banner

Montag, 7. Dezember 2015

Schmelzfeuer (oder unser Winterlicht)


Während die Sonne langsam hinter den altehrwürdigen Bäumen im Garten verschwindet, genießen mein Göttergatte und ich noch ihre letzten Strahlen und tanken nach einem langen ereignissreichen Tag die wunderbar erfrischend klare Abendluft. Es tut gut, noch einmal so richtig tief durchzuatmen und gemeinsam den Tag Revue passieren zu lassen, ehe wir wieder ins Haus gehen und der abendliche Trubel unsere Aufmerksamkeit fordert. Die Sonne verschwindet zusehends und die Dämmerung senkt sich über unseren winterlichen Garten, doch unser neues Winterlicht verzaubert den Hof mit seiner heimeligen Atmosphäre.


Dieser Post entstand mit freundlicher Unterstützung der Firma Denk.

Kommentare:

  1. Ein schönes Winterlicht und Lichter um diese Uhr- und Jahreszeit: immer ein besonderes Vergnügen, liebe Nicole. Ich hoffe, ihr hattet ein tolles Adventswochenende. Dann mal hinein in die nächste Dezember-Woche!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    oh wie schön! Und zwar sowohl das Licht wie auch euer Abend draussen in der frischen Luft. Sogar ein bisschen Schnee liegt noch bei euch auf dem Tisch, wie schön...
    Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart und schicke ganz viele liebe Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nicole,
    wie schön heute wieder deine Fotos sind. Wunderschön.
    Ich freue mich schon auf den 20.12., die längste Nacht und dann wird es langsam wieder heller. Ich mag die Dunkelheit und Kerzen, aber auch die Helligkeit.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      ich kann keine Mail bei dir finden. Magst du mir deine
      Adresse schicken?

      LG EVA

      Löschen
  4. Liebe Nicole,

    gern begleite ich dich.
    Das schenkt mir viel Freude.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Das sind genau die Momente wo man Kraft tanken kann.
    Wenn beim gemeinsamen Gespräch der Hauch im Lichtstrahl aufsteigt.
    Schön wenn man weiss, dass man auch einen Platz an der Wärme hat.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Sonnenuntergang ist wunderschön und das Windlicht auch ;-)
    Liebe Grüße und euch eine schöne Weihnachtszeit! Karin

    AntwortenLöschen
  7. So könnte ich es mir auch gefallen lassen.
    Über solch ein Lichtlein habe ich auch schon mal nachgedacht. Alle Kerzenreste rein...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde diese Denk Lichter auch schon lange sehr schön. Gibt es die jetzt auch schon in weiß oder kommt das auf den Bildern nur so rüber?

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstmal herzlich Willkommen hier bei mir, liebe Silke! Soweit ich weiß, gib es das Schmelzfeuer in grau-meliert (Granicium), in schwarz (CeraLava) oder in gelb/orange (CeraNatur). Unser Winterlicht nennt sich CeraNatur.. das es so hell wirkt, muss an der Dämmerung gelegen haben ;)) Liebe Grüße, Nicole

      Löschen
  9. Oja, einfach mal innehalten und ins Feuer blicken - bestimmt nicht verkehrt.
    Wir waren gestern auf einem Weihnachtsmarkt, wo man Stockbrot machen konnte und mein Sohn war völlig begeistert (es ging allerdings auch erstaunlich schnell und bequem). Wir werden also demnächst auch mal unseren Feuerkorb anfackeln. Mit beschaulich hat das dann aber wohl nichts zu tun.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    eine kleine Feuerstelle ist doch immer eine gute Möglichkeit, mal inne zu halten. Schön und gemütlich sieht es bei euch aus.
    Für den Balkon lohnt sich so etwas nicht, denn dort mag ich im Winter nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr sein und die offene Flamme "allein lassen", nee, das wäre mir zu unsicher..
    1,76m habe ich übrigens zu bieten. Nicht sooo riesig jetzt, aber eben doch am oberen Ende...
    Außerdem bin ich eine Frostbeule. Und wenn der Rücken nicht richtig bedeckt ist, nein, dann fühl ich mich im Winter nicht wohl.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht ja urgemütlich aus.....
    Wie ein kleine Lagerfeuer....Toll.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schön deine Winterlichter. Gerade jetzt wo die Tage so kurz sind. Sehr schön.
    liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen
  13. Licht kann man in diesen grauen Tagen nicht genug bekommen. Hier dämmert es fast schon wieder...Ich zünde dann schnell mal ein paar Kerzen an...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Nicole,

