banner

Dienstag, 12. Mai 2015

Sockie, das Streitross



Darf ich mich kurz vorstellen? Ich bin Sockie, ein äußerst gefährliches Streitross. Gemacht worden bin ich vom großen Sohn und nun gehöre ich dem Kleinen. Wenn sein Kumpel zu uns in den Garten kommt, werde ich kurzerhand zwischen die Beine geklemmt und los geht es. Wir bestreiten dann große Ritterturniere oder werfen uns ins Schlachtgetümmel. Man kann mich richtig bepacken, manchmal trage ich den kleinen Ritter in kompletter Rüstung, samt Schwert und Bogen. Das halte ich aus! Wir springen dann über Stock und Stein und galoppieren durch Wald und Wiese. Am liebsten verschnaufen wir im Geheimversteck. Man kann es kaum erahnen, so dicht stehen die Fichten dort und das Efeu dämpft die Schritte. Manchmal in ganz brenzligen Situationen steht mir sogar meine Mähne zu berge, so rüde wird dann mit mir umgegangen. Aber meistens mache ich gute Miene zum bösen Spiel, ich kann gar nicht anders ;) Ihr wollt wissen, wie ich meinen sockigen Körper so fit und durchdtrainiert halte?! Ganz einfach - mit richtig guter Zauberwolle. Das hält auch meine Spüllappenmähne wunderbar stark und kräftig - bis in die Spitzen! Doch nun muss ich weiter. Spannende Abenteuer warten auf uns! Wiiiehiee!!

verlinkt mit:

Kommentare:

  1. wunderbar gemacht vom großen sohn! jedes kind sollte ein socki haben!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  2. ganz wundervoll das Streitross.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  3. Wie cool ist das denn? Euer Streitross Sockie ist der Hammer!
    Bisher kannte ich nur Sockenmonster, aber so ein altes Ross ist einem solchen bestimmt auch schon begegnet :o)
    Im efeuumrankten Fichtenwald wird es nur so wimmeln von Gesellen, denen man nicht so einfach über den Weg trauen darf!
    Ich wünsche viele erfolgreiche Schlachten!
    Einen wunderschönen Tag wünscht die Elke

    AntwortenLöschen
  4. Großartig! Ich bin sehr begeistert!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbar,so Stockies hatten meine großen Kids damals auch.Sie waren immer der Renner.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    Dein Blog heißt ja wie mein Lieblingshuhn :-))). Schön, dass Du uns gefunden hast.
    Ich hab jetzt schon feste bei Dir gestöbert und fühl mich hier sehr wohl. Sehr schön
    ist es bei Dir.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    tolles Streitross, das hat sicher schon viele tolle Spiele mitgemacht. Ganz toll.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Mensch Socki, du bist klasse. Nachdem hier ein Ritter wohnt, sollte ich vielleicht mal versuchen Nachkommen von dir zu bekommen. Das fände der Ritter bestimmt gut. Und Socken gibt's hier auch. Wie komme ich jetzt nur auf Socken?
    Sonnige Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Das sind die Besten!
    Solche Rösser werden kaum noch gezüchtet!
    Schön das der Kleine eines der letzten erhalten hast ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Ach wie reizend...so ein netter Geselle...! Dir einen schönen Tag! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  11. Ein treues Streitross ist Gold wert für jeden Ritter. Leider müssen auch sie uns irgendwann verlassen, denn das Ross für ein holdes Burgfräulein, das vor 25 Jahren für meine Nichte entstanden ist weilt auch nicht mehr unter uns.
    Noch viele schöne Stunden mit Socki wünscht euch
    Bine

    AntwortenLöschen
  12. Alles Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde.... ;)))
    Was für ein herrlicher Post am frühen Tag. So ein tolles Streitross hätte ich als Kind auch gerne gehabt.
    Ich bin mir sicher, dass die nächsten Abenteuer schon auf Ross und Reiter warten.
    Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Sockie, nett dich kennenzulernen! Das kann ich mir sehr gut vorstellen, dass du schon zahlreiche Abenteuer erlebt hast! Aber ich glaube, auf dich kann sich jeder Ritter absolut verlassen. Bist ein tapferes, kräftiges und gutes Tier!
    Ganz liebe Grüße auch an deine kleinen Ritter... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  14. Ach, wie cool! Ein Sockenpferd! Danke für die Vorstellung! Hab mich schon gefragt, woraus die Mähne gemacht wurde- wie lustig- Spüllappenmähne, hihi
    Viel Spaß beim nächsten Ritt wünscht Stine

    AntwortenLöschen
  15. ...wunderschön, liebe Nicole,
    und die Kids bewegen sich mit viel Spaß...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  16. Welch edles Streitross euer königlicher Ritter sein Eigen nennt! Es muss von einem wahrhaft großen Pferdegeschlecht abstammen...
    Alles Liebe und nicht abwerfen Lassen, babsy

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    Socki hat ja schon ganz schön was erlebt.....
    und ist schon viel rumgekommen.
    Das hat dein Großer aber toll hinbekommen.....
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    echt lieb schaut das gefährliche Streitross aus der Wäsche - äh, Socke ;o)
    Und so ein Socki- Steckenpferd hatten nicht meine Söhne als Kind (Pferde fanden die 2 doch tatsächlich Weiberkram - tzzz- tzzz), sondern ich selbst habe gebastelt und bin damit mit meinen Freundinnen durch die Gegend galoppiert. Eine Erinnerung, die ich nicht missen möchte!

    Mai- Geburtstagskinder gibt es bei uns in der engsten Familie gleich 3 und Enkel und Opa sind sogar am gleichen Tag geboren. Ziemlich unpraktisch, kann ich dir sagen...

    Was ich dich schon immer mal fragen wollte, stehst du jeden Tag so früh auf und bloggst schon morgens, oder sind deine Posts vorbereitet und geplant? Bin immer ganz perplex, wenn da schon vor 8 Uhr eine Reihe Kommentare stehen...
    Claudiagruß


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, sowohl als auch. Manche Post sind vorbereitet und manche nicht! Ich bin Frühaufsteherin. Mag es daran liegen, dass mein Göttergatte schon immer um fünf rausmuss oder unser Hund anfängt zu jaulen.. spätestens um halb sechs trinke ich meinen ersten Kaffee. Das ist auch gut so, denn meine Hauptcomputerzeit ist wenn die Kinder schlafen. Drücker, Nicole

      Löschen
    2. Oh hah. Um halb 6 stehe ich in der Regel gerade auf und eine Stunde später geht es ins Büro. Trotz Gleitzeit hab ich nicht die Nerven, morgens schon am Rechner zu hocken, denn vermutlich fände ich kein Ende...
      Meine Zeit für mich (Computer, lesen, telefonieren und oft :-( auch noch Hausarbeit... ) war, solange die Söhne noch Kinder gewesen sind, immer der Anfang der Nacht. Wer braucht schon Schlaf?! Leider merke ich im Nachhinein, dass sich das rächt...
      So - und jetzt geh ich mal Garten gucken!

      Löschen
  19. Sockentiere sind einfach genial. Man kann so toll seine Fantasie ausleben. Dein kleiner Ritter hat bestimmt viel Freude an seinem Ross. Das Lieblingssockentier unserer Kinder war ein grünes Sockenkrokodil mit furchterregendem Maul...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  20. Ist das herrlich!
    Wir haben früher auch eine ganze Koppel voller Pferde gemacht und mussten dann rund um die Uhr füttern und ausreiten :-)
    Lieben Gruß Lena

    AntwortenLöschen
  21. Auf diesem Schlachtross würd ich auch gern mal den Abenteuern entgegenreiten.
    Toll ist es geworden.
    Lieben Gruß
    Katala, die sich gerade von vorne nach hinten liest

    AntwortenLöschen