banner

Dienstag, 14. April 2015

Gasthaus "Zur Sonne"


Es ist nicht eines unserer ältesten Bücher,
aber es passt so wunderbar in den herrlichen, sonnigen Frühlingsmorgen:

Gasthaus "Zur Sonne"
Ein Märchen von Erich Heinemann * Bildern von Fritz Baumgarten,
erschienen 1955 by Kunst im Druck, Obpacher AG, München

Liest sich die Speisekarte nicht einfach erfrischend? Frühlingssuppe, Holundermarksoße, Kirschkuchen mit Schlagsahne.. mmmh!! Nur den Schmarren von Ameiseneiern möchte man wohl nicht so gerne probieren. Damit Ihr Euch daran erfreuen könnt, habe ich hier noch für Euch einen kleinen Auszug direkt von der ersten Seite:

Blümelein
klein und fein,
spürt ihr wohl den Sonnenschein?

Kling und klang,
Vogesang
lockt euch schon den Morgen lang.

Aufgewacht,
frohgelacht,
und das Bettchen schnell gemacht.

Euer Kleid
liegt bereit,
es ist allerhöchste Zeit!





Kommentare:

  1. Das ist ja goldig, oder soll ich sagen herzallerliebst? Die beiden Worte fallen mir bei diesem schönen altmodischen Büchlein ein.
    LG Gea

    AntwortenLöschen
  2. oh wie schön... und überall gibt es heute alte Bücher zu sehen.... ich hätte da auch noch ein paar wirkliche Schätzchen zu Hause..... bloß keine Zeit zum Posten heute *grml*... ich muss mal schauen, wie lange die Verlinkung bei Lotta noch läuft.

    Liebe Grüße,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    dieses Buch hat mich durch meine Kindheit begleitet und ich finde die Bilder von Fritz Baumgarten auch heute noch etwas vom Niedlichsten was es gibt. Die Zwerglein, die freundlichn Tiere, die herzigen Blümchen - einfach eine eigene zauberhafte Welt.
    Danke für diesen schönen Post.
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  4. Also das Wort herzallerliebst finde ich hier auch sehr passend.
    Und für mich bitte den Kirschkuchen mit Sahne!
    Und jetzt auf auf, schnell das Bettchen gemacht und ausgeflogen ;-))
    Ich hoffe ihr hattet gestern einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole... wie entzückend!!! So ein alter Schatz! Ich kaufte damals, als das Bürschlein klein war, einige Neuauflagen solcher Bücher. Was haben wir sie gelesen, geschaut und Zitate in unser Leben mit eingebaut ❤
    Die Büchlein habe ich noch alle, nur leider, leider... wo ist das Bürschlein nur hin????
    Heute gibts bei whatsapp drei Buchstaben und die kürzen einen ganzen Satz auf einen Micromillimeter :o(
    Einen herzlichen Gruß in Deinen Tag schickt die Elke

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderschönes altes Buch.Ich hab auch noch ein paar Schätze.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Die Bilder von Fritz Baumgarten sind die niedlichsten :))
    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Nicole,
    scheint ein tolles Buch zu sein. Mir sagt es allerdings so gar nichts.
    Das Wort "Enkelkind" hab ich in Gänsefüßchen gesetzt weil es eigentlich nur das Enkelkind meines Mannes ist und nicht meins. Ist die Tochter seiner Tochter.

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein zuckersüßes Buch! Da bringst du mich gleich auf eine weitere Idee...Ich habe da noch alte Kinderbücher meiner Mutter im Regal stehen...die ich dann als Kind auch sehr geliebt habe...wäre einen Post wert...;-). Wenn ich verlinken lasse, könnest du diesen Beitrag gleich noch einmal nutzen...;-))). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee ist wunderbar, Lotta! Allerdings habe ich hier noch einige alte Kinderbücher im Regal stehen.. grins! Meine Oma hat wohl mit ihren Kindern und Enkeln fleißig gelesen..lächel!! Danke nochmal für diese schöne Inspiration! Herzlichst, Nicole

      Löschen
  10. ...wirklich ein Schatz, liebe Nicole,
    diese wunderschöne, liebevoll gestaltete Buch...schön, dass du es noch hast,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein schönes Buch!! Die Zeichnungen sind so entzückend! Ich mag diese realistischen Bilder sehr gern, sie sind so heimelig und zeigen eine so heile Welt.
    Hebe ihn gut auf, deinen Schatz (für die Enkerl :-) )
    Alles LIebe Babsy

    AntwortenLöschen
  12. Wie süß, die Illustrationen gefallen mir besonders gut... morgen gibt's hoffentlich auch eine große Portion Frühling für uns Hamburger ;) liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    welchen Schatz stellst du uns hier vor - und wieso kannte ich das Buch noch gar nicht?
    Wirklich herzallerliebst.
    Die Tage haben gar nicht genügend Stunden, alles Schöne zu erfassen.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  14. Dieses Buch liebe ich auch, die Bilder sind sooo schön. Leider habe ich aber kein so schönes altes Exemplar davon, nur eine Neuauflage.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  15. Wie traumhaft ist das denn. Ich habe ein anderes Buch davon als Neuauflage. Und ich liebe die Illustrationen. Ein wahrer Schatz! LG mmila

    AntwortenLöschen