banner

Dienstag, 12. Januar 2016

Tinni & Sniffer (oder "Ziemlich beste Freunde!")


"Mama, guck mal! Tinni schaut aus wie Julie. Findest du nicht auch?", mein Kleiner liegt gemütlich auf dem Sofa, dicht neben ihm liegt glücklich und zufrieden unsere Hündin Julie. Mein Kleiner liest unser momentanes Lieblingsbuch "Tinni & Sniffer" von Torgeir Berge und Berit Helberg. "Hhmmhh..!", murmele ich leise und konzentriere mich auf meine kleine Näherei, "Aber Tinni ist eine Schäferhündin.". "Trotzdem sieht sie Julie ähnlich, obwohl Julie ja ein..", mein Kleiner holt tief Luft um die Rasseinhalte unserer Hündin herunter zu rasseln, ".. ein Border-Collie-Terrier-Appenzeller-Husky-Mix ist.". Leise grinse ich in mich hinein. Jeder Spaziergänger, den wir auf unseren Streifzügen treffen und der uns seine Vermutung mitteilt, dass Julie ein Miniatur-Schäferhund ist, bekommt von meinem Kleinen diese für ihn scheinbar sehr wichtige Information. "Ganz genau.", erwidere ich und ziehe den Faden stramm. "Mama?!", mein Kleiner blättert eine Seite um und betrachtet aufmerksam die Bilder, "Weißt du was?! Julie und ich sind auch ziemlich beste Freunde!".


Zum Buch:

Der Fuchs Sniffer und die Schäferhundin Tinni treffen sich zufällig bei einem Spaziergang in einem Wald in Norwegen. Obwohl Sniffer ein wildes und natürliches Leben führt und Tinni eine zahme, wohlerzogene Hündin ist, dauert es nicht lange und sie sind bald beste Freunde. Gemeinsam entdecken sie den Wald und erleben kleine wunderbare Abenteuer.

"Tinni & Sniffer" basiert auf einer wahren Geschichte. Wer sich das Video der beiden anschauen möchte, hier ist es: 



Die Fotografien von Torgeir Berge, Tinni's Herrchen, machen das hübsche Buch einmalig. Es ist voll von bezaubernden Bildern und Eindrücken.

Verlinkt mit: *Buch und mehr* bei Nicole/Niwibo

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    Das ist bestimmt ein ganz entzückendes Buch und eine wunderschöne Geschichte. Und ja, eine gewisse Ähnlichkeit zwischen Julie und Tinni ist wirklich nicht zu leugnen, finde ich auch. :-)
    Habt einen schönen Tag.
    Herzliche Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nicole,
    wunderschön, erinnert mich ein wenig an die Geschichte von Cap und Capper.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Ach ist es nicht wunderschön , wenn Kinder mit Tieren aufwachsen , liebe Nicole !!! Ich hätte es mir niemals anders vorstellen können. Der ziemlich beste Freund meines Lieblingssohnes ist unser Kater Herr Fritz. Und auch mit fast 17 Jahren schaut er, dass Herr Fritz sich am Abend zu ihm ins Bett kuschelt ♥ (und Mama macht sich auf die Suche nach dem Fräulein Frieda ;-))
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja zauberhaft aus, vielen Dank für diesen schönen Buchtipp. Wir lieben Bücher und können gar nicht genug entdecken. Alles Liebe Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nicole,
    das dein Kleiner diesen Rassenmix behalten kann erstaunlich. Aber was interessiert wird auch behalten, merke ich bei meinem immer. Was nicht wird vergessen. Toller Buchtipp danke dafür.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine zauberhafte Freundschaft :)
    Kennt ihr den Film "Der Fuchs und das Mädchen"? Meine Tochter liebt diesen Film. Esbeschreibt die innige Freundschaft zwischeneinem Mädchen und einem Fuchs,der dennoch ein Wildtier ist. Sehr empfehlenswert!
    Danke dir für deinen Buchtipp :)
    Liebste Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein wunderbares Buch, der Film ist ja so rührend, da bekomm ich gleich feuchte Augen. Den sollten sich mal die Jäger ansehen, die ihn unbarmherzig bejagen.
    Ein toller Tipp!
    LG Katja

    AntwortenLöschen
  8. Süße Hunde , süßer Film, süße Kinderfüße ;) , alles süß !!!!!
    Eure Julie erinnert mich sehr an unsere erste Schäferhündin Leonie :)

    GLG Tanja aus dem Hutzelhaus

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja ungewöhnlich. Und schön. Ich glaube, ich muss das Buch dringend für die E-Tochter besorgen.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  10. swiffer und tinni könnten ja prima in meinem birkenwald rumtoben ;-)!! was für ein schönes buch und für ein bezaubernder film! auch die musik hat mich grad richtig munter gemacht (ich mach grad putz-pause...). und deine fotos sind einfach ganz famos dazu!! die tatze...♥
    herzliche grüße, mano

    AntwortenLöschen
  11. Mein Gott, ist das putzig!! Ich habs mir gerade mit dem Schnecki angesehen, der ist auch ganz hin und weg :-)
    Danke für diesen bezaubernden Buchtipp,
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  12. ...zauberhaftes Buch und Video, liebe Nicole,
    und deine Fotos dazu sind das auch...wenn nur alle, die irgendwie verschieden sind, so einfach Freude sein könnten...
    der Nachsatz zu deinem Kommentar heute freut mich sehr,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. Oh ja...man sagt ja nicht ohne Grunde, der Hund sei ein Familienmitglied...;-). Ich finde es einfach wunderbar, wenn Kinder mit Tieren aufwachsen dürfen! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  14. Verrückt, welche Freundschaften in der Tierwelt möglich sind. Ich weiß ja nicht, was der Lockenhund machen würde, da er zum Apportieren gezüchtet wurde...
    Dass Julie so ein wunderbarer Mix ist, finde ich toll, den die hiesigen reinrassigen Schäferhunde sind nur mit Vorsicht zu genießen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Moin!
    Als ich eben deinen Blogpost gelesen habe, musste ich gleich an Cap & Capper denken.
    Gleich mit dem Herzenskind das Video geschaut "so süß"... und das Buch auf die Wunschliste gesetzt!
    Vielen lieben Dank für den wunderschönen Buchtipp!
    Liebe Grüße, Britti

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    eine wundeerschönes Geschichte.....
    gefällt mir, sehr süß...
    Es geht nicht über Freundschaft....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  17. Hihi, bei der Frage der Rasse unseres Hundes spulen wir auch immer dieselbe Antwort ab (man kann ja nicht einfach nur "Mischling" sagen): Deutschervorsteherdackelrottweiler! ;)
    Beim Buch ist mir auch wie Britti und Eva im Kommentar schreiben Cap & Capper eingefallen, wie habe ich als Kind diese Geschichte geliebt!

    AntwortenLöschen
  18. Wie schön, wenn Kindern noch in richtigen Büchern lesen. Und dann zusammen mit Mama auf der kuscheligen Couch.
    Meine Jungs lesen alles nur noch auf ihren IPads...
    Euch einen kuscheligen Nachmittag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    die vielen Kommentare bei dir unterschreibe ich.
    Alles Gute
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  20. Das scheint ja eine sehr schöne Geschichte zu sein!
    Und dass sie auch noch wahr ist, macht es gleich noch besser :)
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  21. Hört sich super spannend an, liebe Nicole!! :-)
    Du hast auch das Buch bekommen? Ach, wie nett. Ich wollte auch schon viel früher mal daraus arbeiten, aber immer kam etwas dazwischen. Nun hat es endlich geklappt.
    Alles Liebe für Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  22. Ohhhh!!! Wenn das Buch so super schön ist wie der kleine Filmschnipsel, dann kann ich das Lesefieber deines Sohnes absolut nachvollziehen. Ist das goldig, wie die beiden sich verstehen! Dieses Füchschen und sein Freund der Hund sind ein starkes Team! Ganz liebe Grüße... Michaela

    AntwortenLöschen
  23. Oh, das wäre was für meine Neffen! ♥ Ich kenne es selber gar nicht... Danke liebe Nicole für diesen tollen Tip!
    Drück dich lieb
    Christel

    AntwortenLöschen
  24. Das sieht nach einem bezaubernden Geschenk für den kleinen Fuchs aus... danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  25. Aber Julie und "mein Kleiner" sind auch nicht schlecht ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Nicole, ich finde es ganz toll, dass es noch Kinder gibt, die gerne lesen! Einfacher ist es heute ja leider, sich mit anderen Dingen die Zeit zu vertreiben. Ich habe noch das Bild vor Augen, wie mein Jüngster sich in eine Ecke setzte, dabei las und es mochte, wenn Mama in der Nähe war. Tiergeschichten sind bei Kindern immer beliebt. Da kann man gar nichts falsch machen.
    Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  27. Das Buch kommt gleich mal mit auf meine Liste für den kleinen Mann, für später. Klingt ganz wunderbar. Und es basiert auf einer wahren Geschichte, nochmal wunderbar!! Und so hübsche Bilder - die Pofte, die kleinen Füße. Hach ja ... ich drück dich!
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  28. Es ist immer eine wahre Freude bei euch im Wohnzimmer dabei zu sein.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  29. Und das sieht man auch sofort, die Liebe Deines Juniors zu seiner Julie... wir lesen auch so gerne Bücher, dieses werde ich mir merken.
    Ganz liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  30. wie schön die liebe julie auf der couch zu sehen :). bei uns wird nämlich auch auf der couch gekuschelt. eine gute mischung steckt da in eurer julie. liebste grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Nicole,
    du hattest eine Blogpause? Gerade lang war die aber (zum Glück) nicht...
    Ja, im Moment gibt es Vieles, was sehr nachdenklich macht und Unbekümmertheit schier unmöglich macht. Trotzdem muss das Leben weiter gehen und nichts wird besser davon, die "kleine heile Welt" schwarz zu färben.
    Schöne Fotos hast du geknipst, von deinem Kleinen und eurer Fellnase.
    Kinderbücher habe ich mit dn Söhnen zusammen früher immer sehr gern gelesen und manchmal würde ich noch heute gern welche kaufen...
    Durch die Bilder erinnerte ich mich an ein Kinderbuch, dass wir früher liebten. Es heißt "Malsehn ein Maulwurf". Vielleicht kennt ihr es zufällig?
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen