banner

Montag, 15. Juni 2015

Blütenblättermatschepampensuppe



Lotta wollte Blätter sehen und inspiriert von Mano's wunderbaren Mandalas habe ich gestern meinen Sohnemann dazu gedrängt doch mal wieder im Sandkasten eine Blütenblättermatschepampensuppe zu kochen. Begeistert von meiner Farbvorgabe (ähem.. ja, ich habe ihn genötigt.. guck verlegen!) war er ganz bestimmt nicht, das könnt Ihr mir glauben.. grins breit!! Aber ich finde, sie ist wunderbar geworden und geschmeckt hat sie einfach köstlich.. lächel!! "Dankeschön, Kleiner!!"

Kommentare:

  1. Ich liebe solche Matschepampesuppen.
    Und ich den wunderbaren Rosatönen, herrlich!
    Hab einen guten Wochenstart, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ein wahrer, echter, unver"blümter" Liebesbeweis deines Kleinen ;-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  3. ach, wie toll!! du hast grad schöne erinnerungen bei mir ausgelöst. denn eine der lieblingsbeschäftigung meiner tochter in grundschulzeiten war es, mit der freundin "giftsuppen" zu kochen. im sommer draußen in der sandkiste, im winter in der küche. nur gut, dass nie drachenschwänze drin waren...
    danke an deinen sohn, dass er mitgemacht hat - seine suppe sieht köstlich und gar nicht nach gift aus.
    herzliche grüße, mano
    ..."freu" und "lächel", dass ich dich inspirieren durfte :-)!

    AntwortenLöschen
  4. Das macht doch Spaß! Bei usn wir auch immer alles kräftig eingerührt.Aber so farblich abgestimmt wie bei euch ist es nicht :-)
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Matschepampeblütenblättersuppe gab es bei mir damals auch schon. Ob meine Farbauswahl so gelungen war, weis ich heute leider nicht mehr. Nur essen wollte sie niemand außer die Puppen ;). Liebe Grüße in die Woche, Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Super...da muss ich mich wohl mal bei euch einladen...so eine köstliche Suppe gibt es ja nicht alle Tage...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. Hihi... die Farben sind wunderschön, aber wohl nicht geschlechtergerecht ;o)
    Wie lieb, daß er es trotzdem tat!
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Montag und schicke liebe Grüße, Elke :o)

    AntwortenLöschen
  8. Kindheitserinnerungen pur....liebe Nicole!
    Die Farbe sind total klasse....wir hatten nur grasgrüne Suppe, hätten uns doch nie getraut Blütenblätter zu nehmen.
    Ich finde es schön, dass in unserer so technisierten Kinderwelt das "einfache Spiel" auch immer noch ein Hit ist.

    Einen schönen Montag wünsche ich Dir und ganz liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  9. Also immer diese schlimmen Mütter, die ihren Kindern ihren Willen aufdrücken, TSTS!! ;-)))
    (Mein Sohn wäre von der Farbe übrigens begeistert).
    Blütenblättermatschepampensuppe das klingt richtig gut und ich habe das mnoch nei zuvor gehört. Sie sieht auf jeden Fall ganz wunderbar aus und ich hätte gerne auhc mal davon gekostet!
    Übrigens mit "over and out" liegst du ganz richtig ;-)). Mein Mann sagte ins Walkie Talkie: "Over and out" und die Kinder guckten ganz merkwürdig. "Hääää?" Er hat "over and out" :gesagt???? Was sollte das nur bedeuten????
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Leeeeeeecker liebe Nicole ääääähhhh lieber kleiner Sohnemann!
    Die Suppe sieht total köstlich aus :0). Mein Sohn übrigens hätte die Farbe nicht genommen, auch wenn ich noch soooo lieb drum gebeten hätte ;0)))). Ich lach mich echt schlapp, wie dein Schatz etwas wiederwillig die Blätter zu seiner Suppe getan hat.... oh man, wir Mütter :0)))
    Ich schick dir ganz viele liebe Grüße, auch zum Sohnemann und lasst es euch gutgehen, grad heut am Montag ;0)
    Ulli

    AntwortenLöschen
  11. Endlich mal eine Mutti, der diese Köstlichkeit schmeckt!
    Ach war das noch eine schöne Zeit!
    Liebe Grüße

    Andrea

    Nein, ich will da nicht wieder hin!

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine farbenfrohe Suppe!
    Schön, das dein Kleiner dich so gut unterstützt. ;)))
    Hab eine schöne Woche!
    Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  13. Was für eine schöne Matschblütenblättersuppe!
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,
    Dein armer Sohn, wird zu einer Mädchensuppe genötigt! :-) (Aber immerhin musste er nicht - farblich abgestimmt - im rosa Kleidchen daneben posieren, hihi!) Schöne Fotos!
    Alles Liebe und einen guten Wochenstart,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,

    die Freude ist spürbar.
    Das hat sich gelohnt.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    das habe ich früher auch immer geliebt, mit den Wiesengräsersamen, hach Erinnerungen werden wach. Mein Kleiner hat das noch nie gemacht, fällt mir dabei auf. Hm.
    Eure ist sehr schön geworden. Wie ein Potpourie.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  17. Hihi. Und so schöne Farben. Schön anzuschauen. Aber essen...? ;-)
    Liebe Grüße, Doreen

    AntwortenLöschen
  18. ohh....so schön!!! Wirklich klasse, da wird gleich der Kunstsinn geweckt.
    lieben Gruß von susa, diesmal aus Dänemark

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    yummie wie lecker, bestimmt wird der kleine Später Koch....
    Wie schade das du schon alle Küken veplant hast......
    vielleicht darf das Caramellfarbende ja doch bleiben. Bin gespannt.
    Bei uns werden auch ein paar ausziehen....
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole,
    das haben meine Kinder auch immer gemacht. Besonders gerne haben sie Brennesselsuppe gekocht :)
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  21. ...wie schön das aussieht, liebe Nicole,
    und auch noch lecker ;-)?...klasse,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nicole,
    herrlich deine Bilder!!
    Da kommen Erinnerungen hoch, wunderschön!!!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  23. Da fällt mir ein, ich habe in der diesjährigen Spielplatzsaison erst einmal einen Kuchen angeboten bekommen...
    Dass Kinder immer so schnell groß werden...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  24. Was für eine schöne Suppe!!! Matschepampensuppe habe ich als Kind auch super gerne im Sandkasten gekocht. :-)))
    Ganz liebe Grüße zu dir und einen schönen Tag... Michaela

    AntwortenLöschen
  25. Ziemlich autoritär. Ob er dir das je verzeihen wird? ;o)
    Also mir gefällt die Farbzusammenstellung und nach zahlreichen Jahren Blütenblätter- Sandsuppenabstinenz hätte ich auch durchaus mal wieder Lust auf ein Schüsselchen davon ;o)))
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen