banner

Mittwoch, 23. September 2015

Kürbiszeit


"Ich fahre zu Klanten. Will jemand mitfahren?", rufe ich laut durch das ganze Haus. "Nee, ich habe keine Lust!", erwidert mein Kleiner lautstark. Nur mein Großer poltert die Treppe herunter: "Was hast du denn vor zu kaufen?". "Ein paar Blümkes und einbissel Gemüse.", überlege ich laut. "Ich komme mit!", mein Großer zieht seinen Hoodie über und trabt neben mir her, "Schade, dass das Kürbisfest dieses Jahr ausfällt, 'ne Mama?!". Ich nicke seufzend, denn wir freuen uns jedes Jahr im September auf das Fest am Klantenhof, nur dieses Jahr muss es aus persönlichen Gründen des Hofbesitzers ausfallen: "Da hast du recht!".
"Guck mal, Mama! Sie verkaufen auch ohne Fest ihre Kürbisse!",  mein Großer ist begeistert, "Darf ich mir einen aussuchen? Aushöhlen kann ich ihn auch zu Hause.". Ich nicke freudig und lächle leise in mich hinein: mein Großer 13 1/2 Jahre, 176 cm groß, schaut aus wie ein junger Mann und möchte dennoch Kürbisse schnitzen. Was für eine Freude!


"Warum darf der da einen Kürbis haben und ich nicht?", mein Kleiner schaut mich empört an, "Und dann noch so einen großen!". "Du wolltest doch nicht mitkommen.", mein Großer zuckt verständnislos die Schultern. "Ich will aber auch einen Kürbis zum Schnitzen.", die Unterlippe meines Kleinen fängt gefährlich an zu beben. Schnell versuche ich die Situation zu entschärfen: "Wenn wir zur Dorenburg fahren, schauen wir mal, ob wir einen Kürbis für dich finden.".
"Den da will ich haben!", mein Kleiner zeigt auf den größten Kürbis am Kürbisstand. "So mal gar nicht, mein Freund!", weise ich ihn zurecht. "Darf ich diesen Kürbis haben? Bitte, bitte, Mama!", mein Kleiner hüpft vor mir auf und ab, "Ich trage ihn auch!". Ich seufze ergeben und nicke dann lächelnd: "Aber ich glaube, das schaffst du nicht. Der Kürbis wird viel zu schwer sein.". Mein Kleiner macht eine abwehrende Bewegung: "Pfff.. das mache ich schon!".

Verlinkt:
*Naturkinder* von Caro

Kommentare:

  1. Der junge Mann auf den ersten Fotos ist Dein Großer? Der ist wirklich erst 13 Jahre? Er wirkt schon so groß....
    Der Kleine ist ja doch mitgefahren...zum Glück für ihn, hat er doch auch einen Kürbis ergattert.
    Euch viel Spaß beim Aushöhlen, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Fotos Frau Frieda,
    bei uns gibts kaum noch Kürbisfeste und auch kaum Kürbisse zu kaufen, auch hat es dieses Jahr keine Kürbisfelder in meiner Nähe, sonst hatte ich direkt vor meinem Büro auf der einen Seite und auch auf der anderen Seite Kürbisfelder, nix dieses Jahr.
    Hab einen schönen Tag, Gruß Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, und bei uns ist in diesem Jahr ein Riesenkürbisfeld angebaut worden. Gestern sind nun leider die letzten Kürbisse abgetragen worden. Nachher dürfen wir immer übers Feld und das Liegengebliebene aufsammeln. Die nächste Kürbissuppe ist also schon auf dem Speiseplan ;).

      Liebe Nicole, leider kann ich gerade überhaupt nicht bei dir kommentieren und muß die Antwortfunktion nutzen :(. Geht das anderen auch so, oder liegt es an meinem Rechner? Liebe Grüße an den großen und den kleinen Kürbisschnitzer, Sabine

      Löschen
    2. Das tut mir leid, liebe Sabine.. schnüffel!! Aber bisher ging es wohl bei allen anderen.. guck betroffen! Ich hoffe, es geht Dir gut und schicke Dir einen dicken Drücker.

      Löschen
  3. Viel Spaß beim Verarbeiten.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Hallo NIcole,
    ist das nett, wie er den Kürbis trägt. Ist es denn schon soweit zum aushöhlen?
    Da muß ich mich sputen, denn meinKürbisbauer hat auch die großen Halloweenkürbisse.
    Mag das ja gar nicht, aber man muß sich ja anpassen :-)).
    Also nichts wie ab, heute nicht, heute geht mein Radl in die Werkstatt.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nicole,
    Schöne Tradition, na da wünsche ich deinen Jungs doch viel Spaß. Meiner wird es dieses Jahr bei den Wölflingen machen.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok, nicht richtiger Wölfling, die Erste Gruppe, da ich es immer Pfadis nenne, weiss ich gar nicht wie es sich nennt.

      Löschen
    2. Wölfling: Orangenes Halstuch
      Jungpfadfinder (Jufis): Blaues Halstuch
      Pfadfinder (Pfadis): Grünes Halstuch
      Rover: Rotes Halstuch
      Leiter: Graues Halstuch

      Mein Kleiner ist ein seit letzten Sommer ein echter Wölfling (erste Gruppe). Er hat seinen Eid ganz feierlich vor dem ganzen Stamm gesprochen.. snief!

      Löschen
  6. Perfekt. Kürbisse gehören einfach zum Herbst!
    Ich muss mir auch noch unbedingt welche holen.

    Greetings & Love
    Ines
    Blog: www.eclectichamilton.de
    Shop: www.eclectic-kleinod.de

    AntwortenLöschen
  7. warum erinnert mich das bloß an dirty dancing - "ich hab eine wassermelone getragen"... grins...
    dein erster sohn so groß und erwachsen, dein kleiner so stark und mutig - toll!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,
    ach ist das herrlich!!!!! Kann mir das bildlich vorstellen... die ganze Zeit hab ich mich vor der Herbstzeit ein bisschen gesträubt und ich hab noch ein bisschen vom Sommer geträumt, aber jetzt -nach meinen ersten Kastanienfunden- bin ich bereit. Auch Kürbisse wird's demnächst geben. soooooo schön :)

    Liebe Grüße,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    WIR (und du bist doch auch schon 13 und ich bin 1,76 groß ;o) mögen schließlich auch noch immer basteln und mit Kürbissen dekorieren.
    Aber natürlich hast du Recht. Gerade bei Jungs ist das eine große Freude...

    Hier gibt es leider immer weniger schöne Kürbisfeste. Den Betreibern der kleineren Höfe ist es oft zu viel Aufwand und die großen, kommerziellen "halli- galli- Märkte" kommen für mich nicht in Frage.
    Deine Fotos machen mich ganz sehnsüchtig und ich werde nachher bei einem Stück Kürbiskuchen erstmal in Erinnerungen an frühere Zeiten schwelgen, als das noch anders war.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau Frieda!
      Nu aber mal nicht so ungeduldig... Natürlich möchte ich Post bekommen. Die Adresse ist längst auf dem Weg.
      Abwarten und Tee trinken! ;o)

      Löschen
  10. Ja ja die lieben Kleinen . Bloß gut , das sie als Teenager doch auch manchmal
    noch die Dinge aus Kinderzeiten wieder gern machen wollen . Denn es ist ja
    nicht alles Kinderkram , wie das Kürbisschnitzen , macht unserein ja auch gern
    und das mit fast - ach reden wir nicht drüber ;-) . Ich brauche noch Kürbisse ,
    Muss mich auch mal auf den Weg machen .
    Das ist auch wieder so eine Seite des Herbstes , worauf ich mich freue .
    Liebe Grüße von JANI

    AntwortenLöschen
  11. Ja, die lieben Kleinen wollen den Großen immer eine Nasenlänge voraus sein :D
    Aber Kürbisse schnitzen ist nicht nur was für die Kleinen. Ich wollte mich dieses Jahr auch mal wieder dran versuchen. Mal sehen, was ich da dann mehr beschnitze: den Kürbis oder meine Finger...

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    Bei uns in der Nähe gibt es einen Bauern, der verkauft im Herbst immer Kürbisse und präsentiert sie wunderschön am Strassenrand auf alten Holzwagen. Da muss ich wohl bald auch mal hin und wer weiss, vielleicht schaff ich es dieses Jahr auch mal, einen Kürbis zu schnitzen. Möchte ich nämlich seit Jahren machen, hab's aber bisher noch nie getan...
    Das Zitat von Henri de Toulouse-Lautrec kannte ich übrigens bisher noch nicht, aber ich finde es wunderbar...
    Einen schönen Tag für Dich und alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  13. Ach wie schön - ich kann mir Dank deiner Worte alles bildlich vorstellen :-) ... Das ist echt schon dein großer Sohn liebe Nicole? Wirklich schon ein junger Mann. Umso schöner, dass er sich auf's Kürbisschnitzen freut. Ich finde sowas unheimlich wichtig (nicht das Schnitzen ;), sondern die Freude auf solche Dinge)... Bin schon sehr gespannt auf die beiden Ergebnisse! Habt viel Spaß beim Schnitzen!!
    Ganz liebe Grüße
    Nadja :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Niiiicoooole!!! Guck heute mal auf die Startseite von google!! Das ist voll niedlich!! Da versteckt sich immer ein Eichhörnchen hinter den Kürbissen ;).
      Ich musste irgendwie sofort an dich denken :-*

      Löschen
  14. Liebe Nicole oder ich könnte auch sagen, die mit der wahnsinnig sympathischen Stimme.
    Deine Fotos machen mal wieder richtig Lust auf Herbst und wenn ich das so sehe, muss ich doch auch bald Kürbisse (zum Schnitzen) kaufen. Bislang fand ich das immer verfrüht, aber das hat sich gerade geändert ;-)) Wenn man deinen (großen) Sohn sieht, kann man wirklich nicht glauben, dass er erst 13 ist. Irre.Nicht nur wegen der Größe sieht bereits sehr "männlich" aus.
    Liebe Grüße
    Jutta, die sich wahnsinnig ärgert, dass sie gestern früh nicht Zuhause war und die jetzt nochmal Regalnachschub für den Keller kaufen geht. Puhhh.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,

    die guten Kommentare hier unterschreibe ich.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  16. Wie schön, wenn Groß und ganz Groß auch innerlich Kinder bleiben und Freude an solchen Dingen haben. Aber wir ja auch, nicht wahr, warum sollte es ihnen also anders gehen?! Schön und ich bin gespannt auf die Nachher-Fotos :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    hier gab es bisher nur Kürbisschnitzereien wegen Suppe! Ich liebe sie, ich liebe sie, ich liebe sie!!!
    So ein Kürbismarkt ist bestimmt toll! Es gibt so viele Sorten, und wenn die alle auf einmal zu sehen sind, ist das bestimmt spannend!
    Und klar, darf nur der Dickste mit nach Hause ;o)
    Was steht da eigentlich für ein Männchen auf dem Tisch, an dem Dein Kleiner mit der schweren Last rastet? Eine Kartoffel mit Umhang??
    Dein Großer ist echt groß für sein Alter. Meiner ist fast 14 und 'ne ganze Ecke kleiner. Aber kein Wunder, ist der Herr Papa auch nur 1,70 m groß!
    Und kannst Du Dir vorstellen... als er mich noch umgarnte, sagte er mir glatt, er sei 1,72 m! Aber das habe ich schnell durchschaut ;o)
    Und aha... Du hast also eine sympathische Stimme???? Das mag ich ja mal gerne :o)
    Ich schicke Dir liebe Grüße durch unseren Dauerregen! Elke

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    da habn deine Jungs ja Prachtexemplare ausgesucht.....
    Herrlich oder sie wollen schon so Erwachsen sein aber an den kleinen
    Dingen merkt man doch es dauert zum Glück noch ein bißchen.....
    Bin gespannt auf deine ausgehölten Kürbisse.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    gerade habe ich nach den Kerben im Türbalken gesucht...mein Sohn war mit 14 Jahren (hinter der Kerbe stand die 14 mit einem Ausrufezeichen) bereits 183 cm groß und wir hatten immer Angst, dass er zuuu groß wird. Es wurde sogar vom Arzt mittels Röntgen Handwurzel...vermessen. Er ist bei knapp über 185 cm dann stehengeblieben, zumindest sagt das meine Türbalkenkerbe mit 18 Jahren. Ja...die Kinder wachsen einem heutzutage über den Kopf :D Toll, dass dein Sohn noch gerne Kürbisse schnitzt, meiner hat sie in diesem Alter mit Böllern (die er heimlich hortete) gesprengt....ach...das waren noch Zeiten...
    Genieße die Zeit mit deinen kürbisbegeisterten Kindern...sie ist so schnell vorbei.

    Wünsche dir eine schöne Herbstwoche
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  20. Bei manchen Dingen bleibt das Kind im Manne bis ins hohe Alter und das finde ich auch gut so.
    Aber die Prachtsmähne von dem jungen Manne gefällt mir sehr. Jetzt können die beiden um die Wette schnitzen und wir können dann sicher die fertigen Exemplare bewundern!
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole, ja die lieben Kleinen :-))) die irgendwie immer länger werden heutzutage, oder? Mögen sie sich ihr kindliches Gemüt recht lange bewahren, dass kann man ihnen nur von Herzen wünschen. Ich wünsch Euch ganz viel Spaß beim Schnitzen.
    Sei ganz lieb gegrüßt von Lene

    AntwortenLöschen
  22. Bei so einem Kürbisangebot wäre ich über einen fleißigen Träger sehr erfreut, denn da kann ich keine Zurückhaltung bei Einkaufen üben.... Ach ja, den Grünen da, links oben, den nehme ich sofort...!!!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  23. so ein schöner Text! und deine beiden "Jungs" :) dein Großer ist schon zwei Köpfe größer als ich.. das gibt mir zu denken.. :) wie schön, dass die beiden so einen Spaß am Kürbisaushöhlen haben! Lustig ist, dass unsere großen Kinder etwa gleich alt sind :) nicht mehr lange und sie ziehen aus... studieren oder erlernen einen Beruf.. gehen eigene Wege! ich muss da in letzter Zeit oft drüber nachdenken! Viel Spaß euch beim Schnitzen! sei sehr lieb gegrüßt Denise

    AntwortenLöschen
  24. ...wie schön, liebe Nicole,
    dass die Beiden Freude am Kürbis schnitzen haben...bekommen wir die Ergebnisse auch zu sehen? bitte!...ich habe einen aus dem Garten schon geerntet und verspeist (allerdings Hokkaido und viel kleiner ;-))...sonst habe ich keine im Haus,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  25. Ich liebe Kürbisse.
    Dein Großer sieht cool aus.Meiner hatte auch mal lange Haare.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  26. Wie süß. Und sie werden wohl sehr schnell erwachsen:)

    AntwortenLöschen
  27. Meine großen schnitzen auch noch gerne Kürbisgeister. Es ist schön, dass manches aus der Kindheit sich doch ganz schön lange hält.
    Tolle Haare hat dein Großer! Unser Langer hatte auch mal lange Haare, ist schon lange her - so viel "lang" in einem Satz. :)

    Liebe Grüße von Christine ( Ach hab ich schon gesagt dass ich Kürbis liebe?)

    AntwortenLöschen
  28. Kürbisschnitzen ist hier bei meinen Mädels auch sehr beliebt! Allerdings warten wir damit noch ein bisschen...sonst sind sie bei diesen Temperaturen gleich wieder hin...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Nicole,
    ja, so ist das. Wenn ein Fest ansteht, werden wir alle wieder kindlich. Das hat schon beim Lesen Spaß gemacht!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen