen, "Geht gar nicht!". Also ging die Suche weiter. Dank Jutta und Patricia kamen noch weitere Teesorten zur Auswahl hinzu. Milford "Kräutertraum" (mit Citronengras, Brombeerblätter, Orangenblätter, Orangenschalen, Pfefferminze, Rosmarin, Fenchel, Krauseminze, Zitronenverbene, Kamille, Melisse, Hagebutten) und von Sonnentor "Sonnige Grüße"-Kräuterfrüchtetee (mit Lemongras, Apfel, Krauseminze, Hagebutte, Erdbeere, Kornblumen, Sonnenblumenblütenblätter und Gänseblümchen). Beide bekamen ein "Daumen hoch" von meinem Großen. Doch den Titel "Liebster Pausentee" hat der einfache Kräutertee von Alnatura (mit Pfefferminze, Zitronengras, Zitronenmelisse, Brombeerblätter, Erdbeerblätter, Hagebutte, Himbeerblätter, Kamille) bekommen, mit einem kleinen Löffel Rohrohrzucker. 



Kommentare:

  1. oh ja Kräutertee ist einfach lecker.
    Früher habe ich immer selbst gemischt inzwischen hole ich ihn meistens auf Märkten.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    jetzt musste ich so lachen beim Lesen Deines Posts! Ich glaube, Dein Grosser und ich würden uns gut verstehen. ;-) Bei der Bemerkung, es sei nicht einfach, einen guten Kräutertee zu finden, habe ich schon mal zustimmend genickt. Und beim Aufzählen der Zutaten des ersten Tees habe ich bei "Salbei" so für mich gedacht "phuu, Salbei..." :-))) Rosmarin im Tee müsste für mich jetzt auch nicht unbedingt sein, aber die beiden letzten hören sich wirklich lecker an.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Herzliche Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  3. Kräutertee ??? Grusel............
    Ich trinke nur 2 Teesorten und das sind entweder Zitrone-Ingwer, oder Apfel Feige mit allem anderen kannst du mich jagen !!!
    Selbst wenn ich krank bin käme ich nicht auf die Idee z.b einen Kamillentee zu trinken...never ever !!!
    Aber jedem Tierchen sein Plesierchen !!!

    Wünsch Dir nen schönen Mittwoch.

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    die leckeren "Sonnigen Grüße" können wir - gerade jetzt im Februar - wohl alle gut gebrauchen ;o)
    Trinkt ihr gar keine Früchtetees?
    Ich mag Birne von Goldmännchen mit einem Löffelchen Honig total gern.
    Salbeitee gewinnt hier ganz plötzlich an Popularität, wenn eine Erkältung das Regiment führt... Wirklich mögen, tut den allerdings keiner.
    Claudiagruß


    AntwortenLöschen
  5. na das ist doch mal ein vernünftiges pausengetränk :). einen guten Geschmack hat dein großer. es grüßt dich lieb, sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    das freut mich, dass der "sonnige Grüße" bei deinem Sohn gut ankommt. puh, hab ich Glück gehabt... und ein bisschen eine Auswahl ist ja auch nicht falsch. sonst hat man einen Tee auch schnell mal über. Wobei, stimmt eigentlich nicht so ganz. Ich trinke den grünen Sencha von Alnatura für mein Leben gern, Tag für Tag für Tag.
    herzliche Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
  7. ...ich mag Kräutertee auch sehr gerne, liebe Nicole,
    und täglich gehen ein paar Tassen durch meinen Magen ;-)...am liebsten frische Pfefferminze aus dem Garten und die 6 Kräuter Mischung von Meßmer...und sonst wird immer mal was anderes ausprobiert...wie wäre es mit einem Teestuhlkreis ;-)...

    wünsch dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Na wo ich gerade in meiner Kräuterteephase bin, werde ich den doch gleich mal ausprobieren!
    Welchen Tee ich übrigens noch gerne getrunken habe (jetzt nicht mehr so, dafür aber meine Tochter), ist "Frecher Flirt" (jaja, schlimmer Name) von Teekanne. Ist aber eher eine Früchtetee (den gab es im Krankenhaus nach der Entbindung meines Sohnes und dort habe ich ihn geliebt und literweise getrunken! - vielleicht mochte ich ihn auch deshalb ;-))
    So, und nun mache ich mir mal Wasser heiß! Mir ist sowieso kalt, seitdem ich heute draussen war.
    Danke fürs Verlinken!! So nett.
    Hoffe deinen beiden Erkrankten geht es schon wieder besser.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Da habt ihr ja ne richtige Weinprobe mit Kräutertees veranstaltet. An Tee wärmen wir uns hier auch, zumal draußen wieder Eis und Schnee liegt. LG mila

    AntwortenLöschen
  10. Beim Thema Tee stellen sich doch gleich meine Lauscher auf! Ich bin doch auch so absoluter Tee-Liebhaber. Da habt ihr echt richtig ausprobiert, was euch persönlich am besten schmeckt. Finde ich klasse!!! Da soll noch mal einer sagen, Tee zu trinken ist langweilig. Von wegen!
    Ganz liebe Grüße und jetzt mache ich mir gleich auch einen Tee, aber einen Grünen Tee... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  11. Kräutertee mag ich sehr...Früchtetee eher nicht so...Ich gehe mir dann mal einen Tee kochen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  12. Mein Lieblingstee ist der Kräutertanz. Eine Mischung aus Kräuter und Früchten. Lecker!!!
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Da ich ja keinen Kaffee trinke, bin ich ein absoluter Tee-Liebhaber. Kräutertees sind super, aber es stimmt: die richtige Mischung zu finden ist echt schwer. Ich habe so 2 -3 Mischungen die ich parallel immer trinke. Und diese werden dann saisonal ausgetauscht. Aus dem Kopf weiß ich aber gar nicht was drin ist in den einzelnen Tüten ;). Ich glaube aber definitiv an die Kräfte der Natur und ihre unterstützende Wirkung!!

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  14. Genau das richtige für diese kalten Tage!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen