banner

Dienstag, 3. März 2015

Herr und Frau Gans



Darf ich Euch Herr und Frau Gans vorstellen? Die beiden hübschen Lockengänse gehören einer Freundin aus früheren Tagen. Diese Freundin besitzt einen Schrebergarten ganz in der Nähe, indem sie mittlerweile nicht nur Hühner, sondern auch Gänse und Kaninchen hält. Auf unserem Sonntag-Morgen-Spaziergang kamen wir an besagten Schrebergarten vorbei und waren hingerissen von dem zauberhaften Federvieh. "Nein, was sind die hübsch. Darf ich ein paar Fotos machen?!", ich kann gar nicht meine Augen von den beiden Gänsen abwenden. "Hast du Interesse?!". Die Freundin blickt mich lächelnd an. "Wieso willst du sie los werden?!", frage ich überrascht. "Nein.", erwidert die Freundin lachend, "Aber dann würde ich sie brüten lassen!". Mein Göttergatte verdreht die Augen, doch in einem unbeobachteten Moment nicke ich grinsend. Verschwörerisch lächlend nickt die stolze Gänsebesitzerin zurück.

Kommentare:

  1. Die sind aber auch genial!!!!!!
    Na, da freu ich mich shcon auf mehr Fotos... irgendwann...

    AntwortenLöschen
  2. Was für Federvieh. Dann habt ihr also auch bald Gänse mit Löckchen? Toll!
    LG Gea

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Nicole, die Beiden sehen ja aus, als hätten sie mit meinen Raubterriern gekämpft ;-). Da freu ich mich ja schon auf deine nächsten Mitbewohner. Hätte ich mehr Platz, dürften sie auch bei mir einziehen. Frische Hühner- und Gänseeier sind doch nicht zu verachten :). Drücke die Daumen für die geplante Brüterei. Und Männe wird dann eben mit einem leckeren Frühstücksomelette überzeugt. Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Oh, da werden die Gänse und dein Kerl sich freuen.
    Aber die sind auch wirklich ganz süß. Mit ihren Locken.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, wie lange brütet eine Gans ein Ei aus? Nur mal so...
    Soll ich dir was beichten? Im ersten Moment dachte ich, du hättest an den beiden erste Rupfversuche unternommen. Macht aber bestimmt nur die Perspektive!!!
    Denn auf dem unteren Foto erkenne auch ich die gelockte Schönheit.
    Sonne, Salat und Pool, die haben ein Leben!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Dauergewellte Gänse . . . was es alles gibt ;O) Das weckt aber Erinnerungen . . .
    da unserer Grundstück so groß ist, hatten wir einen Teil eingezäunt, mit einem netten Häuschen bebaut und es an 11 Graugänse verpachtet, sie bekamen alle Namen und waren in kürzester Zeit unglaublich zutraulich . . . da aber die Unterkunft nicht wirklich wintertauglich war, wurden sie im späten Herbst in eine Schlachterei gebracht . . . frage nicht, welch Drama das war . . .
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    die sind wirklich hübsch. Aber wieso sehen sie so zerzaust aus? wie in der Mauser ;-)
    In Kindertagen hatte eine Freundin von mir auch eine Gans. Die war aber gefährlich, seither habe ich einen Heidenrespekt vor Gänsen.
    Zur Nominierung wollte ich noch sagen, mach dir keinen Kopf, bei etlichen anderen habe ich mittlerweile gesehen dass sie auch deutlich weniger als 11 nominiert haben. Das ist doch in Ordnung, wenn man halt so viele nimmt wie einem einfallen.
    herzliche Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
  8. Bei diesen gelockten Schönheiten könnte ich auch nicht widerstehen. Hoffentlich werden die Eier gut ausgebrütet... LG mila

    AntwortenLöschen
  9. Oh, wie hübsch, so schöne Locken! Da kann ich verstehen, dass man da schwach wird!!

    AntwortenLöschen
  10. Kreisch!!! Wie toll!!! Lockengänse in Euerm Garten :o) Ich habe noch nie vorher welche gesehen, muss ich gestehen, aber sie sind soooo schön!! Ich freue mich total auf Deine nun folgenden Gänse-Abenteuergeschichten!!!!
    Ganz freudig erregte Grüße an Dich schickt die Elke

    AntwortenLöschen
  11. Solche Gänse habe ich ja noch gar nicht gesehen! Habe durchaus ein zwiespältiges Verhältnis zu diesem Federvieh, seit ich als Kind auf der Flucht vor ihnen die Milch ausgeschüttet habe...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nicole,
    man sollte immer erst den ganzen Post lesen, bevor man sich Gedanken über das erste Bild in seiner Liste macht: Wer hat die arme Gans zwischen gehabt?! Der Marder .....ein Raubvogel? Wie froh bin ich, dass sie immer so aussehen und das Locken sind.

    Nun bin ich mal ganz neugierig, ob das mit dem Brüten so klappt...lass es uns wissen.

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Nicole.......

    lach so wie momama ist es mir auch ergangen....ich hab auch zurerst gedacht *Kreisch.....was issn mit den armen Viehchern passiert !?"
    Aber sie sind wohl noch so selten das man sie nur eigentlich ganz glatt und nicht gelockt kennt. Aber schön sind sie allemale....... und da wo Hühner Platz haben passen auch noch Herr und Frau Gänslein hin !! ;-)
    Jaja die Männer.......aber ne Chance haben sie trotzdem selten wenn FRAU sich was in den Kopf gesetzt hat.

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  14. Aaaaaaah, bitte! Wie lieb sind die denn? Ich habe noch nie solche Gänse gesehen! Hihi, ich glaube, dein Göttergatte könnte sich jetzt auf den Kopf stellen - dass so ein Gänsepärchen bei euch einziehen wird, ist beschlossene Sache :-)
    Ich halte euch die Daumen, dass es bald soweit ist.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  15. Ach wie schööön!! :)) Unsere dürfen und können in diesem Jahr auch zum ersten Mal Nachwuchs haben. Lockengänse..., zauberhaft.
    hab dir eine Mail geschrieben.
    Drück sich
    Petra

    AntwortenLöschen
  16. das Gänsepaar ist wirklich hübsch. Solch stubbelige Gänse habe ich noch nie zuvor gesehen. Dann bin ich mal gespannt auf den Gänsenachwuchs:-) Glg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  17. Ach wie schön.Ich finde Gänse toll und hätte auch gerne welche.Aber ich denke da auch an meine Nachbarn die schon meine Hühner gackern hören müssen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Lockengänse...ha, ha...irgendwie möchte man bei ihrem Anblick sofort den Kamm rausholen...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  19. Ich hoffe, im Leben deiner Freundin gibt es auch Kinder, denn die zwei Gänse, die wäre wohl für jedes Kind ein Traum, welches kleine Wesen würde sich wohl nicht solch zwei hübsche Gänsefreunde an seiner Seite wünschen? Ganz toll!!!

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole,
    eigene Gänse? Wow, das finde ich ja spannend!
    Mein Mann hätte sicherlich auch die Augen verdreht, die Männer eben. ;-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  21. Dann kriegen die Hühner wohl bald Gesellschaft. :-)
    Hätt ich Garten udn Platz, ich hätte auch mindestens ein Pärchen...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  22. Aaaaah wie niedlich. Kleine Gänse sind sooo drollig!! Große auch, die beiden zum Beispiel. Gänse sind auch ganz schlau! Die Nachbarn meiner Großeltern hatten Gänse statt einem Wachhund - das fand ich immer total super. Hätte ich stundenlang beobachten können. ... Oh ich drück dir die Daumen, dass du irgendwann mal Gänsemama wirst.

    Liebste Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nicole,

    die sind ja herzallerliebst. So schöne Gänse mit dauergewelltem Haar, ja, die würden zu mir auch passen mit meinem Lockenkopf. Ich finde es so schön dass es dann bald Nachwuchs geben wird und Du dann vielleicht auch so ein wunderschönes Exemplar im Garten hast. Ich drücke auch mal die Daumen dass es klappt. Eier legen sie sicher schon :-)

    Herzliche Grüße
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole,
    dann werden wir bei Dir in Bälde wohl ein zwei drei kleine Gänschen sehen.
    Wie lieb von Deiner Freundin. Und wenn sie erst da sind, wird Dein Mann hingerissen sein.
    Besonders die vielen Locken finde ich klasse.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  25. Hui! Dann viel Freude und Erfolg bei der Familien-Erweiterung :-)
    Wunderschönes Federvieh!
    Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  26. ...das ist aber eine besonders hübsche Art, liebe Nicole,
    solche habe ich noch nie gesehen...dachte zuerst, sie waren für das Fotoshooting beim Friseur ;-)))...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ach so, ich drücke die Daumen, dass das mit dem Brüten bald klappt und freue mich auf Fotos von den jungen Lockenköpfchen...

      Löschen
  27. Die sind ja sowas von hübsch... hej, wir haben ja auch einen Schrebergarten, grübel, grübel... Liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
  28. Lockengänse, davon habe ich überhaupt noch nicht gehört.
    Sehr hübsch schauen die 2 aus.
    Solche Gänse werden dann bei dir einziehen? Das wird sicher eine große Freude. (Auch hier am Blog. - Für mich zumindest ;o)
    Halte uns bitte unbedingt auf dem Laufenden, liebe Nicole, ja?!
    Entzückter
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  29. Dann wirst Du also auch bald Gänse haben. Schön.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  30. Lockengänse, kannte ich noch gar nicht. Schauen hübsch aus die beiden. Bin schon gespannt wann der Nachwuchs der beiden bei euch einzieht.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  31. haha Gott wie süß
    ich muss zugeben, lockengänse kannte ich vorher noch nicht
    und dass OBWOHL ich auf einem Bauernhof aufgewachsen bin!
    super süß

    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
    http://miss-amelyrose.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich Willkommen hier bei mir.. auf dem Bauernhof also.. grins!!

      Löschen
  32. Boa tarde, o senhor e a senhora ficaram bem, as fotos dos gansos apaixonados ficaram maravilhosas.
    AG

    AntwortenLöschen
  33. hihihi Gänse mit Dauerwellen - genial!

    Liebe Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  34. Na, die sehen mit uihrem Federkleid aus...wie meine Haare am Morgen :)
    Ma, wenn wir zuhause mehr Platz hätten, dürften die auch glatt bei uns ihr Nesterl bauen.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  35. Also - hätte ich genug Platz - ich würde auch schwach werden ! Einen Lockenhund habe ich, eine Bekannte hat Lockenhunde und Katzen mit Locken, von Pferde mit Locken habe ich schon Fotos gesehen. Aber die lockigen Gänse sind die Krönung! Ich bin gespannt, ob Lockenflügel bei Euch einziehen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  36. Lockengänse kenne ich noch gar nicht, aber ich freu mich schon sehr darauf, dann die Gänseküken zwischen deinen Hühnern herumlaufen zu sehen!
    Liebe Grüße, mano

    AntwortenLöschen