banner

Freitag, 21. August 2015

Holunderbeeren vs. Moosröschen



Wenn alle Holunderbeeren an einem Strauch reif sind, ist der Altweibersommer nicht mehr weit. Doch noch sind nicht alle Beeren am Hollerbusch reif und man kann eine wunderbare Mischung aus grünen, dunkelroten und blauschwarzen Beeren an einer einzelnen Rispe bewundern. Alleine schon die kleinen Verästelungen der Dolde mit ihrer hübschen roten Farbe haben es mir angetan. Gestern Morgen im Wald konnte ich nicht widerstehen und habe mir ein paar Fruchtstände mit nach Hause genommen. Doch da ich weiß, welch' fiese Flecke die Beeren beim Herunterfallen hinterlassen, habe ich sie nach draußen auf unseren alten Holztisch gestellt. Ein alter Messbecher für Hühnerfutter dient ihnen als Vase, aber keine Angst meine Hühner müssen nicht hungern.. lächel!



Auf unserem weißen Metallspind im Wohnzimmer stehen heute am Friday-Flowerday ein paar übriggebliebene rosafarbene Moosröschen. Sie schmückten den Geburtstagsfrühstückstisch meines Göttergatten. Ganz schlicht in einem kleinen weißen Keramik-Krug, nur ein kleines rosa Glücksschwein leistet ihnen Gesellschaft.


Verlinkt mit: 

Kommentare:

  1. das kleine feine beeindruckt doch stets und deine holunderbeeren sind sehr fotogen.
    einen schönen feierfreitag wünsche ich
    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Wundervolle Blumen - ich mag die Unaufgeregtheit beider und die unterschiedliche Schönheit, die sie ausstrahlen. Ich habe momentan gar nichts Blühendes hier stehen. Muss sich bald ändern, aber die nächsten 10 Tage sind wir viel unterwegs, da würde nur die Wand die Blumen sehen ;-)
    Lg. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Schön liebe Nicole,
    ich mag Holunderbeeren natürlich auch als Deko. Noch lieber aber in der Suppe ;-)
    Viele liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  4. Die einfachsten Dinge sind oft die schönsten!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    tolle Bilder!!! Die Holunderbeeren im Hühnerfutterbehälter sehen klasse aus, bei Rosen weiss man ja sowieso, dass sie schön sind...

    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nicole,
    aus den Holunderbeeren kann man auch eine wundervolle Torte machen. Aber bei uns
    sind sie nich so schön , wie deine, klein und verdorrt, leider.

    Dein Rosen in der weißen Vase gefallen mir sehr gut, einfach schlicht und edel und sogar das Schwein freut sich mit. Ist es rosa oder beige?

    Einen lieben Gruß und
    viele Spaß damit
    Eva

    AntwortenLöschen
  7. ich finde hühnerfutterbehälter ganz großartig für blumen, blüten oder früchte!! die holunderbeerchen sind wirklich grad so hübsch in ihrer mehrfarbigkeit - und würde ich nicht morgen wegfahren, liefe ich gleich zum holunderbusch, ein paar neue pflücken! die moosröschen haben sich prima dem schweinchen angepasst. oder ist es umgekehrt? auf jeden fall sehr, sehr hübsch!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  8. ich mag die Holunderbeeren auch sehr gerne! Im Zinkkrug sehen sie so fantastisch aus! machst du Marmelade ??
    herzliche Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,

    deinem Mann wünsche ich alles Gute zum Geburtstag und für sein neues Lebensjahr.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. ist schlicht nicht einfach am allerschönsten? wenn das Auge die Ruhe hat, alles Schöne zu betrachten und nicht hektisch von einer Stelle zur nächsten hüpfen muss....
    Ich finde deine Fotos sehr schön :-)
    Herzliche Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  11. Wie ich sehe, liebe Nicole, dauert es noch etwas bis zum Altweibersommer. Aber der kann ja auch noch schön werden. Und an solch einem wunderschönen Rosenstrauß für den GG kann sich nicht nur das Geburtstagskind erfreuen... Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Edith

    AntwortenLöschen
  12. Holunderbüsche sind doch einfach das ganze Jahr über eine solche Bereicherung! Im Frühjahr die Blüten, der Dufte des Sirups, im Spätsommer die Beeren, der dunkle vitaminreiche Saft im Winter...
    In eine Vase habe ich mir die Beeren allerdings noch nie gestellt. Es sieht wunderschön aus auf deinen Fotos!
    Und die Röschen sind ebenfalls eine Augenweide. Sie duften, oder?

    Liebe Freitagsgrüße von
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. Das Glücksschweinchen lugt ganz lieb hinter den Moosröschen hervor. Was für ein schönes Arrangement !! Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  14. ... diese Farben sind ein richtiger Hingucker, gell?!
    Sei lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  15. Ich hätte Holunderbeeren und Röschen sogar verschwistert und in eine Vase gesteckt bzw. die beiden Krüge nebeneinander gestellt. sie harmonieren nämlich in ihrer Farbstufe.
    Bon week -end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  16. ...toller Hühnerfutterbehälter, liebe Nicole,
    der steht den Beeren gut...bei mir sind kaum noch welche dran, denn die Vögel mögen sie...und ich mag die Vögel im Garten...deine Rosen sind fein,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  17. ... aber sehr edel..
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  18. Schöne Bilder, mir gefallen die Rosen So auch die Holunderbeeren.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  19. Wunderschon arrangiert, liebe Nicole. Und die Holunderbeeren sehen aus wie auf deiner Sommermail - Karte :)

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  20. Das stimmt, sobald die Beeren schwarz sind, machen sie eine schlimme Wutzerei auf der Decke.
    Da sind sie mir dann Grün lieber. Aber für draußen sind sie einfach klasse.
    Und Deine moosröschen sind innen sowieso nicht zu übertreffen. Ganz liebe Grüße auch noch an Deinen GöGa.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. liebe Nicole,
    Moosrosen, ja die mag ich auch sooo gern!
    Die Holunderbeeren sind bei uns auch noch nicht reif.
    Herzlichen Glückwunsch an Deinen Mann und eine schöne Feier!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  22. Das Schweinchen ist ja süß liebe Nicole!! ♥ Bin ganz verliebt! Deine Sträuße sind wunderschön, vor allem haben es mir ja die Hilunderbeeren angetan, tja würden sie nur nicht so Flecken machen!! HAb ein tolles Weekend!!
    Alles Liebe
    Christel

    AntwortenLöschen
  23. Dein Holunder ist einfach zauberhaft! Ja, ein bisschen Zeit braucht er auch noch bei uns. Aber so ist es uns recht... Ein feines Geburtstagssträußchen hat Dein Mann bekommen. Auf dass das Glücksschweinchen seinen Dienst tut.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  24. Die Hollerbeeren sind wirklich eine Augenweide. Vor allem, da ich mich schon auf's einkochen freue...
    Deinem Mann noch alles Gute zum Geburtstag,
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  25. soooooooooooooo schöööööööööööön
    lieben gruß und ein wundeschönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  26. Jaaa, die fiesen Flecken... Davon kann ich auch ein Lied singen.
    Und doch sind Holunderbeeren ein schöner Anblick - und versüßen noch dazu das Frühstück.
    Unentbeerlich sozusagen ;o)
    Sehr gut hätten die Beeren übrigens auch direkt mit den Moosröschen ausgesehen. Denkst du nicht?
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  27. Mein Herz schlägt für die Hollunderbeeren :-) Sie kündigen das Ende des Sommers an und ich finde es sieht so schön aus, wenn sie - wie bei dir noch - noch nicht alle reif sind, das ist ein wunderbares Farbenspiel!
    Hier rauscht übrigens die vierte Hitzewelle in diesem Jahr an, ab Freitag wieder 33 Grad, Sonntag 34. Mich gruselts!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen