banner

Donnerstag, 11. Februar 2016

Professor Puzzle (oder ein Familienwochenende)


Vergangenes Wochenende haben wir unsere Koffer gepackt und sind einfach auf und davon gefahren. Ganz alleine - nur wir als Familie. Weit weg von Wlan (ähem.. na, gut nicht wirklich weg, aber verboten.. räusper!) oder anderen modernen Medien. Schwimmen, Schnorcheln, Saunen, Paintball spielen, Klettern, ausgiebige Spaziergänge und Bowling standen auf unserer Aktivitätenliste. Wir haben einfach Computer & Co. zu Hause gelassen und dafür das Auto mit Büchern, Brettspielen und Wissensspielen gefüllt. Auch einige Geschicklichkeitsspiele sind mit auf die Reise gegangen, unter anderem "Professesor Puzzle" vom Moses.-Verlag. Ein wunderbares Holzpuzzlespiel für "Große" im coolen Retro-Design. Gefragt waren Begeisterung, Geduld und Geschick. Also, alles was unseren Großen ausmacht.. lächel! Es war ein herrliches Familienwochenende - so ganz ohne daddeln und fernsehen. Wirklich nachahmungswert!

Die Samenstände der Waldrebe schicke ich mit einem lieben Gruß zum *Natur-Donnerstag* von Jutta.

Kommentare:

  1. Hallo Nicole,
    das glaube ich dir,dass das toll war. Aber so ganz ohne,ich denke, ich hätte Schwierigkeiten.

    Spielen ja ich scabble mit meinem Senior um die Wette.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    An solchen Puzzeln verzweifle ich eigentlich immer, meistens lachen dann schon alle, weil ich nicht blicke. So ein Familienwochenende ist was Tolles - sogar mit Paintball-Spielen - das kann ich mir bei dir jetzt irgendwie gar nicht vorstellen (hihi)- aber man ist ja offen für alles.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Genau so habe ich es auch gemacht und das fast 4 Wochen lang. Auch wenn einem die neuen Medien überall begleiten oder verfolgen tut es doch unglaublich gut sich auf das zu konzentrieren was vor den Augen und unter den Füssen ist. Den wieder einstieg gehe ich ganz bewusst langsam an.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. Oh ne, solche Spiele machen mich total verrückt und ich muss sie in kürzester Zeit aus der Hand legen.
    Äh... Geduld? Räusper...
    Euer Wochenende klingt himmlisch, das muss ich mir dringend als Vorbild nehmen (auch wenn bei uns eher die Eltern WLAN-süchtig sind ;-)
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Da hast Du ganz recht. Wir werden das irgendwann im Frühjahr in den Bergen machen. Spiele inclusive.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Solche Familienwochenende ganz ohne all die modernen Medien sind gut. Das Spiel sieht spannend aus. Ich würde mich darin wohl verlieren.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    solche Ausflüge zwischendurch mssen einfach sein oder?
    Das hört sich nach einem wunderbarem Wochenende an....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  8. ...schön, so ein Familienwochenende, liebe Nicole,
    da kann man so richtig auftanken,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie schön liebe Nicole! ♥ Das ist echt was wert mal ganz ohne Medien :))
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  10. liebe Nicole,
    eine super Idee!
    Das war bestimmt herrlich!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  11. das klingt und schaut ganz und gar herrlich aus :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  12. Kniffelspiele --- oh die mag ich sehr! ist doch immer wieder schön zu sehen, wie viel Spaß solche Spiele auch heute noch den Kindern machen! Hoffe, ihr habt euch prima erholt!
    liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    so ein Familienwochenende ganz ohne Technik macht sicherlich viel Spaß.
    Man hat viel mehr Zeit füreinander. Das Spiel schaut knifflig aus.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,
    es ist wirklich fragwürdig.
    Früher, bevor es Internet gab, waren wir alle auch immer gut beschäftigt.
    Nun ist es so, dass wir (auch die Großen und wirklich nicht nur der Nachwuchs) uns kaum mehr ein Leben ohne diese Technik vorstellen können.
    Danke dafür, dass du mich einmal mehr zum Nachdenken gebracht hast.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  15. Ich freu mich für euch<3 Solche Ausflüge sind GOLD wert. Aber wer hat auf die Hühner
    aufgepasst?????:)))))) LG Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine ganz besonders liebe Freundin von mir kümmert sich um die Tiere, wenn wir unterwegs sind.. Hühner, Katze, Meerschwein.. alle werden gut umsorgt ;)) Danke, dass Du nachfragst!!

      Löschen
  16. das ist super! viele wissen ja gar nicht mehr, wie das geht ohne pc, handy, fernseher und co.. ich schließe mich da manchmal durchaus ein und sollte es auch mal wieder eine weile lassen. danke für die anregung!
    herzliche grüße von mano

    AntwortenLöschen
  17. find ich gut. Mal weg von den ganzen "Flimmerkisten", raus, was unternehmen, sich beschäftigen und normal kommunizieren - im "richtigen Leben" eben.

    liebe grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  18. Schöööön, so ein Wochenende! Das muss hin und wieder mal sein und man ist - finde ich - auch ganz schnell drinnen, in der Welt ohne Internet.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen