banner

Sonntag, 31. Mai 2015

Fische



Lotta möchte heute Fische sehen. "Nicht's leichter als das!", dachte ich und in Gedanken hatte ich schon eine genaue Vorstellung davon wie mein Post aussehen wird und über was ich berichten werde. Doch wie das immer so ist, es kam ganz anders, wie gedacht: Dort wo immer Angler sitzen, saß weit und breit niemand. Mein Junior-Chef wußte auch warum:: "Nee, die Zander-Saison wird erst am Montag eröffnet!". Der Fischwagen am Mittwochsmarkt kam nicht. "Die kommen heute nicht wegen den Feiertagen!" rief mir die kugelrunde Gemüsefrau winkend zu. Bei dem Supermarkt meines Vertrauens, darf man nur bist zur Absperrung und keinen Schritt weiter, wie mich die junge Verkäuferin freundlich ermahnte. "Können wir morgen beim Asiaten essen gehen?", mit gekonnten Augenaufschlag habe ich versucht meinen Göttergatten zu bezirzen, denn dort gibt es eine fantastische frische Fischtheke. "Asiatisch? Nee, wie wäre es mit italienisch?!", war seine ablehnende Antwort. "Ich möchte aber Fisch!", erklärte ich hartnäckig. "Dann iss doch Pasta frutti di mare.", für meinen Göttergatten war die Sache mit einem Achselzucken erledigt.

Lotta, Du siehst, ich habe alles gegeben! Doch leider sind es nur die Sardinen aus der Kühltheke geworden.. bitte entschuldige!! Dennoch ist mir die Aufgabe eine große (Sonntags-)Freude gewesen. Hab' herzlichen Dank!


verlnkt:
*Sonntagsfreude* bei Barbara

Freitag, 29. Mai 2015

Am Feldrain



Heute nehme ich Euch wieder auf einen Streifzug durch unsere heimatliche Natur mit. Es geht vorbei an blühenden Feldrainen mit duftig hohen Wiesenkerbel (der auch direkt mit mir nach Hause durfte und nun in einer kleinen ausrangieren Glasflasche auf unserem Esstisch stehen darf), bis hin zur eingefriedeten Schafsweide direkt am Waldesrand. Dort steht friedlich kauend eine kleine Herde Schafe. Manche sind noch ungeschoren davon gekommen, andere wiederum bibbern im immer noch kalten Mai-Wind. Neugierig und überhaupt nicht schüchtern präsentieren sich die sanften Ziegenartigen. So zutraulich, dass ich Angst um meine Kamera haben musste.. lächel! Aber seht selbst. 

verlinkt mit
*Friday-Flowerday* von Helga
*In Heaven* von Katja
*Naturkinder* von Caro

Mittwoch, 27. Mai 2015

Zitronenlimonade (oder "Ich glaube, mein Kleiner wird Millionär!")



"Mama, ich habe eine gute Idee.", mein Kleiner plappert munter drauf los. "Ja?", während ich das Obst prüfend betrachte, hüpft mein Kleiner neben mir her. "Ich weiß, wie ich Geld verdienen kann.", mein Kleiner schaut mich ernst an. Ich schaue ebenfalls ernst zurück und frage neugierig: "Was hast du denn vor?". "Ich mache einen Limonadenstand auf. Direkt vor unserem Haus. Es haben bestimmt alle Durst, wenn es jetzt so warm wird!", mein Kleiner sucht sich zuversichtlich einige Zitronen aus und plant seinen Limonadenstand. Besonders über sein Werbeplakat macht er sich reichlich Gedanken. Zu Hause angekommen wird erst einmal ein Probegetränk zusammen gerührt, doch es ist schwer dem kleinen Limonadenverkäufer gerecht zu werden. Zu sauer, zu süß, zu bitter. Aber nach einigen Versuchen hat mein Kleiner die richtige Mischung. "Weißt du was? Was hälst du davon vor meinem Büro die Limo zu verkaufen?!", schlage ich vorsichtig vor. "Aber wir müssen erst um Erlaubnis bitten.". "Auja!!", mein Kleiner nickt begeistert, "Da kommen viel mehr Leute vorbei!".

ZUTATEN
2 Bio-Zitronen
100 g Rohrohr-Zucker
1 Liter kaltes Wasser

ZUBEREITUNG
Zuerst werden die Zitronen ausgepresst, dann wird der Zucker dazugeben und gut verrührt. Das Ganze wird mit kaltem Mineralwasser aufgefüllt. Einfach köstlich & mega erfrischend.

Übrigens, der erste Kunde war ein Schreiner, der zweite ein Schulfreund mit Mutti, der dritte mein Chef, der vierte seine Lebensgefährtin, der fünfte.. Ich glaube, mein Kleiner wird Millionär!

Dienstag, 26. Mai 2015

Frühlingsgruß



Ihr habt es bestimmt schon auf dem einen oder anderen Blog gesehen: OBI macht die Gärten bunter und verschickt gerade in einer Art Kettenbrief-Aktion herrliche Frühlingsgrüße in die Bloggerwelt! An mich hat die liebe Elke *Botin in der Früh* gedacht. Ist das nicht einfach wunderbar? Vielen Dank, Du Liebe!! Alleine schon das Dekorieren um einige Fotos zu machen, hat mir riesen Spaß gemacht.. lächel! Ich finde, diese Aktion von OBI einfach klasse! Deshalb: Dankeschön, OBI! Am schönsten finde ich, dass ich auch zwei Bloggerinnen nennen darf, damit sie überrascht werden können: Petra von *NaturNah* und Petra von *Minilou* dürfen sich in den nächsten Tagen auf bunte Garten-Post freuen.. grins! Ich hoffe, Ihr habt genauso viel Freude daran wie ich!

Montag, 25. Mai 2015

Was von Pfingsten übrig blieb


Ein Strauß Pfingstrosen über'm Gartenzaun. Danke, Herr Nachbar!
Viel Spaß im Pfingstlager, mein großer Pfadfinder!
Fröhliches Gartengequatsche im Zelt. Gute Nacht, Kleiner & Kumpel.
Glückliche Hühner im Sonnenschein.

Frohe Pfingsten, meine Lieben!

Samstag, 23. Mai 2015

Am Birkenhain (oder Ginstergelb)



"Lass uns mal hier entlang gehen!", mein Göttergatte sieht mich lächelnd an und pfeift nach unserer Hündin. Sie stürmt an uns vorbei, rennt den sanft ansteigend Feldweg am Rande des Waldes entlang und bleibt oben wie angewurzelt stehen. Ob ein Hund wohl auch überwältigt von der Schönheit der Natur sein kann? Ich weiß es nicht, aber mir nimmt der wunderschöne Ausblick fast den Atem: eine scheinbar endlos lange, kräftig gelbe Ginsterhecke hebt sich strahlend vor dem blauen Himmel ab. Wohin man auch blickt, man sieht nur grün, gelb und blau. Kein störendes Geräusch unterbricht die anheimelnde Stille, nur das satte Brummeln der Hummeln, das energische Summen der Bienen und das eifrige Zwitschern der Vögel ist zu hören. Auf der anderen Seite der Wiese wiegen sich drei weiße Birken sanft im Wind und erfreuen das Auge mit ihrem silbrigen Blätterglitzern. Es mutet wie eine Filmkulissse aus den 1960ern an. Jeden Moment könnten frisch aussehende junge Mädchen mit weit schwingenden Rock singend aus dem angrenzenden Wald kommen und fröhllich den jungen Akkordeon spielenden jungen Männer zu winken. Hat jemand diese Filmszene vor Augen? Nein? Das macht nicht's.. lach! Aber meine Oma hat diese Heimatfilme geliebt.

Verlinkt:
*In Heaven* von Katja!
*Sonntagsfreude* bei Barbara

Freitag, 22. Mai 2015

Weißer Flieder



"Mama, komm mal mit in den Garten. Ich habe eine Überraschung für dich!", ich grinse meine Mutti auffordernd an. "Ja? Was denn?!", meine Mutter guckt mich abwehrend an. "Komm mit!", resolut nehme ich ihre Hand und ziehe sie mit mir. Vor unserem weißen Fliederstrauch bleiben wir stehen. "Weißer Flieder!", ruft meine Mutti freudig überrascht aus und klatscht in die Hände, "Ich liebe weißen Flieder!". "Ich weiss. Warte mal, ich schneide dir ein paar Dolden ab!", grinsend schneide ich ein paar üppig blühende Blütenrispen ab und reiche ihr einen kleinen Strauß. Sofort versenkt sie ihre Nase in die wunderschönen Blüten. "Mmmh, sie riechen einfach wunderbar, Inge!". Augenblicklich lässt sie den Flieder sinken und ein Schatten huscht über ihr Gesicht, dann auf einmal blitzen ihre Augen: "Nicole, meine ich, Nicole!". 

verlinkt mit
*Friday-Flowerday*
"Typisch für* von Kebo

Wer noch bei meinem 'Give-Away' mitmachen möchte, einfach >hier< klicken!