banner

Montag, 28. Dezember 2015

Glücksschweinkarten


Ist es Euch auch so in diesem Jahr ergangen? Ich habe gefühlte tausend Weihnachtskarten geschrieben und doch habe ich es nicht geschafft allen einen Weihnachtsgruß zu schicken. Deshalb haben mein Kleiner und ich uns noch einmal hingesetzt, um Glücksschweinkarten zum Jahreswechsel zu drucken.

Material:
  • Gummiwalze 
  • eine Glasplatte (z.B. aus altem Bilderrahmen) 
  • Linolplatte (oder Käsetablett aus Styropor) 
  • Linolfarbe 
  • Schneidwerkzeug

So geht's:

Zuerst haben wir das Käsetablett aus Styropor zu geschnitten. Dann hat mein Kleiner ein Glücksschwein auf die Platte gemalt und im Anschluss mit dem Schneidwerkzeug die Linien nachgezogen. Nun wird mit der Walze die Farbe aufgetragen. Dafür haben wir einwenig Linolfarbe auf die Glasplatte gegeben und die Walze ganzheitlich gefärbt. Die Farbe wird nun auf die Druckplatte übertragen. Nun hat mein Kleiner vorsichtig ein Blatt Papier auf die Platte gelegt und mit sanften Händedruck die Farbe auf das Papier übertragen. Als er den Eindruck hatte, alles wäre einheitlich eingefärbt, hat er das Papier abgezogen und fertig war die erste glückbringende Karte.

*Papierliebe* von Susanne

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    oink- oink, die Schweinchenkarten sind ja wohl herzallerliebst! ;o)
    Die Bedachten werden sich gewiss doll freuen!

    Aber nein, so wie dir ist es mir nicht ergangen.
    Kaum eine Karte hat hier zu Weihnachten das Haus verlassen.
    Bereits seit einigen Jahren verschicke ich lieber zu Beginn der Adventszeit z. B. Adventskalender- Postkarten, gebastelte Sterne mit Grüßen, Gedichten oder kleinen Geschichten (manchmal mit einem Teebeutel ;o) im privaten Kreis, aber kaum noch Post zu Weihnachten.
    Es ist für mich einfach entspannter, "zum Schluss" nicht so geballt alles erledigen zu müssen und ich glaube/ hoffe, die Empfänger freuen sich auch so.

    Nun ist Weihnachten bereits vorüber, deine guten Besserungswünsche haben geholfen (arbeitgeberfreundlich: meine Halsschmerzen hat jetzt der Sohn - Mandelentzündung -Notarztbesuch - Antibiotikum inklusive) und ich stürze gleich an den Schreibtisch...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  2. Ganz süße Glücksschweinkarten, sehr witzige Idee
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Eine entzückende Idee und wenn dabei noch so ein herziges Schweinderl rauskommt, bin ich gar nimma zu halten :-)
    Dein Kleiner ist ein großer Künstler!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    die sehen ja wunderschön aus. Ganz super. Und eigentlich
    ganz einfach zu machen. Das Schweinchen ist echt zuckersüß.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  5. bei soviel schwein muss es ja einfach ein glückliches neues jahr werden :-)
    sehr schön sind sie geworden
    lg anja

    AntwortenLöschen
  6. Herzallerliebst...Schön, wenn man so einen fleißigen Helfer hat! Ich müsste mich eigentlich auch noch mal hinsetzen, aber irgendwie ist die Luft raus...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. So etwas habe ich zuletzt in der Schule gemacht. Schön, dass du solche Sachen weiter leben lässt. Danke für den laaaaaaangen Kommentar zu meinem
    Meerespost. Der war mal wieder sehr spritzig zum lesen. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,

    das ist ausdrucksvoll und eindrucksvoll zugleich.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Viel Schwein Nicole,

    goldig und es macht ihm wohl auch Spass.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  10. guten morgen nicole, jetzt bin ich ja in den genuss der wunderschönen weihnachtskarten gekommen. aber das schweinchen...herzallerliebst. ich glaube die idee muß ich klauen :).
    ganz liebe grüße zu dir und deinem helferlein, sabine

    AntwortenLöschen
  11. Schwein gehabt, liebe Nicole ;-))
    Ein sehr schöne Idee - Glück kann man nie genug haben und in dieser süßen Form muss es doch einfach mit dem Glück klappen ! Eine glückliche Woche und
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen
  12. Süß! Dann sollte es aber wirklich mit etwas Glück gelingen, ein gutes Jahr 2016 hinzubekommen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Diese kleinen Glücksschweinchen sind fabelhaft. Gefallen mir sehr gut!
    LG susa

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön.Glückschweinkarten davon kann ich jetzt ganz viel gebrauchen.
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Herzallerliebst, liebe Nicole! Die Karten sehen wunderbar aus! Da muss man ja Glück im neuen Jahr haben :-). Wirklich hübsch geworden! Bin gespannt was das neue Jahr so alles bringen mag an glücklichen Dingen.
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  16. Ganz ohne schwarze Finger, Schwein gehabt!
    Bei uns war das immer eine riesen Schmiererei.
    Ein Glücksbringer hoffentlich auch für euch ins 2016.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  17. Letztes Jahr war bei mir für Weihnachtspost keine Zeit. Ich finde, Glücksschweinkarten sind eine wundervolle Alternative. LG mila

    AntwortenLöschen
  18. Ein Gruß zum Neujahr finde ich auch gut - meine Karten sind ja auch eher Zwischendenjahren-Karten, obwohl einige doch noch direkt vor Weihnachten ankamen, was mich dann natürlich auch freut. Tolle Schweinderl und genießt die Tage - leider wohl für dich mit etwas Arbeit... LG. SUsanne

    AntwortenLöschen
  19. Ich habe es dieses Jahr gar nicht geschafft zu schreiben... noch eins auf meiner *Früheranfangliste* für nächstes Jahr...
    Tolle Karten sind das geworden liebe Nicole!! ♥
    Allerliebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  20. liebe Nicole,
    eine richtig tolle Idee!
    Die Karten sind wunderschön geworden!
    viele liebe Grüße an Euch
    Gerti

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole,
    Auch ich habe es leider nicht geschafft, jeden mit netten Worten zu bedenken, daher finde ich deine Idee klasse.
    Darüber freut man sich doch auch, liebe Post zwischen den Jahren.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen