banner

Montag, 18. April 2016

Erstes Ernteglück


Unser Kinderbeet liegt brach. Kein fleißiger kleiner Gärtner hat es in diesem März geschafft das Beet umzugraben, erst war es noch zu frostig und dann fehlte die Zeit. Aber wir waren dennoch nicht untätig und haben schon ein paar Samenkörnchen in die Erde gebracht. Jetzt durfte mein Kleiner das erste Mal ernten und hat gleich seine neuen Gartenhandschuhe (im Marienkäferdesign - voll niedlich. Aber das darf ich natürlich nicht mehr laut sagen. Also: pssst!) und das kleine Gartenbesteck (beides von Moses.) eingeweiht. Auch ein kleiner Kräutermix für kleine Gärtner (wie schon im letzten Jahr: von Aldi) wartet schon darauf in die Erde zu kommen. Mal schauen, was da noch zu machen ist, vielleicht ist es ja doch noch nicht zu spät um zu säen und bis dahin pflegen wir noch einbissel unsere Fensterbrett-Töpfchen.

verlinkt mit: *Naturkinder* von Caro

Kommentare:

  1. Das ist ja toll! Die Glasglocken bleiben so lange über dem Topf, bis die Radieschen fertig sind?
    Ich befürchte, bei uns würde es die Glasglocken nicht allzulange geben, Gilber würde einer nach der anderen erledigen *lach*
    Der Schnecki möchte heuer auch unbedingt ein eigenes Kinderbeet und hat schon ein paar Pläne, was darin wachsen soll: Schnittlauch und Veilchen :-)
    Alles Liebe und Mahlzeit, babsy

    AntwortenLöschen
  2. Also das Radieschen ist perfekt formschön und absolut zum Reinbeißen herzig. Ich wünsche gutes Säen und Ernten und sich zwischendurch die Zeit mit wunderbaren Spielen vertreiben!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau Frieda,
    das sind ja wirklich süße Gartenhandschuhe, dann mal gutes Gelingen und reiche Ernte..
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht doch schon fabelhaft bei euch aus:) Viel Spaß beim gärtnern weiterhin wünscht Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. ich möchte auch solche handschuhe!!
    und radieschen! die muss ich wohl auch im topf ziehen, denn im beet werden sie immer von schnecken angeknabbert. dass die so ein scharfes zeugs mögen!!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nicole,
    siehst du das finde ich so wunderbar, wenn man Kindern so die Natur näherbringt. Das hat man bei mir leider versäumt, ich mußte/durfte bei Oma richtig arbeiten. So behutsam erklärt hat man das bei mir nicht. Deshalb mache ich um die Gartenarbeit einen großen Bogen.
    ABER, ich versuche meinem Enkel da näherzubringen und auch so behutsam zu erklären, wie du und darauf freue ich mich.

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    das süße, grüne Gartenbesteck mit den weißen Pünktchen läßt mein Herz gleich etwas höher schlagen. Das könnte ich mir sehr gut für unseren Balkon vorstellen ;o)
    Bestimmt wird dein Sohn das Kinderbeet noch erfolgreich bestücken können. Notfalls gibt es ja auch vorgezogene Pflanzen zu kaufen und um so richtig im Freiland loszulegen, wartet man doch eigentlich eh bis Mai?!
    Derweil schnabuliert schonmal eure Radischen und die Frühlingssonne kitzelt die Nase ;o)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  8. Ich denke Dein kleiner Gärtner hat noch reichlich Zeit zum säen , liebe Nicole. Hier ist auch noch nichts in den Beeten , es war halt noch immer kalt und viel zu nass. Das Gartenbesteck ist superschön, gibt´s das auch in groß ;-)
    Viele Lieblingslandgrüße in die neue Woche schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  9. Radieschen im Topf, das wäre eine Lösung! Sieht auf jeden Fall schön aus!
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    das schenkt Freude.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Ernte schon Mitte April? Ich bin baff.
    Sehen sehr lecker aus, eure Radieschen.
    Na, auf dass dieses wirklich süße Gartenzubehör keiner der Star Warsianer zu sehen bekommt ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta
    Hält sich der Frühling eigentlich bei euch versteckt?

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    wow, jetzt schon knackige Radieschen.
    Super, dass ihr schon ernten konntet.
    Das kleine Gärtnerzubehör ist ja süß, da macht das Gärtnern gleich noch mehr freude.
    Hab einen schönen Tag und weiterhin gutes Gelingen.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  13. Super , ihr erntet schön und ich schieb die
    Aussaat immer vor mich her . Und warum
    kommt man nicht selbst drauf , ein Blumentopf
    würde genügen .
    Aber heute , heute leg ich los .
    Ja ne , es gibt so süßes , äh tolles , Gartenzeugs.
    Steh ich auch drauf :-)
    Schönen Tag und lieben Gruß JANI

    AntwortenLöschen
  14. Fleissig, fleissig und mit so schönen Gartenzubwhör umso schöner.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. Da hatten wir mehr Glück, wir ernten schon Radieschen aus dem Frühbeet.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  16. Ernte aus dem Topf. Wie schön. Diese Radieschen waren sicher sehr lecker. Ich bin noch beim Säen, nun ja, eigentlich bin ich noch beim Umgraben. Aber es wird schon noch.
    Lieben Gruß und eine schöne Woche
    Katala

    AntwortenLöschen
  17. Das ist eine sehr schöne Idee, Ernte aus dem Topf :-). Wir erneten gerne Kresse und andere Kräuter, die Radischen bisher nur aus dem Beet.

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  18. sehr chic sehen die Handschuhe aus, liebe Nicole, ein richtiger Gärtner braucht natürlich das passende Outfit. Bitte einmal für mich kräfig zubeisssen, ich liebe Radieschen :-))

    Liebe Grüße in die neue Woche
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. shr toll...so schicke Gartenhandschuhe!!
    LG susa

    AntwortenLöschen
  20. Wow...schon Ernteglück...Hier schaut noch nicht mal das Grün aus dem Topf...;-). Aber vermutlich liegt das eher an mir...zu spät gesät...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  21. Oh, wie schön... Das erste Radischen wurde hoffentlich ganz genüsslich gegessen. Viel Spaß noch beim Säen und späterem Ernten.
    Liebste Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  22. Eine wunderbare Ernte!!! Und so früh im Jahr. So macht gärtnern Spass!
    Sonnige Grüsse... Michaela

    AntwortenLöschen
  23. Yummie yummie, die erste Ernte....lecker schauts aus....
    Dann geniest von eurer ersten Ernte....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  24. ...so schöne Radieschen schon, liebe Nicole,
    die schmecken bestimmt gut...klar ist noch genug Zeit, um ins Beet zu säen und zu pflanzen,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  25. mit so einem schönen Gärtner-Werkzeug muss die Ernte ja gut ausfallen!
    Die ersten Radieschen sind die besten!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  26. Radieschen im Topf! ♥ Was für eine schöne Idee liebe Nicole!!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  27. Ach, Kinderbeete sind sooo toll!!!!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  28. Das ist ja total niedlich...ein Radieschen im Topf. Wir haben dieses Jahr auf Kindertöpfe in Arbeit. Bis jetzt hat nur die Erdbeere gekeimt...ob die wohl in zwei Jahren dann Früchte hat...keine Ahnung. Eigentlich gar nichts für ungeduldige Kinder.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  29. Dieses kleine Gartenbesteck ist ja wundervoll! Hach, wir müssen einfach umziehen. Raus auf's Land! Kinder brauchen Natur und ein Kinderbeet :-). Schaut gut aus eure erste Ernte!! ... Das Nasenküsschen habe ich weitergeleitet - es wurde wie immer voller Freude aufgenommen! :-*
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  30. Hier bräuchte es aber eine Menge Töpfe um den momentanen Radieschenverbrauch zu genügen ;). Da hätte der kleine Gärtner viel zu tun ;)). Liebe Grüße zu euch, Sabine

    AntwortenLöschen