banner

Dienstag, 4. August 2015

Rainfarn & Co.


Wenn Lotta dazu aufruft bei "Bunt ist die Welt" mitzumachen, kann man einfach nicht nein sagen. "Sommerliche Blütenpracht" ist diesmal das Thema. Ich habe mich für die Feld- und Wiesenblumen entschieden. Wiesenflockenblumen, Rainfarn, Pastinake und Wilde Möhre geben sich momentan am Wegesrand ein Stelldichein. Es ist wirklich eine Sommerwonne durch die Wiesen und Felder zu streifen und die wunderschönen Gaben der Natur zu betrachten. Findet Ihr nicht auch?!


Wie freu' ich mich der Sommerwonne, 
Des frischen Grüns in Feld und Wald.

(August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)

Kommentare:

  1. Wunderschön! Ich liebe diese wilden Blumen!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Blumen udn Einblicke, die wir da bekommen! Sehr fein, liebe Nicole. Die Nase schnuppert am bildschirm geradezu mit ;-)
    LG. susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ach, ich liebe Rainfarn<3 Aber bei uns ist der dieses Jahr nicht auffindbar. Selbst vorne im Beet ist er verschwunden. Aber da hab ich die Raupen in verdacht. Aber mit seinen gelben Perlen sieht er einfach wunderschön aus und peppt jeden Sommerstrauß auf. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    was für schöne Bilder am frühen Morgen! Herrlich, da bekommt man direkt Lust, selber ein paar Blüten für ein Sträusschen sammeln zu gehen. :-) Ich mag vor allem die Wiesenflockenblume.
    Liebe Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich, so ein Wiesenblumenstrauß! Ich mag sie ganz besonders! Dir einen wunderbaren sommerlichen Tag! Ich muss hier erst einmal den Klimaschock verkraften...von 17 Grad am Meer auf über 30 Grad...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Traumhaft deine Blütensammlung. Da bekommt man direkt Lust durch die Felder zu streifen.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  7. Nanu? hab ich gedacht, Nicole postet Blümchen - ist denn heute schon Freitag? - Und ehrlich, das Wochenende wäre mir wirklich seeehr willkommen gewesen... ;o)
    Schön, deine Fotos und schön, was uns da am Wegesrand so alles blüht. (Und schön, dass du uns mit den Sommerfarben so verwöhnst und ich den bunten morgendlichen Anblick innerlich gleich mit ins heiße Büro nehmen kann. Danke!)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,
    hast Du das Bienchen vom Pflücken mit nach Hause gebracht, oder ist das sowieso bei Euch zu Hause und freute sich über noch mehr Nektar?
    Manchmal kleben die Summsefrauen so an den Blüten, da habe ich den Verdacht, da ist ein Aphrodisiakum drin ;o)
    Dein wilder Strauß gefällt also nicht nur Dir und mir gut!
    Einen lieben Dienstagsgruß schickt Dir die Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Bienchen wohnt bei uns ganz in der Nähe. Ein befreundeter Imker hat seine Bienenstöcke ca. 100m Luftlinie in seinem Garten aufgebaut ;)) Liebe Dienstagsgrüße zurück, Nicole

      Löschen
  9. Ja, das ist Sommer!
    Bei uns wuchsen, bis vor ein paar Tagen all diese Sommerlichen, am Straßenrand. Dann kamen die Gärtner, die mit den Rasenmähern. Jetzt findet man nur noch trockene Stoppeln. Schade...
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  10. der Rainfarn.. ich liebe ihn auch so sehr!! Dieses Gelb ist einfach sensationell!!
    sei herzlich gegrüßt
    Denise

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,

    dein schöner Post erfreut mein Herz.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Ja ist denn heut' schon Freitag?? ;-))
    Sommerwonne trifft es ziemlich gut, Bereits beim Auftauchen des ersten Bildes geht einem das Herz auf, so schön sind deine Blumen. Dann noch dieses gelbe Band, hach einfach schön. Sommerlich schön. Hätte ich jetzt auch gerne auf meinem Tisch stehen. Vielleicht sollte ich heute mit meinem Kleinen mal einen Wiesenausflug machen. Aber wenn man auf der Suche ist, findet man ja meist nichts. Und womöglich hängen wir heute nachmittag auch lieber in der Eisdiele ab ;-))
    Herr Hoffmann von Fallersleben hatte auf alle Fälle recht. Jetzt werfe ich nochmal einen Blick auf die Blümchen und dann bin ich bereit für den Tag!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschön dein bunter Feld- und Wiesenstrauss!
    Liebe sommerliche Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  14. So ein Wiesenstrauß möchte ich doch unbedingt auch noch haben! Wunderschön liebe Nicole!! ♥
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  15. ...ja das ist so schön, liebe Nicole,
    und weil du so schöne Bilder gemacht hast, muß ich noch nicht mal selber losgehen ;-)...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht so richtig schön sommerlich bunt aus.
    Gefällt mir so gut. Morgen gibt es auch bei mir eine kleine Blütenpracht. Aber ich muss erst noch Bilder vom Urlaub sortieren, puh, wenn man mal angefangen hat zu fotografieren, kann man ja nicht mehr aufhören.
    Und nachher geht es mit einem Fotokurs weiter, freu!
    Dir einen schönen Tag und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. wunderschön, ich liebe wilde Sommerblümchen unnd den Rainfarn mit seinen gelben Köpfchen ganz besonders.
    Hier bei uns im Norden -und in der Stadt- gibt es leider nur wenige wilde Wiesen, um so mehr freue ich mich über deinen post.
    lieben Gruß aus Hamburg von Susa

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Nicole,
    besser kann ein Wald- und Wiesenstrauß nicht aussehen.
    Soooo schön!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    huch da habe ich doch glatt gedacht ist schon Freitag......
    Total schön, dein gepflücktes Sträußchen.....
    Da freut man sich doch jedes mal wenn man dran vorbei läuft oder.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  20. ja, so wunderschön!! im moment bleib ich allerdings lieber drin, mir sind die 32 grad schon wieder viel zu viel und die blumen im garten lassen die köpfe hängen.
    herzliche grüße, liebe nscho-tschi - ich hoffe, dass mit den zöpfen klappt noch mal ;-)!
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube nicht, liebe Mano.. guck kläglich!! Ich habe eine ultrakurze Pixie-Frisur (nicht nur weil es parktisch, sondern auch die Haare so fieselig sind), an langen Zöpfen ist nicht zu denken ;)

      Löschen
  21. Oh ist das ein schöner Strauß! Ich bewundere immer, dass du von allem Blühenden die Namen kennst! Bei mir sinds gelbe, weiße und rote Blumen und "weißt eh, die so ähnlich ausschaut wie Schafgarbe, aber es ist gar keine Schafgarbe, sondern was anderes" *ggg* Das sind meine botanischen Kenntnisse :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  22. Ja, das finde ich auch. Und die Fotos sind ganz zauberhaft. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Edith, und herzlichst Willkommen hier bei mir! Lieben Gruß, Nicole

      Löschen
  23. Liebe Nicole, was hast du wieder für schöne Fotos gemacht. Ich liebe sie, diese unverkünstelten Feld- Wald- und Wiesenblumen.
    Danke fürs Freude teilen. - Ich hab dir übrigens bei mir geantwortet. :)

    Liebe Grüße sendet Christine

    AntwortenLöschen
  24. So ein schönes Sträußerl! Genau so mag ichs besonders gern in der Vase... nur meist kommts nicht dazu. Jede Blume 8zumindst fast jede) tut mir schrecklich Leid, wenn ich sie abbreche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, ich halte mich da an den Rat vom NABU (Naturschutzbund):

      "Rücksichtnahme in der Natur schließt jedoch nicht aus, dass man an einem blühenden Wegrand einen kleinen Wildblumenstrauß aus bekannten und häufig vorkommenden Arten pflückt, um sich oder Eltern, Freunden und Bekannten eine Freude zu bereiten. Erlaubtes Maß ist ein Handstrauß, das ist so viel, wie man in einer Hand zwischen Daumen und Zeigefinger umfassen kann."

      Herzlichst, Nicole

      Löschen
  25. Hallo Nicole,
    wow!!! Was sind das für wunderschöne Wiesenblumen! Ein Traum, von dem jedes Stadtkind nur träumen kann! Großartig die Farben! Ich schaue hier bloß auf meine von der Sonne gebeutelten Hortensien und den Blaubeerstrauch, den jetzt die frechen Amseln entdeckt haben und täglich plündern. Kann das denn wahr sein! Die holen sich unsere leckeren Blaubeeren! Ganz liebe Grüße zu dir und bis morgen... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  26. Die sehen ja ukilg aus :)
    Liebe Grüße und schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  27. oh ja, das find ich auch. und wenn ich bald bei meiner mama zu besuch bin, habe ich dazu endlich wieder einmal ausgiebig gelegenheit; in der stadt ergibt sie sich leider nicht so oft.

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Nicole,
    Deine Wiesenblumen Bilder das ist Sommer pur! Herrlich!
    Ich wünsche Dir eine wunderschöne Zeit und schicke ganz liebe Grüße,
    Frida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Frida! Dir ein ganz herzliches Willkommen hier bei mir. Dir auch eine schöne Zeit. Herzlichst, Nicole

      Löschen
  29. ich mag rainfarn unheimlich gern. danke für die erinnerung, dass ich welchen schneiden und trocknen muss. mir schwebt ein schöner herbstkranz vor ...
    einen lieben sommergruß, elvi

    AntwortenLöschen
  30. Wir machen das gerne ein bisschen ähnlich, wie abgesprochen - hier steht auch grade Rainfarn in der Vase - allerdings monochrom. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen