banner

Freitag, 5. Juni 2015

Bartnelken im Einmachglas



Okay, ich gebe zu: die Idee ist nicht von mir, sondern ich habe es aus dem Freiluftmuseum an der Dorenburg mitgebracht. Aber ich fand das kleine Sträußchen so allerliebst, dass ich es nachmachen musste. Sieht es nicht wunderbar ländlich aus? Hach, ich mag diesen bäuerlichen Charme, genau das Richtige um einen derben Gartentisch zu schmücken. Habt Ihr gesehen, wie man es machen muss?! Man wickelt einfach ein paar grüne Stiele um ein Einmachglas (hier ist ein Gummi vorab sehr hilfreich) und schmückt es dann mit einem hübschen Band. In das Einmachglas arangiert man einige kurze Stiele der Bartnelke und fertig ist der kleine bäuerliche Blumengruß. Was meint Ihr? Zu altbacken?!

verlinkt mit
*Friday-Flowerday* von Helga

Kommentare:

  1. guten morgen! ich finde dein sträußchen gar nicht altbacken, sondern sehr, sehr hübsch und mach das bestimmt mal nach. ich habe ja viele lieblingsblumen, aber bartnelken sind glaube ich meine allerallerliebsten. im garten meiner oma wuchsen sie wie unkraut in all ihren herrlichen farbschattierungen und begeisterten mich schon als kind. leider wollen sie sich bei mir nicht so gut ansiedeln. wahrscheinlich bin ich immer zu ungeduldig mit den zweijährigen...
    liebe grüße und ein schönes wochenende,
    mano

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    Dein Sträusschen mit der hübsch dekorierten Vase ist alles andere als altbacken. Es ist ländlich-romantisch und wunderbar sommerlich. Die Idee, Töpfe bzw. Vasen einzukleiden, kannte ich bisher nur mit Aststückchen bzw. Tannzapfen (für Herbst und Winter), aber klar, warum sollte es mit Gräsern und anderem Grünzeug nicht genauso funktionieren? ;-) Schön!
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    wenn ich Bartnelken sehe denke ich an meine Oma, in ihrem Garten blühten sie in allen Farben. Das Grünzeug um das Glas herum gefällt mir sehr gut, kann ich mir auch mit simplen Bindfaden statt Band oder als Geschenk für eine ältere Dame mit Spitze gut vorstellen, merk ich mir.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  4. Ach, liebe Nicole...
    ... altbacken? Wenn etwas, daß ich richtig schön finde, altbacken ist, dann finde ich das Arrangement sehr altbacken ;o))
    Ich habe eine kleine Schwäche für Weck-Gläser. Die sind da. Fehlen nur noch die Bartnelken!
    Ganz liebe Grüße zum Freitag schickt Dir die Elke

    AntwortenLöschen
  5. Guten morgen Nicole, ich finde das überhaupt nicht altbacken sondern sommerlich frisch, und werde es ganz sicher bald mal nachmachen. Ist das Wetterchen gerade nicht ein Traum? Ich wünsche dir und deinen Lieben ein ganz besonders schönes Wochenende :). Bei uns wird gerade die im letzten Jahr gekaufte Gartendusche aufgebaut. Da läuft bei dem Wetter sicher heute noch der erste Probelauf ;). Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  6. ...ich mag Bartnelken sehr, sie erinnern mich an meine Oma... darum habe ich immer wieder selber welche im Garten, die sich immer wieder selbst ansiedeln. Die Idee mit dem Einmachglas sieht sehr hübsch aus.
    Mittelmeerhaftige Sonnengrüße, Petra :)

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht wunderschön auf dem Tisch aus.
    Habt ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Altbacken?
    Überhaupt nicht!
    Guten Morgen Nicole,
    Dein heutiges Blumenarrangement sieht toll aus.
    Habt ein schönes und sonniges Wochenende!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Wie hübsch! Das ist dir aber sehr gut gelungen!
    LG. susanne

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie ich solchen Blumenschmuck liebe!
    Das sieht einfach toll aus. Und Bartnelken erinnern mich immer an meine Omi. So schön!
    Ich gehe heute ganz blümchenlos zum Klettern in den Abenteuerwald (wie letzets Jahr auch schon).
    Liebe Grüße une einen wunderschönen, sonnigen Tag
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,

    voll schön Dein kleines Arrangement, völlig gleich ob die eigene Idee oder ausm Museum geklaut *lach*

    Hab ein wunderschönes Wochenende,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,

    ich stimme den Kommentaren zu.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    also wenn das altbacken ist, dann liebe ich altbacken.
    Ich finde dein Arrangement total schön.
    Ja die Töpfchen sind selbst gemacht, bin im Moment im Betonfieber, grins.
    Sonnige Grüße schicke ich dir.....
    Jen

    AntwortenLöschen
  14. Keineswegs altbacken. Ich finde es ganz bezaubernd.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  15. Von wegen!!!! Das kleine Sträußchen sieht super süss aus! Und ich kann es mir super auf deinem Gartentisch vorstellen! Es ist einfach absolut entzückend!!!!
    Dir einen schönen, warmen Sommertag und bis bald wieder... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  16. Schockverliebt!!! ganz ganz großartig und gemerkt fürs eigene Heim :) herzliche Grüße Denise

    AntwortenLöschen
  17. Nix altbacken, sehr schön.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  18. ...sehr schön, liebe Nicole,
    Bartnelken blühen im Garten und Einmachgläser habe ich auch...könnte bei mir also auch so aussehen...wie lange hat denn das umgebende Grün ohne Wasser gehalten?

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  19. Nein, gar nicht altbacken. Ich mag ja Bartnelken auch so gerne.
    Nur ich hätte die grüne Verzierung weggelassen, das ist mir persönlich zu viel.
    Aber es ist eine tolle Idee.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  20. Sehr schön!!! Mach ich dir nach, eine tolle Idee. Grünes findet man immer.
    Hab ein schönes Wochenende,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Nein, überhaupt nicht altbacken. Wunderschön und wirklich eine tolle Tischdeko. Werde ich mir merken :o)
    Liebste Grüße und ein tolles Wochenende.
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen