banner

Montag, 21. Dezember 2015

Engeldruck


"Mama, ich weiß nicht, was ich machen soll!", mein Kleiner steht gelangweilt vor mir. "Ich habe vor gleich Weihnachtskarten zu basteln. Vielleicht magst du ja mit basteln!". "Basteln? Och, nee!", mein Kleiner ist maulig. "Warum denn nicht?! Ich habe vor etwas Neues auszuprobieren. Linoldruck. Das macht bestimmt Spaß!". aufmunternd schaue ich meinen Kleinen an. "Lino.. was?!", das Interesse meines Kleinen ist geweckt. 

Material:
  • Gummiwalze
  • eine Glasplatte (z.B. aus altem Bilderrahmen)
  • Linolplatte (oder Käsetablett aus Styropor)
  • Linolfarbe
  • Schneidwerkzeug

So geht's:

Zuerst haben wir das Käsetablett aus Styropor zu geschnitten und auf den Resten den Umgang mit dem Schneidwerkzeug geübt. Dann hat mein Kleiner einen Engel auf die Platte vorgemalt und im Anschluss mit dem Schneidwerkzeug die Linien nachgezogen. Nun wird mit der Walze die Farbe aufgetragen. Dafür haben wir einwenig Linolfarbe auf die Glasplatte gegeben und die Walze ganzheitlich gefärbt. Die Farbe wird nun auf die Druckplatte übertragen. Dann hat mein Kleiner vorsichtig ein Blatt Papier auf die Platte gelegt und mit sanften Händedruck die Farbe auf das Papier übertragen. Als er den Eindruck hatte, alles wäre einheitlich eingefärbt, hat er das Papier abgezogen und fertig war die erste Engelskarte.

Verlinkt: *Weihnachtszeit* von Lotta, *Papierliebe* von Susanne

Kommentare:

  1. Wie schön diese Engel sind! Die machen sich herrlich als Geschenkkarte, und schon wieder hast du mit Kreativität deinen Sohn erreicht. Toll! Ich finde auch, dass "Basteln" als Begriff leider viel zu negativ besetzt ist. Dabei ist es mit einer der schönsten Aufgaben der Welt :-)
    LG und gute Weihnachtswoche dir.
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Die Karte ist toll geworden, liebe Nicole.
    Deine Recycling-Idee mit dem Käsetablett ist genial.
    Hatte vor einiger Zeit mal Moosgummiplatten mitgebracht für selbstgemachte Stempel, naja die liebe Zeit ...
    Eine schöne Weihnachtswoche und
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Nicole,
    nun *verstehe* ich, wie die Karte entstanden ist! Ich dachte, sie sei mit Wachsmalstiften, von denen man dann die obere Schicht wegkratzt, entstanden, wobei es irgendwie dann doch nicht so aussah... diese Art ist mir neu, aber eine tolle Idee ❤ So sage ich hier schon mal herzlich Danke für Deine tolle Weihnachtskarte :o)
    Hab' eine schöne weihnachtliche Woche. Ganz liebe Grüße von der Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    was ist denn ein Käsetablett?
    Ich kenne eine Käseglocke, bei der die Unterlage aus Holz ist... aber sowas meinst du wohl kaum?!
    Eure Karten sind sehr schön geworden. Schöner jedoch ist, dass du deinen Kleinen doch noch "hinter dem Ofen vorlocken" konntest!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nicole,
    das finde ich immer wieder so toll, wie du deinen "Kleinen" ermunterst zu basteln. Die Karte ist so wunderhübsch geworden.
    Auf die Idee mit dem Käsetablett bin ich noch nicht gekommen. Aber das werde ich probieren. Darf es auch in weiß sein?

    Ich habs mal mit Milchtütendruck probiert, leider bin ich so gar nicht zufrieden, obwohl fürs erste Mal. Obwohl ich Linoldruckfarbe verwendet habe, ist alles in die Linien gelaufen.

    Auf jeden Fall bei dir eine gelungene Arbeit
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    das ist ja toll und ich finde es ganz super, dass mit deinem Kleinen bastelst. Ich habe es als Kind geliebt zu basteln und herumzuprobieren :-) Und die Engelskarten sind so hübsch geworden! Ich hoffe dein Kleiner ist auch ganz stolz darauf?
    Alles Liebe zu dir
    Doris

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich...Darf ich mir dein Kind mal ausborgen...? Hier hat dieses Jahr kein Kind(mehr)Lust zum basteln...:-( LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen,
    so ein Linolschnitt bzw. Druck ist immer etwas aufregendes :) Der Engel ist sehr hübsch geworden!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  9. Vergiss nicht die ersten Exemplare aufzuheben, als Erstlingswerk eines späteren Künstlers :-)) Wunderschöner Engel und vor allem nicht so ein ausgehungertes Modell. weist du was das schönste ist, er leuchtet und hat ein riesen Smail.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ganz zauberhaft. Ich finde es so schön, da fällt mir meine Kindheit ein, wir haben in der Schule Linoldrucke hergestellt.
    Der Engel ist wirklich wunderschön geworden.
    Ich wünsche dir und deiner Familie eine friedvolle Weihnachtszeit
    LG susa

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    herrlich wie konzentriert dein Kleiner dabei ist......
    Ganz süß ist sein Engel geworden....
    Eine tolle Karte...
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  12. ...jetzt musste ich erstmal grübeln, liebe Nicole, was wohl ein Käsetablett ist, aber ich glaube ich ahne, was du meinst...wie schön eure Engelkarten geworden sind, davon konnte ich mich gerade eben selber überzeugen...herzlichen Dank,

    dir einen guten Start in eine entspannte WEihnachtswoche,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. Wahnsinn, das muss ich auch probieren...ich glaube meine Schwiegermutter hat Linolschnittsachen.
    Der Engel ist super, und man kann ihn immer wieder reproduzieren...
    Annette

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,

    ich bewundere eure schönen Karten.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,
    was lag heute im Briefkasten?? Diese wunderschöne Karte. Vielen herzlichen Dank dafür und einen dicken Schmatzer für den Künstler.
    Habe mich sehr gefreut.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    ich finde es so schön, mit kleinen Kindern zu basteln. Hübsch sind die Karten geworden!
    Ich wünsche dir wunderschöne Feiertage.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  17. Wie schön, wenn man eine kreative Mama hat!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Wie schön diese Karten geworden sind, ich musste sofort an Paul Klees Engelzeichnungen denken.

    AntwortenLöschen
  19. Das mit dem Käsetablett kenn ich nicht, nehme aber an, dass man das nutzen kann wie die Polystyrolplatten, mit denen ich in der Schule mit den Kindern gedruckt habe ( macht das da keiner mehr mit den Kindern??? ). Da brauch man übrigens nicht unbedingt das Messer: Wir haben immer mit Bleistift oder Kugelschreiber die Zeichnung durchgedrückt. Gut ist es, Linoldruckfarbe zu nehmen.
    Auf jeden Fall kriegt dein Sohn allerhand mit bei dir. Toll!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole,
    Lino...was? habe ich das letzte Mal in der Schule gemacht.
    Ich weiß noch, wie ich mich mit dem Messer mal richtig fies geschnitten habe.
    Aber es hat immer viel Spaß gemacht.
    Die Karte vom Sohnemann ist klasse geworden.
    Dir einen schönen Abend,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Du Liebe, du!! Wie schöööön! Habe mich so über meine Hasenfratze gefreut!
    Dein Kleiner und du seit wirklich klasse Linoldrucker.
    Der Engel ist so schön geworden.
    Käsetablett aus Styropor?? Du sprichst in Rätseln, Nicole. Ich habe auch Schnitzwerkzeug hier herumliegen. Braucht man dazu tatsächlich eine extra Linolfarbe? Dann hätte ich eine gute Ausrede, wieso ich es noch nicht benutzt habe ;-))
    So, jetzt ist langsam Endspurt angesagt. Mein Mann und ich haben heute aber immerhin erfolgreich eingekauft. Sprich gut und schnell. Der Verkäufer hat uns seine Ideen gezeigt, wir haben direkt ja gesagt und uns sehr glücklich dabei gefühlt (hoffe das hält an ;-)).
    Liebe Grüße und schöne Restadventstage (irre, dass bald alles schon wieder um ist)
    Jutta

    AntwortenLöschen
  22. Das haben wir auch schon in der Schule gemacht... so eine tolle Idee liebe Nicole und der Engel ist so klasse geworden!! ♥
    Alles Liebe
    Christel

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nicole,
    das habt ihr toll gemacht.
    Ja, bei dem Wetter kann schon mal Langeweile aufkommen
    und Basteln ist da eine willkommene Abwechslung zum
    Legospielen. Mein Kleiner kommt auch immer häufiger dazu, wenn ich mit den Mädchen bastel. Die Sperrholzfiguren malt er schon ganz
    alleine an.
    Wie schön, dass ihr den Linolschnitt aufleben lasst. Eine schöne Technik, kenn ich auch noch aus der Schule.
    Der Engel sieht klasse aus. Das nächste Mal kommt dein Junior bestimmt von ganz alleine.
    Ich wünsch euch schon mal schöne Weihnachten, Jana

    AntwortenLöschen
  24. Ach ja, der schöne Linoldruck! Ich habe ihn in der Schule gemacht und fand es auch immer so schön. Das kann ich mit meiner Tochter sicher auch bald schon machen. Schön ist der Engel geworden <3 Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  25. Der Engel ist wunderschön.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  26. Das sind ganz besondere Karten und werden hoffentlich von den Empfängern in Ehren gehalten.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  27. Was für ein toller Engel! Der wird alle gut beschützen! LG mila

    AntwortenLöschen