banner

Samstag, 9. April 2016

Die Waldmaus


"Kleiner, komm mal schnell! Die kleine Waldmaus aus unserem Schuppen ist aus ihrem Nest geschlüpft!", rufe ich überrascht aus und zücke meine Kamera. Schnell mache ich ein paar Aufnahmen von dem kleinen Mäuschen, ehe es in einer Mauerlücke verschwindet. Bis mein Kleiner bei mir ist, ist das Mäuschen leider schon wieder verschwunden. Was übrig bleibt sind nur leere Sonnenblumenkerne, die sich die Waldmaus aus unserem Vogelfuttervorrat stibitzt hat. "Wo ist die Maus?", mein Kleiner schaut sich neugierig um. "Leider schon wieder weg!", sage ich bedauernd und füge tröstend hinzu: "Aber ich habe ein paar Fotos gemacht. Magst du mal gucken?". Mein Kleiner nickt enttäuscht. "Wir können ja auch mal in unserer Leporello-Schachtel die Waldmaus suchen", schlage ich vor, "Dort stehen bestimmt einige interessante Informationen drin!".



verlinkt mit: *Naturkinder* von Caro, *In Heaven* für Katja

Kommentare:

  1. Ach, wie süß. Während andere wahrscheinlich schreiend geflüchtet wären, halten wir Landeier
    die Kamera drauf. Tolles Foto:)))) LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Aus die Maus, die ist weg. Ich muß sagen, keine Ahnung, was ich gemacht hätte, wenn ich die Maus gesehen hätte. Aber sie hatte bestimmt doch Angst und suchte wieder ein Loch. Hast du aber git erwischt, mein lieber Herr Gesangverein. Prima. So schnell hätte ich die Kamera nicht bereit gehabt.

    Da gibt es ein nettes Sprüchlein von Eduard Mörike.
    Wir haben das immer zusammen als Kinder in Cleversulzbach gespielt
    Dabei sind wir dreimal um eine Mausefalle gegangen.

    Kleine Gäste, kleines Haus.

    Liebe Mäusin, oder Maus,

    Stell dich nur kecklich ein

    Heut nacht bei Mondenschein!

    Mach aber die Tür fein hinter dir zu,

    Hörst du?

    Dabei hüte dein Schwänzchen!

    Nach Tische singen wir

    Nach Tische springen wir

    Und machen ein Tänzchen:

    Witt witt!

    Meine alte Katze tanzt wahrscheinlich mit.

    Du hast mich wieder dran erinnert. Danke!

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nicole,
    ist die süß!♥
    Kann verstehen das dein Kleiner enttäuscht war sie
    nicht persönlich kennengelernt zu haben.
    Wünsche euch ein schönes Wochenende.
    Und vielleicht kommt das Mäuschen nochmal und sagt guten Tag!☺
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. ...wie schön, dass du noch Fotos machen konntest, liebe Nicole,
    von dem süßen Mäuschen...

    ein schönes Wochenende dir,
    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Hey Nicole,
    die haste aber echt gut erwischt... gerade auf Bild 1 find ichs mega. Schade, dass es für Deinen Kleinen nicht mehr gereicht hat. Aber vielleicht habt Ihr Glück und es kommt nochmal vorbei :)

    Ich schick Dir liebe Wochenendgrüße,
    pamy ♥

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein Glück, wenn in solchen Momenten die Kamera griffbereit ist.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  7. Als erstes fielen mir die süßen Ohren und der lange Schwanz der Waldmaus auf. Was die Vögel runterwerfen, darum kümmert sich das Mäuschen - auch in meinem Garten. Was es sonst noch bei uns treibt, weiß ich nicht. Vielleicht ist es auch besser so.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Edith

    AntwortenLöschen
  8. Ach Gott wie süß!! ♥ Da ist dir ja der Oberschnappschuss geglückt liebe Nicole!!
    Liebste Grüße zum Wochenende
    Christel

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön das du das festgehalten hast.....liebe Nicole.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    wie allerliebst. Und die wohnt bei euch? Bei dem guten Catering wird dein Kleiner gewiss auch bald noch einen Blick erhaschen.
    Mäuse sind so possierlich.
    Vor vielen Jahren hatten wir Farbmäuse. Denen zuzuschauen war viel besser, als fernsehen.
    Leider haben sie keine hohe Lebenserwartung...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    die meisten Mäuse, die ich in den vergangen Jahren gesehen haben lagen quer im Maul unsere beiden Katzen...

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    Sie schaut schon niedlich aus, aber ich mag Mäuse auch lieber draußen als im Haus...grins.
    Letzten Sommer abends saß ich auf der Terrasse und plötzlich huschte da so ein kleiner Schatten an mir vorbei... Da habe ich aber erst mal gequiekt... Ruckzuck war sie aber unter der Garage verschwunden.
    Ich drücke dem Junior die Daumen, dass er sie auch nochmal sieht.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Also ich oute mich, eine Maus müsste mir nicht vor die Füsse rennen.
    Aber sag doch deinem Sohn er soll die Maus mit einem Stück Käse anlocken.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,
    so ein kleines Mäuschen ist schon süß.
    Erst gestern musste ich eines in unserem Wohnzimmer einfangen. Emma wollte mir wohl eine große Freude machen und hat mir ein Mäuschen zu Spielen mitgebracht - na das war ein Spaß.
    Ich durchs Wohnzimmer gekrabbelt und meine Fanilie lachend auf dem Sofa. Das hätte deinem Kleinen bestimmt gefallen ;)
    Das Mäuslein konnte ich aber wohlauf in den Garten setzen.
    Hab ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  15. Nein!!! Wie niedlich!!!
    Ich kann mir vorstellen wie enttäuscht dein Kleiner war.
    Zum Glück konntest du noch schnell ein paar Fotos schießen!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  16. Du hast sie tatsächlich mit der Kamera erwischt. Wie cool. Da hatte dein Kleiner wenigstens ein Bild. Bestimmt begegnen die Beiden sich eines Tages persönlich. Ich wünsch es ihm.

    liebe grüße und dir morgen einen schönen Sonntag
    nicole

    AntwortenLöschen
  17. Draußen in der Natur mag ich Mäuse ganz gern, im Haus allerdings überhaupt nicht.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  18. ach ist die süüüüß
    ich mag Mäuse ;)
    wir hatte lange eine Labormaus (Wüstenrennmaus )
    sie hieß Theodor ;) und sie wurde 3 oder 4 Jahre alt..
    leider hats dann keine mehr so lange geschafft
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  19. Süß!!! Ich mag Mäuschen so gerne!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  20. Ich liiiebe Waldmäuse!!!Wie süß....Lieben Sonntagsgruß, Taija

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole,

    das Mäuschen schenkt uns viel Freude.
    Sonnige Sonntagsgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  22. Da warst du aber fix mit der Kamera!
    Schade, das dein Kleiner sie verpasst hat.
    Einen schönen Sonntag euch im Wald,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  23. ach wie niedlich.. obwohl... ich habe so viele im Garten, das beunruhigt mich manchmal schon.
    Ich wünsche euch einen schönenSonntag noch
    LG susa

    AntwortenLöschen
  24. da warst du ja wirklich blitzschnell :)

    AntwortenLöschen
  25. Gut, dass keine Katze in der Nähe, sonst wär's das Ende der Maus gewesen. Aber vielleicht könnt Ihr sie ja zähmen.
    Lieben Gruß und einen schönen Restsonntag
    Katala

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Nicole, eine Waldmaus, wie süß, wir haben Feldmäuse und sie stibitzen auch immer, die Vögel kennen das schon - aber man kann ihnen einfach nicht böse sein. Danke für Deinen Besuch und netten Kommentar im Geheimen Garten, sehr gerne nehme ich im Herbst orangenen Goldlacksamen, wir tauschen und ich schicke Dir roten ;-))))

    Liebe Sonntagsgrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  27. Uiii - wie entzückend!!! Ich könnt sie grad abknutschen und meine Tochter flüchtet schreiend bis zum Nachbarn, wenn sie eine nur ahnt ;-)
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  28. Dank unserer Katzen habe wir ja immer mal ein kleines Mäuschen im Haus...und dann, wenns gut geht, in der Lebendfalle...;-). Niedlich...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  29. Nicole, wie niedlich ist das denn? Und so selten, solche kleinen Tierchen so nah zu sehen! Ich bin ja ein großer Mäuseliebhaber. ich war ja auch schon diverse Mal Rennmausmama. Meistens Jungs :-). Der letzte hiße Harald und ist ständig ausgebuchst - da hat man großen Spaß in der Wohnung :-). Dankeschön für die hübschen Fotos!!
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  30. Ohhhh wie goldig ist das denn liebe Frau Frieda, hier hätte eine Maus leider keine Chance, aber das sind ganz tolle Bilder.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  31. Uiiih...da ist eure Julie aber groszügig mit den kleinen Gartenbewohnern. Unsere Terrierdame hält ihren Garten davon frei ;)). Naja, ...fast. Im Alter wird sie auch groszügiger und macht beim Schlafen beide Augen zu - lach. Liebe Grüße zu dir, Sabine

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Nicole,
    ist die süss...ich mag ja Mäuse sehr gerne und rette sie auch oft vor den Katzen, wenn ich rechtzeitig dazu komme...

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Nicole,
    süß sind sie ja und Kinder freuen sich drüber :-)
    Aber unser Katzen auch - jeden 2. Tag liegt hier eine
    unten in der Küche - sie sind eben kleine Räuber :-)
    Liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen