banner

Freitag, 28. August 2015

Sonnenblumen mit Stillleben


Unser Dachboden muss leergeräumt werden. Mein Großer braucht ein eigenes Zimmer. Vorbei sind die gemeinsamen Kinderzimmerzeiten. Mein Großer möchte auch mal seine Ruhe haben und wünscht sich einen Bereich, wo er so richtig chillen kann. Was liegt da näher als unser ungenutzter Dachboden. Ungenutzt? Von wegen. Es ist einfach unglaublich, was im Laufe der Jahre sich so auf einem Dachboden ansammelt. Mal abgesehen von alten Umverpackungen (die meisten Elektrogeräte, die sich darin befanden, haben schon längst das Zeitliche gesegnet), diversen Kartons mit Kindersachen, alten Schallplatten und Saisondekorationen, gibt es dort auch eine Ecke mit abgehangenen Bildern. Eines davon hat wieder den Weg nach unten gefunden und wartet nun darauf wieder einen Ehrenplatz zu bekommen. So war wenigstens mein Plan. Doch meinem Göttergatte ist das Gemälde zu dunkel, mit dem schwarzen Hintergrund zu düster. Ich finde (immer noch) es ist ein ganz wunderbares Stillleben und würde wunderbar.. ja, wohin?.. passen. Meine Sonnenblumen habe ich kurzerhand zum 'Fotoshooting' mit nach draußen genommen. Es wäre doch einfach schade, wenn sie nicht heute gezeigt werden. 

Verlinkt mit: 

Kommentare:

  1. Oja, auf dem Dachboden lungern alle möglichen SChätze und Besonderheiten. Und manchmal sind sie dort gut aufgehoben. Das Bild finde ich jedoch auch gut weiter unten - und vermutlich braucht es entweder auch einen sehr dunklen Hintergrund, um richtig tragisch zu wirken oder viel Licht ;-)
    Ich muss auch bald mal Sonnenblumen kaufen gehen. Ist ja schon wieder Zeit dafür!
    Lg. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! Dachbödenschätze sind toll. Allerdings ein eigenes Zimmer auch.
    Das Bild ist schön, aber ich finde auch, das es wahrscheinlich einen hellen Platz braucht.
    LG Bea

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns müsste der Dachboden auch mal entrümpelt werden. Unglaublich, was sich da über die Jahres alles ansammelt, von dem man glaub, man würde es noch irgendwann mal brauchen. Was man dann letztendlich natürlich nicht tut.
    Die Sonnenblumen sind traumhaft. In unserem Garten sind jetzt auch endlich die ersten erblüht.

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  4. Das Thema Dachboden lasse ich hier lieber mal... Chaos!!!
    Das Sonnenblumenbild gefällt mir sehr gut. Ich finde toll, wenn Bilder so ganz unkonventionell an die Wand gelehnt werden.
    Da ist es auch schnell wieder weggeräumt, oder umplatziert :o)
    Sonnenblumen tragen für mich die letzten Sonnenstrahlen des Sommers in sich. Es ist Zeit für die Natur, sich zur Ruhe zu begeben.
    Einen lieben Gruß zum Wochenende schickt Dir die Elke

    AntwortenLöschen
  5. Schön wenn man Schätze auf dem Dachboden findet.Das Bild hat was.
    Dann wünsche ich euch gutes werkeln auf dem Dachboden,damit der Sohnemann ein eigenes Zimmer bekommt.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Das Bild ist einen Versuch wert, finde ich!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Oh, erinnere mich nicht an unseren Dachboden...

    Ja, irgend wann wollen sie eigene Reiche und das ist ja auch gut so. Wie gut wenn ihr noch ein Plätzchen habt.

    An einer hellen Wand kann ich mir das Bild gut vorstellen.
    Und ein Mal mehr, du machst tolle Fotos!

    Liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen
  8. Hör mir bloss mit Dachboden auf, hust, ich bewahre da auch viel zuviel auf, aber das ist so schön praktisch. Da bin ich ja mal gespannt, wird es vorher nacher Bilder vom Zimmer geben. Finde ja, so ein Dachbodenzimmer schreit förmlich nach Hängematte, herrlich.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Vielleicht kannst du deinen Mann mit einem hellen Rahmen überzeugen, denn ich finde das Bild richtig klasse.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  10. Was für Schätze auf deinem Dachboden stehen! ja, das Bild könnte ich mir gut an einer hellen Wand vorstellen. Einfach mal probehängen....
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Nicole,
    sorry aber ich muss deinem Mann da mal eine Lanze brechen. Mir wärs auch zu düster......aber ist ja wie immer Geschmacksache.
    Oh weh.......Dachboden ausbauen........viel Spaß dabei. Mal davon abgesehen das hier alle hier eigenes Zimmer haben und wir auch nichts ausbauen könnten vom Speicher....wir bräuchten erstmal einen Container um all das zu entsorgen was da oben steht weil es kein Mensch mehr braucht !
    Fazit ? Warum schmeisst man nicht immer direkt alles weg anstatt es noch jahrelang horten zu wollen ?
    Aber mit unserer Garage ist es leider nicht anders :-)

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    da seid ihr ja fleißig....
    Ich weiß noch wie ich dachte in unserem Haus, wieviel Platz wir haben
    und das nie voll kriegen...
    Und jetzt möchte ich mit dem ganzen Krempel nie wieder umziehen.
    Das wird dann jetzt spannend für euren Großen, ein eigenes Reich....
    Liebe Grüße
    Jen
    p.s. ich mag dein Sonnenblumenbild.....

    AntwortenLöschen
  13. Die lieben Kleinen brauchen einfach irgendwann ihren eigenen Platz.
    Unseren Dachboden mache ich nur auf, um wieder etwas hinein zu schieben. Ich würde dort allerdings nicht solche Schätze finden. Schade, das der Platz für solche Bilder fehlt.
    Deine Sonnenblumen bilden mit dem Stillleben eine tolle Kombination.
    Viel Spass beim sortieren und einrichten,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. So wie ich dich kenne kannst du sicher aus einer Zierleiste einen Rahmen zimmern, den würde ich dann im hellen Gelb oder Grün anmalen dann sieht das Bild viel frischer aus.
    Bin gespannt ob wir das einmal sehen werden!!!!
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Nicole, was bei Euch der Dachboden, das ist bei mir der Keller... Ja, es sammelt sich einiges an im Laufe der Jahre. Und über so manches, das man beim Aufräumen wieder findet, ist man dann richtig froh. Dein Gemälde gefällt mir. Am richtigen Platz an einer weißen Wand über einem dunklen Möbel würde es sicher eine gute Figur machen. Und was Deinen Sonnenblumenstrauß angeht, wäre es wirklich schade gewesen, hättest Du ihn uns nicht gezeigt! Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  16. Das Bild mit den Sonnenblumen hat was. Was hältst du von einem hellen Rahmen - vielleicht sogar im passenden Gelbton. Dazu ein paar Kissen oder andere Deko in den selben Farben und dann passt es.
    Einfach ein bisschen probieren.
    Schönes Wochenende!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  17. ..wie gut, liebe Nicole,
    wenn man so einen wichtigen Grund hat, um den Dachboden zu entrümpeln...da fällt es vielleicht leichter, sich zu trennen? ach, wenn dann die Erinnerungen auftauchen, kann man sich ganz schön verzetteln statt zu räumen ;-)...viel Spaß beim Zimmerbau,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    dein Großer braucht mehr Platz?!
    Au weia... Jetzt wird er erwachsen :-\
    Aber schön, dass ihr die Möglichkeit habt, den Dachboden für ihn einzurichten.
    Die Chrysanthemen passen prima zum nahenden Herbst.
    Einigt euch mal auf ein schönes Plätzchen für das Bild!
    Kleine Sonnen für die Vase werde ich morgen auch kaufen gehen.
    Freue mich schon darauf. Der erste Einkauf nach dem Urlaub macht richtig Spass.
    Viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  19. Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal hier zu Hause auf dem Dachboden war. Muss schon ein paar Jahre her sein. Ich weiß, da oben stehen viele Kisten. Aber was da drin ist? Vielleicht sollte ich irgendwann mal nachschauen.
    Das Bild finde ich sehr schön und der alte Gartenstuhl passt prima zu den Sonnenblumen.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  20. liebe Nicole,
    ich habe leider keinen Dachboden und somit leider auch keine verborgenen Schätze (aber vielleicht im Keller). Mir gefällt das Bild, gib ihm einen hellen Rahmen?
    Deine Sonnenblumen sind wunderschön, meine stehen noch im Hochbeet ( - wenn es sonst schon nichts zu ernten gibt)
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  21. Das Bild ist schön...und wenn du einen Göttergatten an deiner Seite hast, dann wird sich trotz Vorbehalt ein Plätzchen finden...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achso...ich würde keinen Rahmen nehmen...;-).

      Löschen
  22. Das Bild ist einfach nur toll, da musst du dich über den Gatten hinweg setzen, finde ich. Und schön in Szene ist es gesetzt! LG mila

    AntwortenLöschen
  23. So ähnlich sieht es bei mir auch aus, allerdings muss ich nur die Deko und Sachen rund ums Haus wegräumen, da am Montag unser Gerüst kommt...
    Aber ist schon irre, was sich auf dem Dachboden alles sammelt, oder? :)) Das Bild würde ich auch ohne Rahmen aufhängen.... bestimmt kannst du dich noch durchsetzen ;))
    Allerliebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  24. Eindeutig mehr als das Sonnenblumenbild begeistert mich das alte Tischerl, an das das Bild gelehnt ist :-)
    Ich wünsche euch viel Spaß und Freude beim Planen und Realisieren des Bubentraumes!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  25. Also ich finde das Bild wundervoll, liebe Nicole !!! Da wird sich doch ein Plätzchen finden...
    Ganz herzliche Grüsse und einen sonnigen Sonntag, helga

    AntwortenLöschen