    schön das Du auch zu mir gefunden hast :-)
    Nun bin ich natürlich neugierig und schnell zu Dir gehuscht!
    Ja diese Stimmung am Abend mit dem lieben Mann bei Feuer oder Kerzenschein auf der Terrasse oder im Garten....unbezahlbar!!!
    Wir machen das auch sooft es geht und momentan passt sogar das Wetter.
    Ganz lieben Gruß
    Tanja aus dem Hutzelhaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass Du da bist, liebe Tanja! Herzlichst Willkommen hier bei mir ;)) liebe Grüße, Nicole

      Löschen
  15. jetzt frag ich mich ja, woher ihr den schnee genommen habt. hier (zum glück) immer noch alles schneefrei. schön ist euer winterlicht. hier gibt es nur ein paar kerzen im wohnzimmer. liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole, wie herrlich ist das denn, ich mache eine kümmerliche Kerze auf dem Balkon an, die sehe ich dann von der Küche und ihr, sooo toll. Auch das ihr den Abend gemeinsam Ausklingen lasst. Sehr schön.
    Vorweihnachtliche Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  17. Dieses Jahr werden wir mit besonders vielen schönen Sonnenuntergängen verwöhnt. Ich genieße das auch sehr - wenn auch meist nur vom Bürofenster aus.

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  18. ...bin gleich mal dem Link gefolgt und nun begeistert, liebe Nicole,
    von diesem Winterlicht...Kerzenreste habe ich schon zur Genüge...

    einen gemütlich erhellten Abend wünsche ich dir,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  19. Wie toll so ein Licht aussieht und welche Stimmung es verbreitet, habe ich kürzlich selbst erfahren, als ich meinen Märchennachmittag hatte. Dort brannten einige dieser Lichter mit richtig großer Flamme. Ich glaube, ich sollte meine Jalousien oben lassen und mir auch zwei Stück davon vor meine Terrassentür stellen. Einen schönen Abend und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  20. ... bei mir brennt in der Adventszeit auch immer ein Licht am Balkon und manchmal auch vor der Haustür.
    Es gibt da ein paar Zeilen, die ich besonders mag:


    Wolkenfetzen am Dezemberhimmel
    in Nächten ohne Mond
    und Sprühregen auf den Straßen.
    Zieh die Vorhänge heute etwas früher zurück
    und stell die Kerze ans Fenster.
    Kann sein,
    dass einer dort im Dunkeln geht
    und dass dein Licht
    ihn heimlich hoffen läßt.

    (Barbara Cratzius)

    AntwortenLöschen
  21. WILL AUCH !! :) so ein Licht meine ich :) das sieht so gemütlich aus bei euch! bei uns brennt das Teelichtchen tapfer vor der Haustür - David gegen Goliath möchte man meinen. Aber neulich war ich spät gekommen und das Teelichtchen brannte und ich hab es doch tatsächlich von der Straße her gesehen! Einfach heimelig :)
    hattet ihr einen schönen 2. Advent? Ich wünsche es euch sosehr!
    herzliche Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  22. Das sieht sehr romantisch aus.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  23. Das sind wunderbare Bilder. Ein Licht in dunkler Nacht.

    AntwortenLöschen
  24. Ich habe es auch , herrlich . Nur findet es irgendwie wenig Verwendung.
    Aber Dein Post hat mich nochmal neu inspiriert , es in der Deko draußen
    mitzuverwenden .
    Schöne Vorweihnachtszeit und liebe Grüße von JANI

    AntwortenLöschen
  25. Ihr macht das genau richtig! Zeit zum Durchschnaufen nehmen!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen