banner

Donnerstag, 12. November 2015

Warme Füße gefällig?


"Ich habe ganz kalte Füße, Mama!", mein Kleiner steht mit durchnässten Turnschuhen vor der Haustür. "Na, dann komm mal mit ins Bad. Ich lasse dir ein Fußbad ein!", lächle ich meinen Kleinen an. "Nee, das ist mir zu langweilig!", mein Kleiner schaut mich maulig an. "Ist es nicht!", erwidere ich entschieden, "Zieh schon mal deine Schuhe und Strümpfe aus und komm dann ins Bad.". Schnell laufe ich ins Bad um unseren Holzzuber zu füllen, doch nicht nur warmes Wasser kommt in den Zuber, sondern auch einige unserer gesammelten Kastanien. Denn die Kastanie ist durchblutungsfördernd und so werden kalte Füße schnell wieder warm, aber das ist nicht der Trick an meinem wärmenden Fußbad. Murrend kommt mein Kleiner ins Bad und schaut überrascht in den Zuber. "Meinst du, du schaffst es alle Kastanien mit den Füßen aus dem Bottich zu angeln?!", fragend grinse ich meinen Kleinen an. "Na, und ob!", mein Kleiner grinst zurück. Die Kastanienangelei beginnt: mein Kleiner probiert die verschiedensten Möglichkeiten aus, ob mit den Zehen und mit beiden Füßen. "So, alle Kastanien sind draußen!", verkündet er quietschvergnügt: "Und weißt du was, Mama? Meine Füße sind wieder schön warm. Das machen wir jetzt immer so!".

Verlinkt:
*Naturkinder* von Caro

Kommentare:

  1. was für ein schöner bottich und was für eine schöne idee! ich glaub, das mach ich nach dem nächsten spaziergang mit kalten füßen nach. zehen- und fußgymnastik sind in jedem alter prima!! und man kann ja auch herrlich variieren, zb. steinchen, nüsse oder zapfen angeln!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    herrlich, wenn man durchgefroren von draussen reinkommt und sich dann so aufwärmen kann! Das Körbchen mit den Kastanien auf dem zweiten Bild ist allerliebst!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Bei uns wird wohl wieder die Sonne scheinen, dabei wäre Regen so dringend nötig - in gewissen Gemeinden wird tatsächlich das Trinkwasser knapp, man stelle sich das mal vor!
    Herzliche Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo NIcole,
    was für eine schöne Idee, dieses Fußbad war gar nicht langweilig. Das werde ich mir merken,
    vielleicht hat das "Menschlein" auch mal kalte Füße, später mal und dann bekommt es auch so eine Fußbad von mir.

    So goldig.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Was hast Du immer wieder für tolle Ideen, liebe Nicole. Deine Kinder sind echte Glückspilze - da schaffst Du es doch aus einem Fußbad für Deinen Kleinen ein kurzweiliges Spiel zu machen. Einfach schön ! Die Fliesen gefallen mir übrigens auch sehr , könnte auch in unserem Bad sein ...
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen
  5. ...fehlt hier nur noch der Holzzuber, lach!
    Bei uns gibt es grade keine kalten Füße - wir haben hier so eine Mischung aus Frühling und nahender Sommer :O(
    Seid lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    das hat nicht nur den Füßen gutgetan, auch die Kastanien fühlen sich jetzt bestimmt besser und sind nicht mehr so verschrumpelt.
    Ein heißes Bad ist doch immer etwas Feines.
    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Perfekt überlistet ;-). Vielleicht sollte ich es auch mal testen, da ich eigentlich immer kalte Füße habe.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  8. Wie genial schlau von dir, ich kenne es mit Senfpulver für die Durchblutung.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    genial.....du bist einfach super! Da macht ein Fußbad wirklich Spass!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann mir gut vorstellen, dass dein kleiner jetzt öfter kalte Füsse hat!!!
    So ein schöner Küferzuber soll schliesslich nicht ungenutzt bleiben.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    bei dir ist Leben. Und das ist schön und gut so.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Du Fuchs, du!!!
    Super Idee. Und zugleich noch Fußgymnastik.
    Erinnert mich an eine Geburtstagsschatzsuche. Da mussten die Kinder auch die Schätze mit den Füßen aus dem Sandkasten angeln (schafften manche gar nicht).
    Liebe Grüße und weiterhin warme Füße ;-)
    Jutta (immer noch mit lieblichem Gesang im Ohr-grins)

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    das ist wirklich eine geniale Idee!
    Kurzweilig und die Zehengymnastik ist dazu noch gesund.
    Warme Fussbäder waren bei uns in Herbst und Winter immer sehr beliebt. Zugegebener Maßen fanden sie jedoch zumeist nicht im Badezimmer, sondern (mit Plastikunterlage) gemütlich bei Tee oder Kakao auf dem Wohnzimmersofa statt.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,
    ich bin immer wieder überrascht was du für geniale Ideen
    hast für deinen Kleinen.......
    Und schon macht das Fußbad spaß.....
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein Kinderspaß!!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,

    das würde mir auch gefallen, ich trage im Moment in allen Jackentaschen Kastanien mit mir herum :-)). Eine wirklich schöne Idee, so macht ein Fußbad sicher Spaß und die Füße werden von ganz alleine kuschelig warm.

    Liebe Mittwochsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Ach wie schön liebe Nicole! Du bist mir ein echtes Vorbild als Mama! Du bist ein echter Fuchs, okaaay: eine Füchsin :-) ... Die Idee mit den Kastanien finde ich klasse- erst recht in einem so wunderbaren Zuber! Und schwupps sind die kalten Füße vergessen oder eben ganz schnell wieder warm :-).
    Liebste Grüße und einen dicken Drücker für dich!
    Nadja

    AntwortenLöschen
  18. Ich ziehe bei euch ein!
    Wenn ich kalte Füße habe, lässt mir mein Monstergatte kein Fußbad ein. Und schon gar nicht mit Kastanien!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Nicole,

    ich habe gerade meinen Dschinn mit dem Teppich und etwas Kürbisauflauf zu dir geschickt.
    Er hat leider keine Navi, aber ich hoffe er findet dich. Er wirft den Auflauf dann durch den
    Schornstein.

    LG Eva :-)))))))))

    AntwortenLöschen
  20. ..das ist klasse, liebe Nicole,
    und so wird die Wohltat eines warmen Fußbades auch für die Kids interessant,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  21. Das muss ich probieren liebe Nicole.... ich als Dauerkaltfüßler :))
    Allerliebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nicole,
    was für ein nette r Trick, um die Füße warm zu bekommen :)! So wird gleichzeitig noch die Feinmotorik geschult und Spaß hatte dein Kleiner dabei sicherlich auch noch.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend,
    ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nicole,
    das bekommt meine Tochter das nächste Mal auch - so ein Kastanienfussbad. Die hat fast immer kalte Füsse. Mal sehen, ob wir sie so warm bekommen. Tolle Idee!!! und wieder etwas zum Schmunzeln.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole,
    der Trick hat funktioniert und ich werde ihn mir merken müssen....auch für meine kalten Füße. Vielleicht starte ich ein Wettangeln mit meinem Jüngsten, wenn wir beide kalte Füße vom Heimweg haben. Kastanien sind noch genügend da.
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  25. So eine süße Idee! Und so vergnüglich!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  26. Das ist ja eine wundervolle Idee und so simpel, das probieren wir sicher mal aus.
    Liebe Grüße
    Sternie

    AntwortenLöschen
  27. Hihi, was für eine Idee! Und diese herzigen Kinderfusserl, ich bin ganz verliebt!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen